Frage von mikemorik, 20

Beeinflusst Kiffen (THC) die durchblutung wenn zwei knochen zusammenwachsen müssen (Kahnbeinbruch und OP)?

Hallo, Ich hatte einen Kahnbeinbruch was operiert werden musste, bei dem von meinem Becken ein Stück genommen werden musste da eins gefehlt hatte. Nun ist die durchblutung vom Kahnbein sehr schwach und ich habe im Internet gelesen das rauchen die durchblutung stören sollte, was schlecht den Knochenwachstum beeinflussen sollte. Nun frage ich wie das beim kiffen aussieht (thc) denn das hilft mir auch schmerzen an Becken und hand zu ertragen. Bitte keine schlechten Kommentare und danke für hilfreiche Antworten.

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von SireToby, 20

Das ein Wirkstoff des Cannabis die Knocheilung unterstützt, bedeutet leider nicht, das dadurch gleich kiffen für die Knochenheilung besser ist-die anderen Bestandteile des Tabaks  machen erhebliche Knochen-und  Wundheilungsstörungen... Also besser ein in dieser Hinsicht ungefährliches Schmerzmittel nehmen oder zumindest das Cannabis nicht rauchen-gerade Kahnbeinbrüche heilen oft  eh nicht so gut.

Gute Besserung aus der Handchirurgie der orthopädischen Klinik Hessisch LICHTENAU, tr

Kommentar von mikemorik ,

Ich rede hier von puren joints

Kommentar von mikemorik ,

und nicht von Tabak

Kommentar von mikemorik ,

und ich kiff nicht wegen den Schmerzen. les doch mal richtig

Kommentar von SireToby ,

Zitat von Dir:"Nun frage ich wie das beim kiffen aussieht (thc) denn das hilft mir auch schmerzen an Becken und hand zu ertragen."

Ich lese schon richtig. Aber weißt Du, was Du geschrieben hast? Anscheinend nicht.

Antwort
von aXXLJ, 14

1. Cannabiskonsum hilft in einigen Fällen bei chronischen Schmerzen, nicht aber bei akuten Schmerzen wie (z.B.) Wundschmerzen oder Zahnschmerzen o.Ä.
Cannabisgebrauch kann sogar zur Erhöhung der Schmerzempfindlichkeit beitragen.

2. Cannabis kann die Knochenheilung günstig beeinflussen; gesundheitlich weniger belastende Konsumarten (als das Rauchen im Joint oder im Bong mit Tabak) wären die Pur-Inhalation, das Vaporisieren oder die orale Aufnahme von Cannabis als (z.B.) Gebäck oder Kakao.

http://www.n-tv.de/wissen/Cannabis-hilft-bei-Knochenbruechen-article15553826.htm...

Für Deine Auszeichnung als "hilfreichste Antwort" bedanke ich mich im Voraus

Kommentar von mikemorik ,

Was heißt das jetzt? Ist Cannabis pur im Joint rauchen (besitze keinen Vaporizer) gut oder schlecht für die Knochenheilung beim Kahnbein da es gut durchblutet werden muss. Oder soll ich mich von fern halten?

Kommentar von aXXLJ ,

Was Du "sollst" und was Du nicht "sollst", das entscheidest Du alleine....

Du wirst nicht sterben, wenn Du erst einmal nichts rauchst, bis die Wunde abgeheilt ist.

Du wirst aber auch nicht die Stopp-Uhr danach stellen können, ob und - falls ja, wie gut -  Cannabisgebrauch den Knochenheilungsprozess  fördert im Vergleich zur einer Knochenheilung ohne Cannabiskonsum.

Kommentar von mikemorik ,

Danke dikkaa hab den Artikel gelesen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community