Frage von NamastheLenal, 75

Ärzte? Lymphknoten und Kopfschmerzen nach Gehirnerschütterung?

Hallo ihr Lieben,
Vielleicht gibt es hier ja Ärzte unter uns oder Menschen die das gleich genannte kennen. Und zwar habe ich letzen Donnerstag (heute genau eine Woche her) eine Gehirnerschütterung beim Fußball Training erlitten wie mit gegen die Schläfe geschossen wurde. Ich war bewusstlos und bin mit KW ins Krankenhaus. Bin nun eine Woche krankgeschrieben gewesen. Nun hatte ich gestern wieder verschlimmerte Kopfschmerzen und Schwindel. Nun ist auch noch mein linker Lymphknoten angeschwollen und tut sehr weh. (Auf der Seite wo auch der Schuss war, falls das eine Rolle spielt) und ich weiß nicht ob Man das irgendwie in Verbindung bringen kann? Sollte ich noch mal zum Arzt oder erst mal abwarten?

Antwort
von BellaBoo, 54

Zum Arzt...und zwar morgen. Das sollte überprüft werden und zwar dringend. Mit Kopfverletzungen ist nicht zu spassen und sollte sich ein Ödem oder eine Blutung (wobei Lymphknoten an sich auf eine Entzündung hindeutet) gebildet haben (das kann auch länger dauern, wenn nur wenig austritt) dann muss das behandelt werden.

Solltest du im Laufe der Nacht Verschlechterungen merken, dann ruf (in D) 116117 an, das ist der Medizinische Bereitschaftsdienst, Symptome schildern und die raten dir dann was sinnvoll ist...da kannst du auch jetzt anrufen, wenn du unsicher bist

Kommentar von NamastheLenal ,

Vielen lieben Dank!!!!

Antwort
von Arckanum, 38

Mit geschwollen Lymphknoten ist nicht zu spaßen.( Evtl ist auch nur ein Infekt im Anmarsch.) Wenn es dir morgen nicht besser geht würde ich zum Arzt gehen. 

Kommentar von NamastheLenal ,

Danke!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten