Frage von LjDj12345, 80

Bettwäsche 10 Wochen nicht gewechselt (Folgen Gesundheit)?

Unser Mitbewohner hat seit 10 Wochen seine Bettwäsche nicht gewechselt.

Welche Gesundheitlichen Folgen kann ,dass für ihn/uns haben (wir schlafen im selben Raum) ?

Uns ist klar, das es total unhygienisch ist aber wir möchten ihm genau sagen/erklären was für Folgen usw. das für ihn haben könnte.

Also?

Er sieht es einfach nicht als Problem und wir sind auch nicht seine Mutter .. Aber es ist sehr warm bei uns und wir machen uns doch langsam sorgen ...

Antwort
von monara1988, 23

Hi,

es sammeln sich in Matraze und Bettwäsche, neben unseren Hautschuppen und  Schweiß, immer weiter Milben und deren Ausscheidungen (Kot) an...
Und ich meine mal gehört zu haben, wenn man den Körper damit dauerhaft "belastet", das man so Hautkrankheiten und/ oder Allgergien bekommen kann. Sicher bin ich mir aber nicht und glaube auch nicht, das 10 Wochen alte Bettwäsche sowas schon auslöst; soooo alt ist das nun auch wieder nicht, wenn aber schon unhygienisch... :/

Jede Woche muss/ sollte man seine Bettwäsche nicht wechseln (hab gehört das machen die meisten), aber maximal alle 4 Wochen ist es schon angebracht ;) Ansonsten ist alles voller Milben, deren Kot, und altem Schweiß (der ja irgendwann stinkt).

Ich würde ihn da einfach weiter drin schlafen lassen; soll er weiter in seinem Milbenklo schlafen... Spätestens wenn er stinkt und/oder Ausslag bekommt wird er es wohl lernen^^ Für euch hat das eher keine Auswirkung denn ihr schlaft da nicht drin XD

Wenn es Dich aber enorm stört weil es zB stinkt, dann schenk ihm tolle neue Bettwäsche die er auch unbedingt nutzen wollen wird^^ Oder, das wäre aber schon Asi (daher eher als Witz und nicht als ernstgemeinter Rat gemeint): verschütte doch mal ausversehen Cola (oder so^^) über seinem Bett, dann muss er die ja wohl (hoffentlich) waschen... XD

Gruß

Antwort
von Rollerfreake, 36

Ich kann dir keine Quelle nennen, danach musst du googeln. Jedenfalls habe ich mal in einem Fernsehbericht gesehen, dort wurde sich auf eine Studie berufen, das keine gesundheitsschädlichen Keime entstehen und man rein theoretisch 6 Monate in der selben Bettwäsche schlafen könnte ohne Angst vor gesundheitlichen Folgen haben zu müssen. Ekelhaft ist es natürlich trotzdem, das steht außer Frage. 

Antwort
von Yalana, 22

es IST kein problem? du glaubst bestimmt auch, das man jeden tag aus hygienischen gründen duschen muss? und das man klamotten nur einmal tragen kann bevor sie in die wäsche müssen weil sie schmutzig sind? 

wen kümmerts wie lange der seine bettwäsche nicht wechselt, wer bist du ihm das vorzuhalten? 

und ich bezweifle wirklich das das bett so sehr stinkt, dass man es im raum nicht mehr aushält..

Antwort
von vikiller01, 29

Ich sag nur EKELHAFT.

Er muss wissen dass er nachts wenn er schläft, auch schwitzt. Wenn der Schweiß nicht 10 Wochen gereinigt wird stinkt die Bettwäsche.

Auch hygienisch kann davon nicht die Rede sein. Es können auch irgendwelche Krankheit erzeugt werden wenn er zukünftig die Bettwäsche nicht wechselt!

Also sag ihm das

Grüsse vikiller94

Antwort
von adianthum, 12

Das hat überhaupt keine Folgen, da passiert garnichts!

Antwort
von PeterP58, 32

Äh, was sollte das für Folgen haben? o_O Ist doch OK .... :-)

Antwort
von Shanty67, 20

ja geht es noch??? einfach ekelhaft!!! wenn du eine Lupe hast kannst du nachschauen ob sich da etwas bewegt...oder läuft die Bettwäsche bald von alleine in die Waschmaschine:-)))

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community