Befund , Hilfeeee?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Befund : regelrechte Diskriminierbarkeit der marklager/rindergrenzen sämtlicher Hirnareale , Ausweislich der Diffusionsbildgebung , Ausschluss eines frischen Infarkts , keine Residuen abgelaufener Territorialinfarkte .

Das heißt bis dahin kurz und knapp gesagt: Alles in Ordnung.

Dann wird die winzige Gliose beschrieben. Das ist eine kleine erhöhte Ansammlung von Gliazellen und ist eine ganz unspezifische Reaktion auf irgendeinen kleinen Prozess, der mal dort stattgefunden ist. Da hat sozusagen irgendetwas seine Spur hinterlassen. WAS da mal stattgefunden hat, kann man nicht sagen. Kann verschiedene Ursachen haben, alle möglichen. Kann harmlos sein. Vorsichtshalber soll die Sache noch mal kontrolliert werden. Kann irgendwas Altes sein, was längst vergessen ist, kann auch irgendwas sein, was noch nicht abgeschlossen ist und eventuell behandelt werden muss.

Im Befund überlegen die Ärzte, ob es sich um einen früheren minminikleinen Infarkt handelt oder um die Reste einer längst ausgeheilten Entzündung oder um einen Entzündungsprozess, der noch aktuell ist. Das soll zur Abklärung im Auge behalten werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, so einen unverständlichen Befund, hab ich auch einmal  bekommen.... ich bin damit zu meinem Hausarzt gegangen, der hat ihn mir "übersetzt" und erklärt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der befund ist ja auch nicht für dich, sondern für den neurologen. der hat schließlich dafür latein gelernt und lange studiert, um sowas lesen und verstehen zu können

oder frage tante google nach jedem medizinischen fachbegriff, aber viel wird da nicht bei rauskommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung