Frage von meganfox1000, 146

Ausbildung bei der Techniker Krankenkasse als Kauffrau im Gesundheitswesen?

Wollte mal fragen ob jemand von euch dort eine Ausbild als Kauffrau im Gesundheitswesen macht und wie es ist.
Macht es Spaß ? Wie ist die Bezahlung in der Ausbildung und wie ist die Bezahlung dann nach der Ausbildung ? Was genau macht man in diesem Beruf ? Und wie sind die Chancen dort genommen zu werden ? Wie viele Stunden pro Woche sind es ich habe gehört in der Ausbildung hat man von 7:15 bis 14:45 nur stimmt es ? Vielen Dank schon mal für eure Hilfe :)

Antwort
von kleinerhelfer97, 127

Bezahlung
- in der Ausbildung
     - 1. Jahr: 674€ - 759€
     - 2. Jahr: 728€ - 817€
     - 3. Jahr: 776€ - 868€

- nach der Ausbildung
Der Einstiegsgehalt liegt in der Regel zwischen 1.700€ - 2.500€ brutto. Was du netto bekommst, hängt ab von der Steuerklasse und von der Krankenkasse.

Spaßfaktor
Ob dir die Ausbildung Spaß macht, kannst du nur über Praktika herausfinden. Denn nur so erfährst du persönlich vom Alltag in den Aufgaben. Übrigens: Praktika erhöhen deine Chance eine Ausbildung zu ergattern, denn die Firmen wissen, dass du die Ausbildung wirklich haben möchtest und dir das auch Spaß macht. Vor allem für Kauffrau im Gesundheitswesen hast du eine große Konkurrenz (ca. 64% der Bewerber haben Fachabitur oder Abitur, 29% die Mittlere Reife).

Aufgaben
Kaufleute im Gesundheitswesen planen und organisieren Verwaltungsvorgänge, Geschäftsprozesse und Dienstleistungen im Gesundheitswesen. Hierfür wenden sie sozial- und gesundheitsrechtliche Re- gelungen an, informieren und betreuen Kunden und beobachten das Marktgeschehen im Gesundheitssektor. Sie erfassen Patientendaten und rechnen Leistungen mit Krankenkassen und sonstigen Kostenträgern ab. Zudem kalkulieren sie Preise und beschaffen bzw. verwalten Materialien und Produkte. Sie entwickeln Marketingstrategien und wirken beim betrieblichen Qualitätsmanagement mit. Daneben üben sie im Finanz- und Rechnungswesen und in der Personalwirtschaft allgemeine kaufmännische Tätigkeiten aus, wenn sie z.B. den Jahresabschluss erstellen oder Personalstatistiken führen.

wöchentliche Arbeitszeit
Für Volljährige 48 Stunden an 6 Tagen der Woche
Für Minderjährige 40 Stunden an 5 Tagen der Woche
Ausnahmefälle im Interner unter Ausbildung.info durchlesen.

Quelle:
https://berufenet.arbeitsagentur.de/berufenet/bkb/7889.pdf

Kommentar von meganfox1000 ,

Danke :). Habe gehört von einem Mädchen das sie nur 35,5 Stunden arbeiten muss denkst du das kann auch der Fall sein ? Sie ist bei der TK. Aber es kommt für mich bisschen wenig rüber

Kommentar von kleinerhelfer97 ,

Wenn das in ihrem Arbeitsvertrag so steht, kann das gut sein. Das ist Betriebsabhängig.

Kommentar von meganfox1000 ,

Ok danke dir für deine hilfreiche Antwort

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community