Frage von kathiXD, 19

An alle Berliner! Frage zur 5.PK!?

Hallo! Ich hoffe, euch geht es allen gut. :) Da die 5.PK ( im Fach Biologie ) vor der Tür steht und ich mich dementsprechend vorbereitet habe, entwickeln sich ein inzwischen einige Zweifel, ob ich tatsächlich eine gute Note schaffen werde.. Nicht, weil ich unvorbereitet bin, nein, sondern eher aufgrund der Angst, die mir durch einige Lehrer und vermittelt wird. Dad Niveau sei sehr hoch, was sie anscheinend erwarten würden. Außerdem macht mir ein wenig Schaffen, zu sehen, dass andere Schüler aus anderen Schulen in dieser 5.PK im Fach Biologie versagt haben.. obwohl sie anscheinend vorbereitet waren.

Hat jemand eventuell andere Erfahrungen machen können? Und auf was sollte ich am Meisten achten?

Danke im Voraus

Antwort
von voruebergehend, 11

Also mein Eindruck war ehrlich gesagt, dass (ich übertreibe jetzt ein bisschen) die verbitterten, mies gelaunten Lehrer die letzten zwei Schuljahre nichts anderes zu tun hatten, als zu sagen wie schwer und so weiter das Abitur wird, uns Angst zu machen, zu demotivieren... Unterstützung gab es bei mir Null. Deren eigenes Fach ist ja sowieso das wichtigste!

Letztlich war das ganze Abitur nur normale Prüfungen wie die zwei Jahre davor auch. Ich habe mich genau so viel oder wenig darauf vorbereitet wie sonst auch. Präsentationen sind nicht so das, was ich gerne mache, aber letztlich war die 5. PK dann trotzdem nur eine ganz normale Präsentation, die ich sogar ohne Stottern hinbekommen hab. (Mündliche Prüfung war für mich dafür der Horror.) Naja, wer vorbereitet ist, sollte sich durch die Lehrer jetzt nicht mehr entmutigen lassen. Ganz ehrlich, ist doch eh zu spät, um noch was zu ändern, oder?

Wie gesagt, dass die ja sooooo anspruchsvoll sind und du ja bestimmt auf der Schule mit dem höchsten Niveau von ganz Berlin bist ( ;) - so wie ja meine Schule angeblich, den ja ach so tollen Ruf nicht zu vergessen) sagt ja jede Schule. Aber zieh dein Ding durch, bereite dich gut vor, und dann hilft eigentlich nur zur Ruhe kommen, chillen, und die 20 Minuten durchstehen.

PS: Mit dem Fach an sich hat das meiner Meinung nach nicht viel zu tun.

Kommentar von kathiXD ,

Cool, danke für die Motivation! :)

Kommentar von voruebergehend ,

Kein Problem. Wie gesagt, sind ja auch "nur" 20 Minuten, oder? (Kann mich gar nicht mehr richtig erinnern, obwohl es letztlich Jahr war xD Übrigens auch in Berlin). Ich war danach schön frühstücken mit einer Freundin, und hab dann den Tag ganz normal verbracht, und nicht mehr dran gedacht. :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten