Frage von carl1509, 81

Aussage des Lieds "Mein Freund der Baum"?

Hi Leute,

ich brauche für die Hausaufgaben die Aussage von dem Lied

ich find da wirklich nichts.

kann mir da jmd weiterhelfen???

danke im vorraus

hier der link zum text: http://www.golyr.de/alexandra/songtext-mein-freund-der-baum-256312.html

Antwort
von Hooks, 69

Tja, ich habe es immer wörtlich genommen, da ich zu der Zeit, als ich es immer im Radio hörte, auch so einen Baumfreund hatte. Was soll man da hineindeuten?

Man könnte es höchstens noch auf Menschenfreunde beziehen, daß es schnell mal zu spät sein kann, sich noch einen Rat zu holen, sich  zu versöhnen oder sowas.

Und dann mit der Aufforderung, wie es in der BIbel heißt: LAßt die Sonne nicht untergehen über eurem Zorn...


Kommentar von carl1509 ,

wie kommst du darauf???

also ich mein nicht dass es falsch ist

Kommentar von Hooks ,


Wieso ist es falsch? Was soll falsch sein?



Du fielst heut früh, ich kam zu spät,

du wirst dich nie im Wind mehr wiegen,

du mußt gefällt am Wege liegen,

.............

Wer wird mir nun die Ruhe geben,

die ich in Deinem Schatten fand?

Mein bester Freund ist mir verloren,

............

So kann es einem schon gehen, wenn man mit einem Menschen noch mal reden wollte, und der ist dannpötzlich tot. So geht es mir manchmal, wenn ich in die alte Heimat reise.


Kommentar von Hooks ,

Wieso ist es falsch? Was soll falsch sein? Ich habe doch gesagt, daß ich es auf einen Baum bezogen sehe.Und wenn man unbedingt noch was deuten will, kann man es vielelicht so deuten wie ich.

Am besten fragt man die Sängerin, warum die das gesungen hat. Vielelicht war es wirklich nur ein
Baum, den sie betrauert, vielelicht einen Menschen... wer weiß?

Kommentar von carl1509 ,

nein nein ich meine nicht dass das falsch sei
ich brauch halt nur ne erklärung in der schule wie ich darauf komme ;)

Kommentar von Hooks ,

Ach so. Dann sage, die Alexandra hat wohl den Baum sehr liebgehabt... ;-)

Antwort
von EdnaImmers, 61

Ganz eindeutig wird gesagt, dass der Baum tot ist und wann der Baum starb.

Ob es sich um einen natürlichen Tod - oder Mord handelt ..... darüber kann man streiten... Das ist schon so lange her.

Wenn es Mord war - dann verjährt es nicht - glaube ich.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community