Frage von Leeyum02, 524

Benutzt jemand den Dermaroller?

Hallo,

ich hab mir neulich den Dermaroller bestellt. Ich habe kleine Aknenarben im Gesicht, die mich ziemlich stören. Mit Make Up drauf sieht man sie nicht, aber ich würde auch gerne mal ganz ungeschminkt aus dem Haus gehen können. Deshalb hoffe ich, dass der Dermaroller da etwas hilft. Ich habe allerdings eine Frage bezüglich der Desinfektion...welches Mittel benutzt ihr? Desinfiziert ihr vorher auch zusätzlich noch das Gesicht? Wäre dankbar für jeden Tipp! :)

Liebe Grüße!

Antwort
von Danicoolini, 474

Als Desinfektion nimm Cutasept. Bitte trotzdem, echt vorsichtig damit sein und sanft rollen! Die Verletzungen entstehen nicht beim reinpieksen sondern beim rausziehen wenn man weiter rollt! Diese Heimgeräte sind leider oft nicht von dauerhafter Qualität und sollten gut desinfiziert und nach max 3 x ausgetauscht werden. Du brauchst auch Pflege die du danach in die Haut Schleusen kannst. Dafür eignet sich aber selten die eigene Heimpflege. Falls du eine gute Kosmetikerin kennst dann frag dort nach Microdermabrasion! Beauty Grüße aus Hannover! 

Antwort
von PeterBlumenkohl, 282

Ich hab persönlich gute Erfahrung gegen leichte Aknenarben und meine vorzeitige Hautalterung ;)

Hab mich damals  schlau gemacht und diese Studie gefunden: 

https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25196684 

Ich mache es zum 3. Mal und sehe eine leichte Verbesserung. Dh. Einige Fältchten und Narben sind kaum mehr erkennbar.

In der Studie ist von 6 mal die Rede. Dh. Der 6. Durchgang führt zu einem signifikanten Ergebnis: Dermaroller  1.5mm  (ich benutze den in der Studie beschriebenen.Bei Interesse pn. Es gibt erhebliche qualitative Unterschiede)

NIEMALS auf aktiver Akne und nicht vom Arzt abgeklärten Hautveränderungen anwenden! Falls ihr mit ISOTRETINOIN behandelt wurdet, wird empfohlen die Narben erst nach 6 MONATEN zu behandeln.

Dermarolling, wie es in der Studie angewendet wird,  ist ein effektives Verfahren zur Verbesserung von Narben/Falten.

Ich animiere NIEMANDEN OHNE medizinische Grundkenntnisse (abgeschlossene/s Ausbildung/Studium) diese Prozedur zu Hause durchzuführen!

Es kann selbst bei gesunder Haut zu NEBENWIRKUNGEN oder auch WIRKUNGSLOSIGKEIT  kommen auch wenn es sehr selten ist!

Als BESSERE  und SICHERERE ALTERNATIVE für die meisten empfehle ich einen Besuch beim Facharzt für Dermatologie / Ästhetische Chirurgie , der Mikroneedling, Laser, oder Chemische Peelings durchführt und euch Beraten zu lassen ;)

Die Kosten sind je nach Bereich zwei bis dreistellig und meiner Ansicht nach erschwinglich wenn man spart ;) 

Antwort
von strangemarie, 232

Mit dem Derma-Roller habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht. Ich habe mir den vor kurzem über das Internet gekauft, auf der Seite von Cosmeticals. Qualität und Preis finde ich bei denen völlig in Ordnung. Klar, hält so ein Teil nicht 20 Jahre, aber länger als drei Mal kann man ihn zu Hause auf jeden Fall benutzen. Ich neige zu unreiner Haut und dafür eignet sich der Roller bei der richtigen Anwendung wunderbar. Auf der Packung wird ganz genau erklärt, wie man ihn anwendet. Vielleicht hole ich mir dort noch das Gerät mit mehr Nadeln. Denn je mehr Nadeln umso mehr Wirkung, heißt es ja. Bin mal gespannt, ob das auch stimmt ;-))

Antwort
von primelchen4, 377

kleiner tipp, habe mir jetzt auch drei dermaroller bestellt bei amazon. da werden fragen auch beantwortet und anweisungen wie du mit was umgehen sollst. alles gute für dich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten