Aus welchen Materialien bestehen Satelliten und welche Legierungen werden verwendet?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zitat Wikipedia:

Trotz ihres Namens ist die Wärme der Thermosphäre nicht spürbar, weil die Luftdichte bereits millionenfach geringer als in Bodennähe ist. Die Temperatur (300−1500 °C) äußert sich nur in der raschen Bewegung der Gasteilchen. Ihre mittlere freie Weglänge beträgt hier mehrere Kilometer, sodass zwischen den Teilchen kaum mehr Zusammenstöße oder Energieaustausch stattfinden.

Das heißt, dort ist es praktisch nicht heiß, sondern eher saukalt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eddcapet
01.12.2016, 19:16

Weshalb steht dort dann etwas von 300-1500° wenn es so kalt sein soll?

0

Die Spaceshuttles bestanden am Rumpf aus einem Keramik ähnlichem Stoff, so konnten sie noch weit höheren Temperaturen beim Wiedereintritt in die Atmosphäre überleben. Bei besonders hohem Temperaturstress kamen auch dort Kohlenstoff-Verbundwerkstoffe (Carbon) zum Einsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Thermosphäre ist zwar theoretisch sehr heiß, aber die Luftdichte ist so gering, dass sich die Umgebungswärme auf Oblekte überhaupt nicht auswirkt, wenn sie sich nur kurzzeitg darnnen befinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Eddcapet
01.12.2016, 19:17

Aber Satelliten sind ja dauerhaft dort oder?

0

Mit einem 5 mm langen auf 1500 °C erhitzen Stück Magnesiastäbchen bringst du auch keinen Liter Wasser zum Kochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bevarian
30.11.2016, 16:52

Wetten daß? Wenn der Liter Wasser vorher schon 95°C warm war und der Luftdruck entsprechend niedrig...   ;)))

2