Frage von HaiHappoen, 111

Allergie gegen fettiges Essen?

Seit einigen Monaten beobachte ich nun schon das ich jedes mal nachdem ich fettig gegessen habe (zb. Döner, Pizza oder wie letztens selbstgebratene Nürnberger Würstchen...) Juckreiz bekomme. Wenn ich mich kratze (völlig egal ob leicht, durch Stoff oder stark) kommt die Haut hoch wie bei einem Mückenstich, allerdings nicht nur an einer solchen kleinen Stelle, sondern eben dort wo ich mich gekratzt hab. Ansonsten esse ich gesund und achte darauf wenig Süßes oder total fettiges zu essen. Kennt das vielleicht jemand?

Antwort
von ArchEnema, 79

Allergien (d.h. Immunreaktionen) im eigentlichen Sinne gehen eigentlich immer gegen Eiweißstoffe. Fettallergien gibt es de facto nicht.

Wahrscheinlich liegt es also eher nicht am Fett. Sondern z.B. am Geschmacksverstärker (Glutamat) oder an sonstwas, was du nicht gut verträgst. Denn die genannten Sachen sind nicht einfach nur fettig, sondern generell voll mit ungesundem Zeug. Wollen wir wetten, dass du solche Reaktionen von Butterschmalz nicht bekommst?

Histaminintoleranz wurde ja schon genannt. Wobei das auch so ein schwammiger (eigentlich falscher) Begriff ist. Aber immerhin mal ein Ansatzpunkt.

Antwort
von fhuebschmann, 90

Von einer fettallergie habe ich noch nie etwas gehört! Und wenn wäre man sicher auf jegliche fette allergisch, und auch auf jede Dosis. Entweder ist das Einbildung oder man ist auf einen Inhaltsstoff allergisch z.b Pökelsalz oder Konservierungsstoffe.

Kommentar von HaiHappoen ,

Damit sollte ich vielleicht mal zu einem Allergietest. Aber was kann ich dem Arzt sagen? Worauf sollte ich mich auf jeden Fall testen lassen?

Kommentar von fhuebschmann ,

Erzähl im das so wie hier, gegen Pökelsalz und Konservierungsstoffe sind viele allergisch, die stehen nicht umsonst überall drauf..

Antwort
von Twinkles, 72

Vielleicht liegt es an einem bestimmten Gewürz? Eins, was für Fleischgerichte verwendet wird, glaube nicht, dass das Fett das Problem ist. Oder Konservierungsstoffe? Die sind auch in Gewürzmischungen enthalten, mit denen der Metzger die Würste würzt.

Kommentar von HaiHappoen ,

Damit sollte ich vielleicht mal zu einem Allergietest. Aber was kann ich dem Arzt sagen? Worauf sollte ich mich auf jeden Fall testen lassen?

Kommentar von Twinkles ,

Du sagst dem Arzt genau das, was du uns gefragt hast. Er testet dann von allein.

Expertenantwort
von Pummelweib, Community-Experte für Gesundheit, 106

Direkt gegen fettes Essen, kann man keine Allergie haben, aber an den Zusatsstoffen im Essen.

Wenn du dich sonst fettarm ernährst, dann wehrt sich dein Körper, wenn du etwas fettes zu dir nimmst, das kann mit Unwohlsein, Magenschmerzen, u.s.w. zusammenhängen.

Meide fettiges Essen, wenn es dir nicht bekommt, oder greife zu fettärmeren Alternativen, denn dein Körper hat sich anscheinend umgestellt und mag kein fettes Essen mehr.

Wenn du unbedingt etwas fettes essen möchtest, dann achte darauf, nicht zu viel davon zu essen. Wie viel du davon isst, musst du ausprobieren, das ist bei jedem anders, wie es der Körper/Magen verkraftet-

LG Pummelweib :-)

Antwort
von pemali, 47

Ich vertrag das fett auch nicht! Ganz schlimm ist das Frittierfett! Eigentlich jedes Fett im heissen zustand! Wiso weiss ich auch nicht!

Antwort
von Timi77777, 103

Das sind wahrscheinlich so Quaddeln, die Du meinst? Du könntest Dich evtl. über Histamin und Histaminintoleranz informieren. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang? 

Antwort
von Hainzelmann, 69

Das liegt daran, dass du vllt nicht dran gewöhnt bist. Lass es einfach aus dem Körper.

Kommentar von HaiHappoen ,

Ich habe vor einem Jahr sehr viel Fett gegessen und es gibt jede Woche oder alle zwei Wochen an einem Tag ein Gericht das etwas fettiger zubereitet wird. Daran kann es nicht liegen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community