Frage von ama86, 125

"Asiatische Hocke" unmöglich für uns?

Da ich oft in Asien unterwegs bin, fiel mir irgendwann mal auf, dass viele Menschen dort in einer Art Wartestellung in der Hocke verharren . Auf dem Markt, auf dem Bahnhof usw. Soweit nicht weiter ungewöhnlich.

Für mich und viele meiner bekannten ist diese Art vom "rumhocken" nahezu unmöglich und wenn dann ist das sehr unangenehm.

Etwa so: Beide Füße zusammen gestellt fest auf dem Boden mit Ferse und Fußballen (wie im stehen) dann tief bis zum "Nullpunkt" in die Hocke gehen.

Ich kippe sofort nach hinten. Ihr auch? Jemand meinte mal zu mir, dass das an unserem Gewicht läge. Ich selbst bin schlank kann es aber auch nicht wirklich. Aber wieso klappt das dann bei so vielen Menschen in Asien über längere Zeit sogar? Meine Idee ist, dass sie Sehnen mehr ausgedehnt werden wenn man öfter so hockt.

Hab Mr. Google gefragt, aber auch aus folgendem Artikel werde ich nicht schlauer: http://www.rp-online.de/panorama/wissen/warum-verharren-asiaten-in-der-hocke-aid...

Hoffe ich finde irgendwann mal eine logische Erklärung.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von OnkelSchorsch, 61

Du meinst natürlich die "Slawenhocke", auch Gopnik-Hocke genannt.

Nicht zu verwechseln mit der Westspion-Hocke.

Das geht so:

Kommentar von ama86 ,

Danke dir. Wirklich super! :-)

Kommentar von OnkelSchorsch ,

Wenn das anfangs nicht gleich klappt, hier einige Aufwärmübungen dazu:

https://www.youtube.com/watch?v=9sEx6eTmqHw

Antwort
von Zoroastres, 49

Das liegt daran dass du nicht gedehnt genug bist. Diese Hocke ist auch eine Turnübung.

Antwort
von hallo2156, 51

Ich weiß nicht ob du das meinst was ich denke aber versuchen wirs mal xD Meinst du (zBs.) die "Seiza" Position im japanischen? Ich nehme schon seit einer Weile Karate Unterricht und ich kriege es hin :D Hoffnung zerstö- okay nein Spaß beiseite xD soweit ich weiß muss man nicht 100 prozentig genau sitzen. Es reicht auch schon wenn man seine Füße niemals nach vorne (bzw. zum Gastgeber) zeigt. 

Kommentar von ama86 ,

Hab mir Bilder angeschaut davon eben. Leider nein! Guck dir mal das Video von einem Beitraggeber unten an. Genau das meine ich. Auch wenn sich das da nur auf Slaven bezieht, meine ich doch auch Menschen in Süd u. Ostasien eingeschlossen. Irgendwo zwischen Europa und Asien muss die "Hockgrenze" verlaufen : )

Antwort
von Hundele, 76

Ich kanns 😉🌞
Habs aber üben müssen.
Ist mir nämlich in Asien auch aufgefallen und hab mir erst due gleuche Frage gestellt

Kommentar von ama86 ,

cool, Glückwunsch :-) ich muss auch weiter üben. Aber entspannen könnte mich das nicht beim warten.

Kommentar von Hundele ,

das versteh ich auch nicht. wie man stundenlang seelenruhig so da sitzen kann ohne dass es auch nur im geringsten anstrengend aussieht

Antwort
von Kirschkerze, 53

Ich kann das und mach das auch regelmässig. Ist halt übungssache

Antwort
von TestBunny, 71

Das ist nur Übung und mehr nicht.

Antwort
von AmyDu, 35

Ich habs grad ausprobiert...entweder ich machs falsch oder es ist echt nicht schwer. Vielleicht liegts echt an den genen oder so. Meine Eltern kommen aus Asien. Ich war aber noch nie da, deshalb hab ichs noch nie vorher ausprobiert.

Antwort
von Musclegrow2, 44

Ich kann das, aber kenne Leute die das nicht hinbekommen. Ich vermute, dass bei denen die Waden ungedehnt sind.

Antwort
von Patrickson, 63

Das hat mit übung zu tun. Asiaten hocken so oft, weil sie kaum sessel haben. Weder auf dem klo, noch sonst. Die dazu nötigen muskeln sind bei ihnen besser trainiert. 

Kommentar von ama86 ,

Stimmt, Stichpunkt Hocktoilette. Sehr gut!

Kommentar von Patrickson ,

Ich war lange in Indien und habe so oft erlebt, dass alle inder am bahngeleise waren um zu kacken, weil das bahngeleise regelmässig gesäubert wurde. Das ist völlig nachvollziehbar! Eigentlich könnte man dies als Anstand bezeichnen! 

Kommentar von ama86 ,

Ja. Da hast du recht. Das ist wirklich die hygienischste Lösung in vielen Gebieten da. Hätte aber selbst Angst in den Gleisschacht dabei zu fallen, wobei wir wieder beim Thema sind ^^

Kommentar von Patrickson ,

In indien bin ich noch nie einem gleisschacht begegnet. Das schlimmste was passieren konnte war, dass einer ganzen Dorfbevölkerung der Arsch weggefräst wurde. Ein indischer kollege von mir hat sich hier im Lande jeweils auf den Klorand gekauert, weil er es als anständig empfand, sich nicht auf den Klorand zu setzen. Wir verurteilen oft menschen wegen vermeintlichen unanständigkeiten und verstehen nicht, dass sie sehr anständig gehandelt haben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten