Frage von Avybd, 66

Behindern Phimose und Volbeschneidung das Peniswachstum?

Hey Leute Werde nächsten Monat aus medizinischen Gründen eine Vollbeschneidung haben. Zu mir: Ich bin 14, werde bald 15, mein Penis ist ca. 14cm groß (vielleicht ist es wichtig). Ich habe seit ich zurückdenken kann eine sehr starke Phimose -> Operation. Ich frage mich aber ob das genau in diesem Alter ein Problem für das weitere Wachstums sein kann. Ein Leben lang eine zu enge Vorhaut und dann eine Vollbeschneidung? Wäre jetzt alles gleich wenn ich seit meinem ersten Lebensjahr die Vorhaut problemlos zurückziehen könnte?

Und Bitte nur auf die Frage eingehen, und mich nicht darauf hinweisen dass es noch andere Möglichkeiten gibt. Ich habe es über ein Jahr hinweg aussichtslos mit Dehnterapien, Cremen, etc... versucht. Ich war auch bei genug Orthopäden/Urologen/Kinderchirurgen um mir versichern zu lassen dass Vollbeschneidung die beste Lösung ist.

Danke im Voraus. Mfg.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von SaschaL1980, 23

Hallo Avybd,

zuerst möchte ich mal kurz auf deine aktuelle Penisgröße eingehen. Mit deinen 14 cm liegst du schon jetzt ziemlich genau im Durchschnitt bei Erwachsenen. Also, egal was dein Penis in Sachen Wachstum noch vor hat, du musst dir keine Sorgen machen!

Im übrigen denke ich nicht, dass eine Vorhautverengung oder eine Beschneidung etwas mit dem Wachstum zu tun haben. Aber da ich kein Arzt bin, kann ich es dir leider auch nicht sicher sagen. Vielleicht einfach mal deinen Urologen fragen, der wird das sicher wissen.

Ja, leider hat eine Dehnung nicht bei jedem bzw. bei jeder Art der Verengung Erfolg. Ich wünsche dir auf jeden Fall alles gute für die OP und natürlich auch für die Heilung nach der OP!

LG Sascha

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Vorhaut, 13

Servus Avybd,

Nein, eine Phimose behindert das Peniswachstum nicht. :)

Eine Phimose ist völlig normal in der Entwicklung - mehr dazu unten.

Ich rate dir jedoch aus verschiedenen Gründen von einer Beschneidung ab.

Es ist mir klar, dass du hier keine Vorschläge willst, die nichts mit deiner Frage zu tun haben - aber ich bin mir sehr sicher, dass du falsch aufgeklärt worden bist. :)

Es ist so, dass jeder Junge mit einer Phimose geboren wird - diese ist erstmal nicht behandlungsbedürftig, sondern völlig normal, da sie sich von alleine löst. :o
Das passiert normalerweise von alleine bis zum 13. oder 14. Lebensjahr - bei dir hat sie sich einfach noch nicht von der Eichel gelöst; was aber eigentlich halb so schlimm ist.

Deswegen kann eine Phimose das Peniswachstum gar nicht behindern - sie ist nämlich völlig normal, und es ist eigentlich so vorgesehen, dass die Vorhaut sich von alleine im Peniswachstum löst...

Dass bei dir Dehnen und Salben versucht worden sind, zeigt schonmal, dass deine Arzte sich zumidnest etwas mit der Materie auskennen :)

Nach einem MIsserfolg von Dehnen und Salben wählt man als nächste Methode nun aber normalerweise eine operative Vorhauterweiterung - das heißt eine OP, in der die Vorhaut nur erweitert, nicht aber entfernt wird. :)

Typische Vertreter sind z.B. eine "Triple Inzision" (wo die Vorhaut mit drei Schnitten erweitet wird) oder eine "dorsale Inzision" (mit einem Einschnitt an der Penisunterseite)

Diese Operationstechniken sind einer Beschneidung immer vorzuziehen - und es gibt schlicht und ergreifend keinen Grund, wo diese Operationstechniken nicht angewendet werden können - bei einer Phimose sind sie immer möglich!

Ich würde dir deswegen raten, eine Vorhauterweiterung zu machen - wenn dein jetztiger Urologe das nicht machen kann oder will, dann wende dich an eine größere Klinik, da die solche Eingriffe durchführen können!

Die Vorhaut ist nämlich unglaublich wichtig - sie enthält zahlreiche Nervenenden, und eine Entfernung führt damit zwangsläufig zu starken Empfindlichkeits- und Lusteinbußen bei Selbstbefriedigung und Geschlechtsverkehr.

Du solltest alles daran setzen, sie zu erhalten - auch wenn du dazu in eine Klinik gehen musst, um dich operieren zu lassen :)

Eine Beschneidung kann theoretisch das Peniswachstum behindern - das kann allerdings nur passieren, wenn sehr straff beschnitten wird (und die enge, straff anliegende Vorhaut den Penis nach innen drückt)

Dein Penis liegt allerdings mit 14 cm völlig im Durchschnitt - daran siehst du ja schon, dass die Phimose keine negativen Auswirkungen auf das Peniswachstum hatte :)

Lg

Antwort
von Kingmaddin3, 31

Türken zum Beispiel werden bereits als Kind beschnitten
Ein Einfluss auf das Wachstum wäre dann ja kurios

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten