Frage von linkezecke, 82

Bauchnabelpiercing hört nicht auf zu siffen, aber keine Anzeichen einer Entzündung?

Ich habe mein Bauchnabelpiercing nun schon seit ca einem Jahr. Es ist schnell abgeheilt (dh die Schwellung und Rötung), aber es hört nicht auf zu siffen. Es tritt eine eiterartige Flüssigkeit aus. Aber wie gesagt, es ist nicht entzündet (hab viele Piercings, ich weiß wie ein entzündetes Piercing aussieht und sich anfühlt). Zum Piercer kann ich leider nicht, da ich nun im Ausland bin.

Desinfiziert und gereinigt (Piercing wird nicht rausgenommen) wird jeden Tag.

So, was kann ich tun, dass es aufhört?

Bitte nur Antworten von Leuten die ernsthafte Tipps haben, nicht Dinge wie "einfach raus nehmen".

Antwort
von Vegan123, 39

Das ist bei meinen brigt piercing auch nicht anders, es sind nur talkablagerungen. Vlt mal einen anderen stecker probieren wie z.B

aus Titan, oder Acryl damit kannst du es minimieren ansonsten nicht dran rumfummeln und regelmässig reinigen.

Ist aber wie bei einen tunnel nur Ablagerungen also normal & nichts schlimmes.

Kommentar von linkezecke ,

Danke :)

Antwort
von forrestkid, 50

Ich denke mal, jeder Arzt würde Dir jetzt raten, das Schmuckstück rauszunehmen, dann abheilen lassen und dann eben neu versuchen, wenn es sein muss.

Kommentar von linkezecke ,

Das würde mir kein Arzt raten, denn die Entzündung könnte sich dadurch verkapseln.

Kommentar von forrestkid ,

mh, ja. Du, auch das haben die im Griff. Wenn der Herd richtig ausgeräumt wurde, heilt die Infektion im Allgemeinen ab.

Aber es ist dein Bauch(nabel)

Antwort
von wxhzys, 24

Ich hab auch ein Bauchnabel Piercing  ich hatte bei meinem Piercing die selben Probleme ich habe dann eine Entzündungs Hemmende Salbe drauf getan und es ging weg.LG

Kommentar von linkezecke ,

Weißt du noch welche Salbe das war?

Antwort
von BrightSunrise, 37

Möglicherweise ist es einfach nur Dreck, welcher daraus gespült wird.

Oder es ist noch nicht verheilt und es handelt sich um Wundsekret.

Liebe Grüße

Antwort
von BeClean, 38

Für mich gibt es zwei Annahmen.

1. Es ist eine Entzündung durch das Piercing.

2. Ein Nabelbruch.

Gerade das ständige siffen lässt mich als Laie auf einen Nabelbruch schließen, ich an deiner Stelle würde damit (nach dem Urlaub) erst mal zügig einen Arzt aufsuchen.

Antwort
von beangato, 29

Mach das teil raus und geh zum Arzt.

Kommentar von linkezecke ,

Ich brauch keine Antwort von jemandem, der anscheinend keine Ahnung hat. Falls das Sektet vermehrt im Stichkanal ist und ich das Piercing rausnehme, verkapselt sich das Ganze. Und was denkst du macht der Arzt? Mir ein Bussi und ein Pflaster drauf geben wenn dort nicht mal eine Entzündung ist?

Kommentar von beangato ,

Du irrst, ich habe Ahnung.

Eins meiner Kinder hat auch Piercings - da sifft nichts, weil es ordentlich verheilt ist.

Der Arzt wird den Stichkanal durchspülen und Dir vlt. raten, das Teil erst mal draussen zu lassen.

Antwort
von Schocileo, 20

Hör auf es jeden Tag zu pflegen.

Antwort
von AntwortMarkus, 40

Das Siffen ist die Entzündung. 

Kommentar von linkezecke ,

Piercings siffen auch ohne das eine Entzündung vorliegt.

Kommentar von AntwortMarkus ,

Is ja ekelhaft.

Antwort
von JulieKhaleesi, 14

Ist das Eiter flüssig oder dicker?

Kommentar von linkezecke ,

Zähflüssig und weißlich

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community