Frage von Angeline112, 47

Beim Baden gestürzt.. Schmerzen an der rechten Rippe?

Guten Abend,
ich habe seit Gestern mäßige bis starke schmerzen im brustbereich.. Tendenziell rechts. Ich bin Sonntag beim Baden ausgerutscht und auf die rechte Rippe ( also nicht da, wo das Herz liegt) am badewannenrand aufgekommen. War natürlich anfangs ein sehr stechender schmerz. Doch dieser hat schnell nachgelassen und man sieht auch eigentlich kaum was von außen. Schmerzen tut es äußerlich auch nur, wenn man dranfasst. Aber auch nur leicht bis mäßig. Viel schlimmer sind die schmerzen von innen, die sich beim atmen, lachen etc bemerkbar machen.. Was kann da passiert sein? Hatte schonmal eine rippenprellung, da er außen aber alles bunt und angeschwollen und ich hatte da auch keine inneren schmerzen.
Hat jemand schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Und empfiehlt es sich zum Arzt zu gehen, oder kann der da nicht viel machen?
Mit freundlichen Grüßen, Angeline ( 17, fast 18, falls das was zur Sache tut 😁)

Antwort
von kami1a, 15

Hallo! Ich hoffe Du bist geröntgt  worden? Sollte man immer machen, kann ja auch ein Bruch sein. Aber auch eine Rippenprellung kann 7 - 8 Wochen spürbar sein. Anfangs sogar beim Atmen - man kann auf der Seite auch nicht schlafen.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von Sonnenstern811, 27

Dein Alter tut in der Tat nichts zur Sache- allenfalls du wärst jenseits der 90 -  aber du solltest umgehend eine Röntgenaufnahme machen lassen. Evtll sogar CT oder MRT, das entscheidet der Arzt. Es kann ja auch innerlich was gequetscht sein, was ich aber nicht glaube. Gute Besserung.

Sollten die Schmerzen nachts stärker werden, kannst du auch zu einer Notaufnahme. Dort ist das nötige Equipment vorhanden. Oder du rufst 116 117 an, den Medizinischen Notfalldienst. 

Ein Arzt ruft zurück und kommt bei Bedarf ins Haus. Das zahlt die Kv. Vielleicht kann er mit Abtasten schon eine (vorläufige) Diagnose stellen.


Kommentar von Angeline112 ,

Vielen Dank :-)

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Sollte die Rippe tatsächlich gebrochen sein und du unternimmst nichts, kann sie schief zusammenwachsen. Das wäre echt blöd. Aber so schnell geht das natürlich nicht. Mach dich nicht verrückt und geh rasch zum Arzt.

Sollte es Terminprobleme geben, sag, es ist ein Notfall und du hast da starke Schmerzen. Falls du privat versichert bist, kannst du auch direkt zu einem Röntgologen gehen.

Kommentar von Angeline112 ,

Ich bin echt dankbar für deine ausführliche Antwort und werde wohl morgen mal nach einem Termin gucken.
Nur noch eine Frage die ich auch in obigen Kommentaren schon gestellt habe .. Wie sieht das aus mit der Behandlung, falls da wirklich was sein sollte? An der Rippe ist ja immer schwierig. 🙈
Mit ganz freundlichen Grüßen 🙋

Antwort
von Durchfallmittel, 22

Ich würd mal auf ne starke eine sehr starke Verstauchung tippen aber ein Bruch ist wahrscheinlicher lass dich von jemanden zum doc fahren damit du geröntgt wirst oder ruf halt nen Krankenwagen wenn die schmerzen so stark sind.

Kommentar von Angeline112 ,

So stark sind die schmerzen nicht, aushaltbar aber schon irgendwie beunruhigend. Was kann der Arzt denn an der Rippe behandeln, falls da was sei? Ist schließlich eine schwierige Stelle .. 🙈
Mit freundlichen Grüßen und danke für die Antwort :)

Antwort
von MultiMediaFritz, 17

Hatte ich auch mal – nur links. Bin erst nach fast 3 Wochen zum Arzt gegangen. Der hat gleich geröntgt und festgestellt, dass ich eine angebrochen Rippe hatte, die schon wieder in der Heilung sei. Ich hätte aber gleich kommen sollen, da es auch gefährlich hätte sein können.

Kommentar von Angeline112 ,

Was kann der Arzt denn dann machen? Rippe ist schließlich etwas schwer behandelbar🙈

Kommentar von MultiMediaFritz ,

Wenn nichts ist, kann der Arzt natürlich auch nichts tun. Aber er kann prüfen, ob zum Beispiel ein Splitter in die Lunge piekst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten