Frage von blubi12321, 142

Bildschirm kaputt,Flüssigkristalle giftig?

Hallo Mir ist eine Digitalanzeige (einer Waage) zerbrochen. Ich habe nachgelesen, dass da Flüssigkristalle drinn sein sollen. Sind diese Flüssigkristalle giftig? Oder vielleicht die Flüssigkeit in der sich die Flüssigkristalle befinden? Muss ich mit deswegen Sorgen machen?

Liebe Grüsse Blubi 12321

Antwort
von quanTim, 142

das ist schwierig zu beantworten. unter flüssigkristallen versteht man eine ganze reihe an chemikalien. jeder hersteller verwendet andere substanzen. ohne weiteres kannich dir nicht sagen, was da bei dir ausläuft und wie giftig es ist.
aber wenn du auf nummer sicher gehen willst, dann entsorge es und lüfte den raum gut durch.
persöhnlich denke ich aber nicht das großes gefährdungspotential besteht

Antwort
von Jensen1970, 121

denke nicht , daran lecken würde ich aber nicht unbedingt .  

Antwort
von Attacktic, 94

Keine Sorge... Hände waschen und putzen reichen ;-) Wenn du etwas verschluckt oder in den Mund / Augen / Nase bekommen hast, solltest du auf beschwerden wie übelkeit, kopfschmerzen ect. achten... Wenn etwas eintritt, einfach zum Arzt gehen und ihm die Geschichte schildern. ;-) Aber keine Angst. :D

Antwort
von Herb3472, 72

Auszug aus

http://www.elektronik-kompendium.de/forum/forum_entry.php?id=159101&page=9&a...

» 1. Flüssigkristalle sind akut nicht giftig.
» 2. Einige wenige können reizend, ätzend oder sensibilisierend sein, aber
» Effekte können durch Begrenzung der Konzentrationen dieser Substanzen in
» Mischungen vermieden werden.
» 3. Flüssigkristalle sind nicht erbgutverändernd in Bakterien (Ames-Test)
» und in Säugerzellen (Mouse Lymphoma Assay oder
» Chromosomenaberrationstest).
» 4. Flüssigkristalle stehen nicht im Verdacht, krebserzeugend zu sein.
» 5. Sie sind nicht schädlich für aquatische Organismen (Bakterien, Algen,
» Daphnien, Fische).
» 6. Sie besitzen kein signifikantes Bioakkumulationspotential.
» 7. Einige sind nicht leicht biologisch abbaubar.
»
» Diese Aussagen gelten nicht nur für die Merck KGaA, sondern auch für die
» beiden Haupt-Konkurrenten Chisso Corporation und Dainippon Ink &
» Chemicals. Alle 3 Hersteller, die weit über 90 % des
» Flüssigkristall-Weltmarktes abdecken, haben sich verpflichtet, keine akut
» giftigen oder erbgutverändernden (mutagene) Flüssigkristalle auf den Markt
» zu bringen. Die restlichen, überwiegend in China hergestellten
» Flüssigkristalle sind ältere patentfreie Substanzen der 3 großen
» Hersteller und durch deren Untersuchungen mit abgedeckt und können daher
» als ebenso ungiftig betrachtet werden.

Antwort
von deruser1973, 74

wenn du vorhast,  daran zu lecken oder das Display  aufzuessen ,  dann wirst du eher an den Schnittverletzungen sterben,  als an den LCD Inhaltsstoffen.... 

Antwort
von ackerland003re, 76

Essen würde ich es nicht :)

Antwort
von Bevarian, 17

Liebe geht durch den Magen! Aber kann man das nicht auch wenig übertreiben - man muß doch nicht alles sooo gern haben...?!?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten