Frage von Schropd, 19

auktorialen Erzähler, personalen Erzähler, neutralen Erzähler ganz leicht unterscheiden?

Hallo, Ich muss dringend wissen wie man den auktorialen Erzähler denn personalen Erzähler und den neutralen Erzähler ganz leicht unterscheiden kann.

Gibt es vielleicht irgendeinen Trick oder eine Eselsbrücke?

Danke im Voraus!

Antwort
von TashaLiebDich, 13

Auktioraler erzähler: 

Da ein auktorialer Erzähler allwissend ist und demzufolge alles über die Geschichte weiß, wird er häufig auch als allwissender Erzähler bezeichnet und tritt dabei in der Erzählung als Urheber oder auch Vermittler in Erscheinung, wodurch er sich außerhalb der erzählten Wirklichkeit befindet.

Diese Eigenschaften ermöglichen es dem auktorialen Erzähler, Zusammenhänge zwischen den einzelnen Handlungen einer Geschichte zu zeigen und das Innere der Protagonisten zu offenbaren.


Neutraler Erzähler:

Ein neutraler Erzähler ist nicht in der Figurenwelt präsent, sondern zeigt dem Leser nur das, was geschieht, also alle sichtbaren Vorgänge. Alles, was äußerlich nicht sichtbar ist, bleibt auch für den Leser verborgen.

Der neutrale erzähler verzichtet also auf die innensicht der Figuren. Diese kann für den Leser nur in Dialogen ersichtlich werden oder durch die beschriebenen Lebenssituationen der Figuren.

Personaler Erzähler:

Ein personaler Erzähler berichtet das Geschehen aus der Sicht einer Figur. Dabei schlüpft der personale Erzähler jedoch nicht in die Figur selbst, (was bei einem Ich-Erzähler der Fall wäre), sondern berichtet dem Leser, was der jeweilige Charakter erlebt, sieht oder fühlt.

Ein personaler Erzähler ist auf die Figur beschränkt, aus dessen Sicht die Geschichte erzählt wird. Demzufolge kann er nicht wissen, was andere Figuren denken oder fühlen, wenn sie es dem Protagonisten nicht mitteilen oder der Erzähler in verschiedene Figuren schlüpft.


Fazit:

Auktioraler Erzähler: Berichtet aus dem inneren der Figuren.

Neutraler: Verzichtet auf das innere der Figuren (Geht nicht auf deren Gefühle/Gedanken) ein.

Personaler: Geht nur auf die Gedanken und Gefühlswelt einer Person ein.

Hoffe du hast alles verstanden LG :)


"Trick" : Achte auf die Weise wie der Erzähler von oder über die Personen redet, so kannst du herausfinden welchen Erzähler Typ du brauchst. 

Kommentar von paulklaus ,

Frage: Welche Quelle ???

pk

Kommentar von TashaLiebDich ,

Quelle: Infoblatt meines Deutschlehrers aus dem letzten Jahr und dann abgetippt, keine Ahnung wo er es her hatte.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten