Bartwuchs mit Minoxidil (Regain Schaum)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Von der Lösung habe ich trockene Gerötete Haut bekommen aber Hey ich hatte einen krassen Bart. Hab mich rasiert vor dem auftragen damit die neuen mit den alten gleichmäßig mitwachsen und damit es besser aufgenommen wird.
Nach dem absetzen merkte ich das es ist nicht mehr so toll wächst wie während der Kur. Deshalb hab ich sie bis heute nicht einmal rasiert sondern nur getrimmt.
Ja es funktioniert :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ashgtusdlg
19.06.2016, 23:14

Einen Vergleich zwischen Schaum und Lösung hast du aber nicht oder? Wie lange hast du gebraucht um erste "deutliche" Erfolge zu erzielen?

0
Kommentar von WhiteX6Panda
19.06.2016, 23:57

Nein hatte nur die Lösung, bei mir schon nach einer Woche. Deutliche aber an der 4. Woche

0
Kommentar von komasmullar
23.02.2017, 00:55

Kannst du bitte jetzt sagen was mit deinem Bart passiert ist
hast du die Haare verloren oder nicht?

0

Ich würde es nicht nutzen!

Die Kosten sind sehr hoch und das Ergebnis ist zwar sehr gut, bleibt aber nur solange man das Zeug nimmt. Setzt man es ab fallen nach und nach alle Haare aus die durch dieses Mittel gewachsen sind. Bei manchen sind dann ein paar wieder nachgewachsen diese hatten dann einen kleinen Erfolg aber das auch nach einem vollen Jahr und länger Behandlung.

Versuch es auf natürliche weise indem du mehr sport machst => mehr Testosteron im Körper => mehr Haarwuchs bzw Bartwuchs. 

Frauen nutzen Rizinusöl und reiben damit die Augenbrauen Partie und es funktioniert dann wachsen da echt mehr Haare. Ich habe es an ein paar Stellen meines Bartes probiert und es KÖNNTE sein das es half. Da er immer dichter wurde aufgrund der Länge kann ich es nicht zu 100% sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ashgtusdlg
24.06.2016, 17:29

Mit Sport habe ich effektiv bereits vor ca 2 Monaten begonnen. Ich muss sagen, dass sich hier auch was am Bartwuchs seitdem getan hat, aber es kommt einfach nicht genügend, oder so unregelmäßig zustande, dass man einen Bart egal in welcher Form tragen könnte. Mir geht das einfach zu langsam, da ich in meinem Alter endlich mal einen Bart tragen möchte, um nicht so kindisch auszuschauen und er ist selbstverständlich modisch/schön, jedenfalls in meinen Augen. Auch habe ich gelesen, dass es beim Bartwuchs (jedenfalls ihn noch jüngeren Jahren) nicht wie beim Haarausfall ist. Der Bartwuchs wird anscheinend eher angeregt und soll mögliche Haare/Zonen die vlt mal kommen könnten anregen und nicht einem Haarausfall entgegen  wirken. folglich berichteten einige User, die Minoxidil benutzt hatten, dass der Bart geblieben ist, zumindest solange bis er nicht abrasiert wurde, einige meinte auch, dass allgemein der Bart in der neuen Pracht immer weiter nachwächst. Ob das stimmt weiß ich nicht, aber ich werde es mal ausprobieren. Ich habe mir dabei auch eher gedacht, den Bartwuchs anzuregen und danach Minoxidil abzusetzen. Habe auch schon eine Pakung bestellt und werde es mal mit dieser ausprobieren.

0
Kommentar von leondepatron
28.11.2016, 10:29

das mit dem ritinusöl habe ich auch gelesen und soll helfen es gibt bei paar die gute resutalte hatten aber ob das stimmt ist ne andere sache hab es im netz gesehen ...würde mich aber interessieren... 

0

Was möchtest Du wissen?