Frage von Charlyy95, 22

Arbeiten mit Brandblase?

Hey ich mache zur zeit eine Ausbildug zur Gesundheits - und Krankenpflegerin. Jetzt hab ich mich am Donnerstag richtig doll mit heißem kochenden Wasser verbrannt und es auch nicht lange gekühlt weil ich noch zur arbeit fahren wollte. Jetzt bin ich halt 2 tage sowieso krankgeschrieben, weil ich so ja nicht arbeiten konnte (Hände desinfizieren usw.) Ich hab bisher immer einen verband drum gemacht, aber diese große Blase hat sich noch nicht zurück gebilde bzw. ist noch nicht aufgegangen. Morgen hab ich eh frei, aber muss man dafür länger krankgeschrieben werden? Wollte eig dienstag wieder arbeiten. Tut halt nur weh, wenn man da drankommt oder draufdrückt

Antwort
von rotesand, 6

Hallo!

Ich würde die Blase ganz einfach öffnen, das Wasser abfließen lassen & das Ganze beim Arzt machen lassen. Gehe morgen zum Arzt aka nutze deinen freien Tag (carpe diem^^) & warte ab, ob und wie lange er dich krankschreibt.

Normalerweise hätte ich gesagt --------> auch mit Brandblase kann man ohne weiteres auf die Arbeit, aber in einem Beruf wie deinem, wo man sehr aufpassen muss bzw. es steril sein muss & Handverletzungen aller Art Probleme machen könnten, würde ich es lieber sein lassen. Sprich' mit dem Arzt :)

Gute Besserung!

Antwort
von Goodnight, 8

Weisst doch, dass du so keine Patienten betreuen kann. Geh zum Arzt und lass dich krank schreiben. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten