Frage von Lauchkm, 115

Angst vor Spülmaschiene/dreckigem Geschirr?

Hallo liebe Community! Vorab einmal: das ist eine ernstgemeinte Frage, also erwarte ich auch ernstgemeinte Antworten! Mein Problem: Ich habe seid etwa zwei Jahren "Angst" vor dem Einräumen der Spülmaschine... natürlich hab ich da keine Lust drauf, aber ausräumen ist noch okay. Sobald ich dann einräumen muss (also das dreckige Geschirr mit den Essensresten meiner Mitmenschen), weigere ich mich. Verständlicher Weise argumentiert meine Mutter, ich solle mich nicht so anstellen. Ich probiere es jedes Mal, aber nach 2-3 Tellern/Besteck etc. greife ich panisch zu einem Gegenstand, an dem ich krampfartig meine Finger abwische... Wenn ich dann weitermachen soll fange ich an zu maulen, weil ich dann einen panischen Ekel, gegenüber dem dreckigen Geschirr empfinde... Oft fange ich dann auch an zu weinen und weigere mich heulend, das Geschirr nochmal anzufassen. Verständlicher Weise machen meine Eltern einen riesen Aufstand, es ist ja "nur dreckiges Geschirr". Mein Gefühl dabei ist schwer zu beschreiben, es ist Abscheu, Ekel, Verzweiflung und Angst zugleich. Ist das normal??

Vielleicht kennt das ja jemand... und kann mir vielleicht helfen?

Liebe Grüße!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Tueri, 61

Versuchs mal mit solchen Haushaltsgummihandschuhen. Damit hast du dann keinen direkten Kontakt mit dem schmutzigen Geschirr. Deine Familie wird dich vielleicht etwas schief anschauen, aber wenn du dann das Geschirr in die Spülmaschine räumst, sollte es keine Probleme mehr geben.

Kommentar von Lauchkm ,

Gute Idee, danke!

Kommentar von Tueri ,

Solche kannst du auch für den Müll oder die Toilette benutzen. Aber bitte nicht zuerst die Toilette sauber machen und danach mit den gleichen Handschuhen den Tisch abräumen. Nicht so appetitlich.

Antwort
von FreuleinFlausch, 62

Huhu 🙋🏼 .. Ich kenne das,ich habe genau das selbe Problem.Ich fange zwar nicht an zu weinen aber ekeln & so tu ich mich ganz stark.Also du bist mit deiner Phobie nicht allein. :)

Kommentar von Tueri ,

Und wie machst du das mit deinem dreckigen Geschirr?

Kommentar von Lauchkm ,

Eindlich eine vernünftige Antwort zwischen all den Leuten, die glauben, ich wolle mich vor Hausarbeit drücken! 

Kommentar von FreuleinFlausch ,

Naja ich zwinge mich dazu das Geschirr weiter einzuräumen aber danach muss ich mir auch ganz schnell die Hände gründlich waschen 🙈 .. Ja hier werden echt viel dumme & sinn freie Antworten auf ernst gemeint fragen gegeben.

Antwort
von herja, 74

Vielleicht kann dir ein guter Psychiater helfen?

Kommentar von mondfaenger ,

Sicher - ein Spülmaschinen-Psychiater!

Kommentar von Lauchkm ,

Meine Eltern wollen aber nicht verstehen, wie schlimm das für mich ist! :(

Kommentar von mondfaenger ,

Aber Andere sollen dein dreckiges Geschirr wegräumen - oder sollen sie sich auch ekeln und dein Geschirr in den Müll werfen?

Antwort
von mondfaenger, 70

Super Ausrede, um die Spülmaschine nicht einräumen zu müssen!

Kommentar von Lauchkm ,

Genau solche Antworten wollte ich nicht haben!!!

Kommentar von mondfaenger ,

Das denke ich mir! Du kannst du Wahrheit nicht ertragen!

Kommentar von Lauchkm ,

Darum geht es überhaupt nicht! Ich räume die Spülmaschine ja auch aus, das ist nicht das Problem, aber das Einräumen ist das schlimme!!

Kommentar von mondfaenger ,

Auch du produzierst dreckiges Geschirr! Wer soll das denn wegräumen?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community