Abtreibung im Islam?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Also Abtreibung ist schlimm und eine große Sünde ja egal in welchem Zustand das Kind ist denn im islam glaubt man daran dass das Leben hier auf der Erde ein Test ist und dass alles was uns passiert von Allah so bestimmt wurde ein Test eine Hürde um zu sehen wie wir mit der Situation umgehen
Einige sagen:" wenn Gott dir ein behindertes Kind schenkt dann ist es deine Pflicht dafür zu sorgen es ist dein Kind und Gott möchte dich testen deine Geduld und deine Liebe zum Kind und zu Gott"
Ich persönlich sehe das etwas anders aber da könnte man auch wieder diskutieren eine andere Person meinte schön dass es sevap ist wenn man ein krankes Kind abtreibt eigentlich finde ich das auch besser so weil man dem Kind eben so viel leid nimmt andererseits widerspricht das wieder was ich vorher meinte: das Leben ist ein Test nicht nur für uns auch für das Kind durch seine Situation sehen auch andere Menschen anders verstehst du wie ich das meine

Ist ein schweres Thema grundsätzlich ist es verboten ja aber ob man dafür jetzt in die Hölle kommt.. Wenn man es nicht mit scheuchten Absichten macht ich meine Gott vergibt alles solange du Reue zeigst jeder hat die Chance in den Himmel zu kommen.. Jeder

LG
S✌🏼️

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von webschamane
19.11.2015, 15:59

Nein, das ist falsch. Die islamische Theologie unterscheidet eindeutig zwischen der Stufe bis zum 120. Tag, ohne Seele und der Phase danach. Mich würde persönlich einfach interessieren wer diesen Unsinn immer verbreitet in den Quellen steht es nicht, daher kann es daher auch nicht kommen. Wer erzählt das ?

1
Kommentar von selmii58
19.11.2015, 16:04

@webschamane

Verstehe jetzt nicht genau was falsch ist? Sorry wenn was falsches sage ich wollte doch nur meine Meinung dazu äußern...

0
Kommentar von selmii58
19.11.2015, 21:25

Okay das wusste ich nicht!
Ich denke viele haben die Kenntnisse von ihren Eltern. Sie lehren die meisten Sachen zeigen Ihnen was richtig ist und was nicht. Ich denke eine streng gläubige Mama sagt ihrem Kind dass es verboten ist anzutreiben weil sie es niemals zulassen würde und wenn man den Glauben dazu zieht dann akzeptiert man das eher. Ist es verständlich sie ich das meine?
Ich weiß nicht genau aber ich hab das auch alles von Familie man denkt halt dass die bescheid wissen. Aber ich sollte mich dann nochmal besser informieren

LG ✌🏼️
@webschamane

2
Kommentar von selmii58
19.11.2015, 21:44

Danke für deinen Kommentar jetzt kenne ich wenigstens die richtige Antwort :)
✌🏼️ @webschamane

1

Ohne großartig über die Sünde zu diskutieren. Wenn Sie es mit ihrem gewissen und ihren Gefühlen vereinbaren kann. Haltet sie nicht von ab. Nur Bedenkt das es trotzdem ein Mensch wird oder sogar schon ist ,ob mit oder ohne Behinderung es gibt kein Grund dieses Wesen keine liebe zu schenken. Gib ihr dies als rat. Als mutter von mir!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Abtreibung ist Mord!!!!!  

zu meiner oma hatten sie auch gesagt das ihr kind eine behinderung haben wird und ob sie  es abtreiben lassen möchte, aber sie verneinte es Elhamdulillah und mein onkel ist jetzt 25 und kerngesund :)                                 (denn ärzte sind auch nur  menschen und können fehler machen, also was wenn dein  kind kein behinderung hat so wie es der arzt gesagt hat, dann wirst du ihn umgebracht haben für nichts)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also Abtreibung ist im islam auf jeden Fall verboten. Du darfst nicht töten.und wenn du abtreibst ist es halt Mord auch wenn viele denken dass es kein Mord ist. In meinem Heimat war es früher so,dass wenn es keine 3 monate alt ist,man es abtreiben darf.stimmt aber nicht.
Und wenn du ein behindertes kind gebärst und es aufziehst bekommst du mehr sawab.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von webschamane
19.11.2015, 16:00

Dazu gibt es einen eindeutigen Hadith nämlich Radd al-Muhtar, 1/202.  Dass der 120. Tag entscheidend ist. Bitte sage endlich einmal auf welche Quellen du dich berufst ?

0

Um auf die rein theologische Antwort zu kommen, hängt das von dem Zeitpunkt des Schwangerschaftsabbruches ab. Nach islamischer Auffassung wird dem ungeborenen Kind  die Seel etwa um den 120 Tag eingehaucht. Damit ist der Abbruch bis dahin jedenfalls erlaubt. Das ist eindeutig durch die Quellen belegt und darüber gibt es auch keine Diskussion. Die Frage kann höchstens lauten, ob es nach dem 4. Monat verboten ist oder nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von gutefrage4343
19.11.2015, 01:55

Um auf die rein theologische Antwort zu kommen, hängt das von dem Zeitpunkt des Schwangerschaftsabbruches ab. Nach islamischer Auffassung wird dem ungeborenen Kind  die Seel etwa um den 120 Tag eingehaucht. Damit ist der Abbruch bis dahin jedenfalls erlaubt. Das ist eindeutig durch die Quellen belegt und darüber gibt es auch keine Diskussion. Die Frage kann höchstens lauten, ob es nach dem 4. Monat verboten ist oder nicht.

Blodsinn hoch drei!
Wer bist du? Der Kalif des Islam?
Die 4 größten Gelehrten der Rechtsschulen und die größten Gelehrten der Gegenwarten haben unterschiedliche Meinungen zu dem Thema und du niemand ohne Titel und gar nichts sagst hier
"Das ist eindeutig durch die Quellen belegt und darüber gibt es auch keine Diskussion"
- Genau wegen Leuten wie du wird ein Schwarzweißbild des Islam in Deutschland vermittelt. Als ob es nur eine klare Meinung zu Dingen im Islam gibt. Erlaubt-Verboten.
Nur möchtegern Gelehrte im Internet unterwegs

1
Kommentar von donna16
19.11.2015, 23:47

Sagt man aber nicht im islam auch, dass wenn etwas passiert, egal was, das es so sein soll. Und nur Allah alleine weiß warum er den Menschen diese Situation aufgelegt hat? Das widerspricht doch allem dann oder nicht? ? Also ganz normale frage

0

das ist eine entscheidung, die jeder selbst treffen muss. ich denke nicht, dass religion hier hilfreich ist.

und das mit dem himmel ist sowieso unfug. aber kannst ja gerne dran glauben, wenn es dir hilft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprich mal mit imame und hodschas! So ein ernstes them sollte nicht nur aus einer inet recherche entschieden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist verboten und eine große Sünde.

Allah hat das Kind so erschaffen und ihm ein leben geschenkt und du hast kein Recht dieses zu nehmen.

Ob man ins Paradies kommt oder nicht entscheidet letztendlich Allah.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von EmreTprk
18.11.2015, 23:49

danke für deine antwort itsjustme38

0
Kommentar von h3nnnn3
18.11.2015, 23:51

ich weigere mich, die existenz von sünden anzuerkennen!   

die sünde ist eine erfindung, um anderen einen willen aufzuzwingen! das ist NICHT sinn und zweck irgendeiner religion und ethisch absolut verwerflich!

jeder ist für sein handeln selbst verantwortlich und solange man keinem damit schadet, kann man frei entscheiden, was richtig und was falsch ist!

0
Kommentar von Seriusal12
18.11.2015, 23:53

Bull shit!! Du naiver Koran leser

1
Kommentar von ItsJustMe38
19.11.2015, 00:13

@h3nnnn3 dann glaube nicht daran, dass ist nicht mein Problem. Also ich habe keinen Vorteil dadurch, wenn jemand sein Kind nicht antreibt...

0

was du nicht willst, was man dir tu,

das füg auch keinem and´ren zu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wen der zutritt verweigert ist dann kommt man nicht mehr rein ..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du tötest damit dein Kind, ich hoffe das ist dir bewusst. Ich denke, dass das natürlich haram ist. Nur weil es behindert werden KÖNNTE willst du dein Kind töten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?