Wie ist der Verlauf nach einer Narkose bei einem Hund?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

die Narkose wirkt bei jeden Hund anders. Manche brauchen Stunden bis sie wieder einigermaßen auf den Beinen sind, andere sind es recht schnell. Das hat viel mit dem Alter, der sonstigen Gesundheit und auch mit der verwendeten Narkose zu tun.

Wenn er nicht unter einer Decke sein möchte und nicht gewärmt werden will, dann ist das auch ok. Wenn Du mit ihm rausgehen solltst, dann nicht lange, am besten mit Mäntelchen. Hat er keines dann schau, dass er nach dem Spaziergang schnell aufgewärmt wird.

Der Kreislauf ist einfach nicht so gut nach einer Narkose, daher können die sich oft nicht wärmen.

Je nach Krause können die Hunde wirklich nicht trinken. Dann nimm sie ihm ab. Die Krause ist nur dafür da, dass er einfach nicht an den Wunden rummacht. Solange er das nicht macht und Du ihn unter Beobachtung hast, kannst Du die auch abmachen. Sollte er dran rummachen wollen oder Du zeitweise nicht auf ihn achten, dann mache sie wieder dran.

Bei den Krallen habe ich keine Ahnung, aber da muß ja der TA irgendwas gesagt haben.

Essen:
Normalerweise sollten Hunde am Tag der Narkose nichts mehr essen. Am nächsten Tag eigentlich ganz normal. Meine Althündin hat auch Zähne rausbekommen und fraß sogar abends wieder ganz normal. Aber wie gesagt, eigentlich erst wieder am nächsten Tag.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also zu erst ma die Halskrause ist kein Problem eigentlich die Hunde können noch trinken klar sehr ungewohnt. Richtig fit sind sie meisten nach 1 tag wieder. Ich kann aus Erfahrung sagen mit den Wolfskrallen kommt auf Hund und gösse an meisten zwischen 4 -7 tagen ist alles abgeheilt so weit das keine Beeinträchtigungen mehr vorhanden sind oder schmerzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie es klingt, läuft es mit der Narkose ja super. Gönnt ihm noch bissl Ruhe, morgen früh ist er wieder ganz der Alte.

Bezüglich des Trinkens würde ich ihm immermal was anbieten. Das geht mit der Halskrause bestimmt nicht so gut. Aber wenn Ihr ihn dabei unterstützt, klappt das schon.

Wegen der Wolfskrallen - was hat denn der TA zum Heilungsprozess gesagt? Wie lange muß der Verband dran bleiben?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von skaotin91
25.02.2016, 14:14

danke für die schnelle antwort :)

der Tierarzt hat gesagt das die eigentlich schnell abheilen sollten da beide sozusagen nur noch am "seidenen faden" hin, also eigentlich nicht verbinden waren mit Knorpel. Ich muss jetzt in 3 tagen zum fäden ziehen und verbandswechsel hin.

0

Wenn der Kleine wieder geradeaus laufen kann, kann er auch wieder fressen. Einfach mit 2 Löffelchen beginnen, dass nicht gleich wieder alles hoch kommt.

Zum Fressen kann man den Trichter auch abnehmen, sofern du ihn dann wieder dran bekommst.

Die Wärme ist wichtig, solange der Hund noch nicht richtig wach ist, danach kann er wieder seine Körpertemperatur halten.

Das verheilt alles sehr schnell, brauchst dir keine Sorgen zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

danke für eure schnellen antworten :)

habe heute und morgen noch frei weil ich ihn gerne im auge hab.. falls doch nochmal was sein sollte. kann man den kleinen denn in zwei drei tagen denn schon mal wieder für kurze zeit unbeaufsichtigt lassen? oder kann es sein das es auch dann noch zu Problemen bezüglich der Narkose etc kommen kann?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Ano77113
25.02.2016, 14:23

nein also zu Narkose Problemen kommt es nach 1 tag nicht mehr bz habe ich das in meiner Ausbildung nicht erlebt in 2 Jahren. 

0

So ich wollte mich eben zurück melden :) 

Der kleine war gestern abend schon wieder ganz der alte und hat auch schon wieder gefressen. 1/4 der normalen Portion die er sonst bekommt sagte mir der tierarzt. Da er nassfutter bekam war das kein Problem :)  und heute hat er wieder wie immer gefressen. Würde sagen sogar mit mehr Freude. . :) wahrscheinlich hatte er ja starke Zahnschmerzen und deshalb machte ihm das essen keinen Spaß. Wenn ich mit ihm rausgesucht nehme ich die Halskrause ab.. Damit kommt er einfach nicht klar. Er bleibt überall hängen und erschreckt sich dann, da ist an Pipi machen garnicht zu denken.. Aber ohne ist alles wie früher ..Zum Glück :) danke für die schnellen antworten. 

Werde ihn morgen zu meiner Mama bringen Da ich nicht da bin aber das sollte ja kein Problem sein oder was meint ihr? Er kennt sie ..

LG 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?