Frage von kebablove, 40

Arzt um einen sportdispens fragen?

Hallo :)
Meine Freundin kam in einer neuen Schule und da gibt es Sport gemischt. Sie ist stark übergewichtig 1.65 und 85 kg. Sie ist nicht gerade so gut in sport, vorallem in leichtathletik oder geräteturnen nicht. Ihre Klasse gibt es nur sehr gute Schüler in Sport. Sie kriegt echt panische Angst, wenn sie dorthin gehen musst. Der sportlehrer ist auch keine Hilfe. Er kennt keine Gnade. Ihre Klasse lacht sie auch total aus. Deswegen eine Frage hier: kann sie zum arzt gehen und um einen Arztzeugnis bitten? Einfach dorthingehen und die Wahrheit sagen, dass sie angst hat?? Und deswegen nicht mitmachen kann, dafür im Fitnessraum Sport treiben? Sie möchte auch abnehmen und hat schon 10kg abgenommen aber sie hat riesige Angst. Darf er ihr sowas geben ohne physicher grund? Kann sie auch anstatt schulsport in einer Physiotherapie gehen für Skoliose? (Sie hat dies und anstatt unter der Wohhe dahin zugehen nämlich während Schulsport)

Gibt es noch andere Möglichkeiten?

Bitte keine dummen Kommentare mit augen zu und durch Danke :)

Antwort
von paulklaus, 10

Starkes Übergewicht wird kein Arzt, auch kein Therapeut, zum Anlass nehmen, ein entsprechendes Attest auszustellen.

Leider kenne ich Typen wie DEN Sportlehrer in Hülle und Fülle. Erstens sollte sie in ihrem ureigenen (GESUNDHEITS !!-)-Interesse weiter an ihrer Gewichts-Abnahme arbeiten (Erich Kästner: "Es gibt nichts Gutes außer: Man tut es !") !

Zweitens würde ich ein baldiges Gespräch zwischen Eltern und Sportlehrer (und deiner Freundin !!) anberaumen, um den so genannten Pädagogen an seine oberste PFLICHT, Unterstützung seiner Schutzbefohlenen, HÖFLICH, ABER BESTIMMT zu erinnern !!

pk, u.a. Sportlehrer

Antwort
von Sanja2, 24

Möglich ist so was, aber es gibt sicher auch Ärzte die das ablehnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community