Frage von staystrong001, 742

Affäre mit Fahrlehrer?

Hallo ihr lieben,
Ich wende mich im Auftrag meiner besten Freundin an euch weil wir beide ratlos sind. Sie hat im August 2015 in der selben Fahrschule wie ich ihren Führerschein absolviert. Unser Fahrlehrer ist ein sehr offener und herzlicher Mensch, der meiner Meinung nach mit allen Leuten super klarkommt. In meinen Fahrstunden hat er auch immer von Frauen geschwärmt an denen wir vorbeigefahren sind und ähnliches. Meine Freundin sagt dass auch bei ihr das der Fall war aber nicht ganz so extrem wie bei mir.  Nachdem wir dann beide unseren Führerschein hatten brach der Kontakt von meinem Fahrlehrer und mir so gut wie ganz ab aber meine Freundin und er schrieben die ganze Zeit. Nach zahlreichen harmlosen treffen bekam sie eine Nachricht in der er ihr seine Liebe gestand. Seitdem schreiben sie auch offen über Sex und sie ist auch nicht abgeneigt davon mit ihm zu schlafen.Sie ist in keiner Beziehung genauso wenig wie er, jedoch hat er schon 2 erwachsene Söhne. Ihr Problem besteht darin dass er fast 40 Jahre älter ist als sie. Ihr ist klar, dass dieses "verknallt sein" von ihm nichts ernstes ist und sie erhofft sich keine Beziehung oder ähnliches. Ich kann ihr leider auch nicht arg weiterhelfen da meine Meinung eher bedeutet, dass sie den Kontakt abbricht weil das den Rahmen meiner Vorstellung leider sprengt. Natürlich ist das Ihre Entscheidung und ich steh egal was sie tut hinter ihr.
Wir wollten aber jetzt beide gerne wissen wie ihr darüber denkt bzw. ob evtl jemand schon Erfahrungen hat und sich gerne austauschen möchte.

Liebe Grüße und vielen Dank im Voraus!:)<3

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Klinkhaken, 376

Hallo staystrong, erstmal passiert soetwas sicher nicht zum ersten Mal und das gibt es auch bei Skilehrern, Ärtzten usw.

Ich habe persönlich selber solchen Fall miterlebt. ER hatte 3 Söhne und der Älteste hätte altersmäßig genau zu IHR gepasst. ER war noch verheiratet und SIE hat schon mit einem gleichaltrigen Freund zusammen gelebt ( also nicht ganz unerfahren ) Um es kurz zumachen: Sie haben geheiratet und ein Kind bekommen ( welches wohl jetzt schon den Führerschein hat ), haben ein Haus gebaut... Also alles gut bürgerlich.

Es ist sicher immer schwer von außen darin eine gleichberechtigte Partnerschaft zu sehen. Am Ende können es die beiden nur selbst entscheiden. Sie sollte aber schon sehr selbstbewußt sein und nicht alles nur rosarot sehen. Denn sonst verliert sie und er hat seinen Spaß gehabt.

Warum hat er sie denn gerade ausgewählt???

Übrigens sind große Altersunterschiede ja zur Zeit ziemlich modern ( Maffey ua.).

Kommentar von staystrong001 ,

Hei danke für deine ausführliche Antwort. Das Beispiel das du nanntest klingt natürlich Bilderbuch mäßig schön;) war dort der Altersunterschied auch so groß? Warum er gerade sie auswählt bzw ausgewählt hat weiß ich nicht, sie ist attraktiv und lässt sich ja auch auf das flirten ein. Ich Wind mir halt nicht sicher ob das gut gehen kann. Falls sie nur eine Affäre eingehen kann es ja trotzdem sein dass einer von beiden zum Schluss mehr will und ich mache mir dabei mehr sorgen um meine Freundin. Wie würdest du denn handeln? Nochmals danke für die Antwort :)

Kommentar von Klinkhaken ,

Deine Freundin sollte aufpassen und immer damit rechnen, dass es schief gehen kann. Sie sollte sich nicht ausnutzen lassen und schauen oder bemerken ob er auch etwas für sie tut ( Verhütung zum Beispiel ) oder nur an sich denkt . Aber auch ein Ende einer Beziehung gehört ja irgendwie zum Kapitel Lebenserfahrung. Dabei darf der Preis natürlich nicht zu hoch sein.

Bei den beiden, die ich kenne, war sie etwa 18 und er etwa 40.

Wenn hier viele solche Beziehung verteufeln, so sollte man solche  Beziehungen mal  biologisch sehen. Im Tierreich h gibt es immer männliche ältere Individuen die erst von jüngeren männlichen verdrängt werden müssen. Und das junge Frauen so sehr anziehend sind hat ja sicher auch einen biologischen Hintergrund . 

"Wie würdest du denn handeln ?  "  An wessen Stelle ?

Antwort
von Ostsee1982, 269

Mir ist nicht ganz klar, was da eine Ratlosigkeit auslöst?! Das Fahrlehrer gerne mal den jungen Mädchen schöne Augen machen ist keine Neuigkeit. Ein Mann der ein gewisses Alter erreicht hat, weiß ganz genau was junge Mädchen hören wollen um über die Schiene "er hat ihr seine Liebe gestanden" an das zu kommen was er wirklich will "Sex". Und nichts anderes steht dahinter. Deine Freundin muss selbst entscheiden was sie will. Wenn ihr bereits klar ist, dass sein "verliebt-sein" nicht ernst zu nehmen ist, ist ja nun glasklar worum es geht. Entweder sie entscheidet sich für oder gegen eine Sexbeziehung/Affäre (sollte er verheiratet sein, ob er das ist oder nicht wird er ihr nicht erzählen). Was sie will muss sie aber schon selbst wissen, das kann ihr kein Außenstehender abnehmen.


Kommentar von staystrong001 ,

Vielen dank für deine Antwort! Unsere Ratlosigkeit bzw eher meine Sorge ist, dass sie zum Schluss auch voll verliebt ist und er sie abserviert. Ich habe die Nachrichten von ihm gelesen, er schreibt öfter so Dinge wie: "wäre ich 30 Jahre jünger hätte ich keine Augen mehr für ne andere Frau" oder " X, ich habe mich richtig verknallt in dich" und betont auch immer wieder wie unglaublich das ist und dass er sowas normalerweise nie an sich ran lässt. Generell glaube ich ihm das, kann sein dass das naiv ist. Meine Sorge ist nur dass sie zum Schluss doch Gefühle entwickelt, da er wirklich ein Mann zum verlieben ist (nix für mich haha! Zu alt und ich bin in festen Händen) aber vom Charakter her...

Kommentar von Ostsee1982 ,

meine Sorge ist, dass sie zum Schluss auch voll verliebt ist und er sie abserviert.

So wird es mit hoher Wahrscheinlichkeit auch laufen. Deine Freundin wird sich mit diesem Mann gewaltig auf die Nase fallen. Diese Erfahrung muss sie aber selbst machen wenn sie ohne große Bedenken in diese Bekanntschaft hinein rennt.

und betont auch immer wieder wie unglaublich das ist und dass er sowas normalerweise nie an sich ran lässt. 

Das erzählt er wohl jeder hübschen Fahrschülerin.

Für mich ist das nichts anderes als ein Schmierlappen der sein Ego pusht mit jungen Mädchen.

Antwort
von Wonnepoppen, 347

Wenn, dann sollte sie lieber mit den Söhnen etwas anfangen, statt mit dem Vater!

sie ist verknallt, nicht er u. es hat auch bestimmt nichts mit Liebe zu tun, vielleicht noch etwas mit "Midlife Crises"?

deine Meinung ist richtig u. so solltest du ihr das auch weiter geben!

Ich glaube, er macht sich auch noch strafbar, weil sie seine Fahrschülerin war?

Kommentar von staystrong001 ,

Ist es nicht nur dann strafbar wenn sie minderjährig wäre? Aber danke für deine Antwort und auch für die Zustimmung zu meiner Meinung :)

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ok, war mir nicht ganz klar!

Antwort
von konstanze85, 250

Wenn sie eine Affäre mit ihm will, dann soll sie es doch machen. Ernste Gefühle sollte sie in dem Kontext nicht erwarten.

Antwort
von Tomy31, 265

Über 18 und beide Single. So ist es wenn mann Erwachsen ist.

Antwort
von DomianFan, 8

Mag eine interessante Erfahrung zu sein, ne Affäre mit ihm zu haben, doch ich würde nicht den Rattenschwanz in Kauf nehmen, der folgen kann.

Hat er eine Frau? Verliebt er sich? Ist er vielleicht doch nicht so herzlich und will junge Frauen ausnutzen?

Das weiß man alles nicht und ich finde, so ein kurzes Abenteuer ist es nicht wert, die nervigen Sachen, die noch folgen könnten, in Kauf zu nehmen.

Sie soll die Finger von ihm lassen und sich einen anständigen Freund in ihrem Alter suchen.

Antwort
von DocOmniscient, 216

sag ihr einfach, dass sie ihre niederen triebe besser in den griff bekommen sollte. sowas bringt nur probleme. am anfang ist es immer nur der fahrlehrer und bald ist es dann irgendein reicher alter sack mit familie, dessen komplettes leben sie dann zerstört. sie soll sich einen jungen mann in ihrem alter suchen.

Kommentar von Klinkhaken ,

 sie soll sich einen jungen mann in ihrem alter suchen der richtig Kohle erbt von seinem reichen, alten Vater...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community