Frage von AwfulTruth, 53

Beulen am Kopf durch Kopfnüsse. Was gibt es für Folgen?

Ich werde seit öfteren von meinen älteren Bruder auf den Kopf gehauen. Mit der Knochigen Stelle am Kopf. Nun habe ich am Kopf sehr viele Beulen, zum teils große und kleine nicht sichtbare. Jedes Mal wenn ich etwas falsch mache, was natürlich nicht extra ist, werde ich auf den Kopf gehauen. z.B wenn ich etwas besseres bekomme als er, etc. Ich finde das halt unfair und ich kann meistens nichts dafür! Ich habe deswegen schon seit Tagen starke Kopfschmerzen die nach jedem Schlag längere Zeit dauern. Jedes Mal flehe ich ihn an mich auf anderen Stellen zu hauen, doch mein Kopf bleibt nie verschont, sowie mein Knie, das beim Laufen sehr weh tut. Bisher habe ich es niemanden erzählt, den ich persönlich kenne . Was sind die gesundheitlichen/medizinischen Folgen? Gibt es psychologische oder physiologische Folgen? Ich brauche dringend Hilfe!

PS: Ich bin 15 Jahre alt und mein Bruder ist 7 Jahre älter als ich.

Antwort
von Freibleibend, 12

Hallo!

(Ich hoffe, daß das ein Spaßpost ist)

Das was du beschreibst ist häusliche Gewalt. Du hast das absolute Recht, dass dich niemand schlägt, dich gegen deinen Willen anfasst oder ständig heruntermacht. Normalerweise sollten deine Eltern mit allen zur Verfügung stehenden Maßnahmen dafür sorgen, dass das nicht mehr passiert, egal wie gut die Gründe sein mögen, die dein Bruder heranführt, bis hin dazu, daß man ihn rausschmeißt. Es gibt keine Gründe, die rechtfertigen, daß du geschlagen wirst.

Wenn deine Eltern das nicht tun, solltest du besser früher als später direkt mit dem Jugendamt Kontakt aufnehmen, dass in deiner Stadt vielleicht "kommunaler sozialer Dienst" oder ähnlich heißt - dass findet sich im Internet.

Das ist in einem solchen Fall nicht übertrieben, und das sind die einzigen, die die Verhältnisse in der Familie verändern können, wenn die Eltern das nicht wünschen.

Eine andere Rufnummer wäre die 0800 111 0 333, die können dir anonym weiterhelfen.

Körperliche Folgen können eine Menge passieren, auch abseits einer akuten Blutung gibt es bei regelmäßigen Schlägen die Möglichkeit, dass eine Vielzahl kleiner Blutungen zu Problemen führt. Die psychischen Folgen sind zum Teil erheblich, können aber dadurch gemindert werden, dass man sich zumindest selber zur Wehr gesetzt hat (siehe oben).

In Kürze noch mal: Niemand darf dich, egal warum, schlagen. Wenn deine Eltern es nicht verhindern, ist es völlig richtig, dass du dich auch alleine beim Jugendamt meldest. Wenn das aus welchen Gründen auch immer nicht geht, kannst du in der Schule nach Hilfe fragen.

Antwort
von Mellix99, 35

Schädelhirntraumen - dazu zählen Gehirnerschütterungen, schädelfrakturen, gehirnquetschungen, gehirnblutungen, also alles von " cool, jetzt ist mir schwindelig" bis hin zur Verdummung-> Mohammed Ali

Antwort
von tigerlill, 36

Und was sagen deine Eltern dazu?.. Din Bruder ist mit seinem 22jahren wohl noch selbst ein Kind..sorry.. Aber mal unter Geschwistern sich ärgern ist normal.. Aber nicht wenn der,die jenige schon Schmerzen hat und der,die andere einfach nicht aufhört..traurig!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community