Frage von amieamie, 30

Analthrombose-zum Arzt oder von selbst zurückbilden lassen?

Hallo, bitte um schnellen Rat! Beim duschen habe ich einen etwa kirschgrossen Knoten am After ertastet, welcher etwas schmerzt. Der war von null auf plötzlich einfach da.. Im Internet bin ich nun drauf gekommen dass es eine Analthrombose ist, welche sich eigentlich von selbst zurückbildet. Man solle nur zum Arzt wenn es nicht aushaltbar ist. Nun meine Frage: hatte das schon jemand und wie seid ihr damit umgegangen? Gibt es eine Salbe etc? Soll ich zum Arzt? Falls ja: normaler Arzt oder Frauenarzt? Ich bin 20 Jahre alt und weiblich... Sollte doch eigentlich noch nicht vorkommen in meinem Alter? :( Danke euch!!

Antwort
von imehl47, 11

Hm, an eine Analthrombose würde ich ich jetzt nicht unbedingt denken, es sei denn, du hattest kürzlich eine OP und deshalb diese Kompressionsstrümpfe für paar Tage an. Dann können auch solche Stauungen entstehen.

Ich nehme an, dass es eine einfache kleine Hämorrhoide ist....Kannst du mit Salbe (Hametum, Posterisan) wieder in ihre "Schranken" weisen. Achte darauf, dass du keine Verstopfungen bekommst, die solche Hämo... begünstigen können...

Antwort
von bit77, 5

Ich habe mit einem glühenden Lötkolben sehr gute Erfahrungen gemacht. Nein, blos nicht! Geh mal in die Apotheke und kauf Dir Eichenbaumrinde.

20...50 Gramm davon in einem Liter Wasser 3 Minuten kochen, mit 1,5 - 2 L kaltem Wasser verdünnen, so das es nicht mehr zu heiß ist. Dann die Poperze darin baden. Vorher bitte schön waschen! Alle 2...4 Tage wiederholen.

Ich hatte auch mal Hämorrhoiden und meine bessere Hälfte auch. Eichenrinde hat mir und ihr gut geholfen.

Bitte für die nächsten Wochen daran denken, feuchtes Toilettenpapier zu benutzen oder nach jeder Benutzung des Popos gut abwischen und schön waschen. Jedesmal. Bazillen kann man dort nämlich gar nicht brauchen.

Desinfektionsmittel sollten nicht verwendet werden.

Wenn das Problem nach 2 Wochen nicht verschwunden ist oder gar die Größe einer Wurstsemmel erreicht hat, sollte man doch zum Arzt.

Antwort
von Walker15, 17

Hey! 

Ich würde dir empfehlen damit zur Sicherheit zum Arzt oder Frauenarzt ( Je nach dem wie es dir Recht ist ) zu gehen und ihm das Problem zu schildern. Mach dir keine Sorgen oder unnötigen Gedanken, bin mir ziemlich sicher, dass es nichts Ernstes ist, aber trotzdem zur Sicherheit beim Doc checken lassen. Ich wünsche dir alles Gute! :)

MfG

Antwort
von Harald2000, 9

Vielleicht Hämorrhoiden ?

Kommentar von amieamie ,

Dachte ich auch aber die Anzeichen deuten nicht auf Hämerroiden hin, blutet nicht etc

Kommentar von Harald2000 ,

Muss ja nicht bluten. Wenn es nicht in den nächsten Tagen verschwindet, kannst du ja zur Beruhigung zum Frauenarzt oder Proktologen o.ä. gehen.

Antwort
von DerKacktus, 14

Eine ernste Frage: Warst du vor dem Duschen kacken?

Das ist jetzt kein Spaß

Kommentar von amieamie ,

Nein, war ich nicht.

Kommentar von DerKacktus ,

ok dann kann ich da schon mal etwas weglassen

Antwort
von Rosswurscht, 18

Das kann auch ein Fibrom sein etc.

Tipp von mir:

Geh zum Proktologen, der schaut das an. Nicht alles bildet sich von selbst zurück.

Evtl, ist das auch mit nem kleinen Schnitt erledigt, dann bistes los.

Selber rumbasteln is ne ganz unkluge Idee ;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten