Abitur für Notfallsanitäter?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst Medizin studieren und dann in die Notfallmedizin gehen - dort auch deinen Facharzt machen.

Schließt sich übrigens nicht aus - Pfleger und Sannis sind im Medizin-Studium sehr gerne gesehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Den Sanitäter kannst du nicht studieren.

Ich verstehe was du meinst. Ich habe auch Abitur und "nur" Pflegefachkraft gelernt. Auch aufgrund eines vorangehenden FSJ in dem Bereich.

Mittlerweile kann man Pflege auch in Deutschland studieren. aber der Abschluss wäre der selbe, wie mit einer Ausbildung und am Verdienst ändert sich auch nichts. Also warum?

Dir muss klar sein, dass man im gesamten Sozialen Bereich - auch mit Studium - nie das große Geld verdient.

Ich denke nicht, dass ich mein Abitur verschwendet habe. Es ist eine hochwertige Ausbildung und mein Abschluss ist trotzdem es "nur" ein Ausbildungsberuf ist, ein Staatsexamen (der selbe Abschluss, den Lehrer und Psychologen machen).

Ausschlaggebend für mich war aber, die Aussicht auf Weiterbildung. Vielleicht hänge ich ja mal ein Studium zur Spezialisierung hinten an.

Nun zu dir: 

Ich würde mich darüber informieren, welche Weiterbildungen, du als Rettungssanitäter hast.

Mit Abitur hast du natürlich die Aussicht auf ein Medizinstudium. Ist das dein Ziel, wärst du mit der Ausbildung schon mal im richtigen Bereich und würdest Wartesemester gut machen.

Ich wüsste nicht, welche anderen Weiterbildungen Rettungssanitäter haben oder andere Studiengänge zur Spezialisierung.

Denn willst du wirklich dein Leben lang ein Sanitäter sein?

Der Verdienst ist auch in dem Bereich wie gesagt nicht allzuhoch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lealealea13
05.11.2016, 20:09

Dankeschön das hat mir echt geholfen, ich denke dann werde ich mal über die Weiterbildungsmöglichkeiten informieren und notfalls kann ich nach dem FSJ ja immernoch einen komplett anderen Weg einschlagen.

Wie alt wärst du denn, wenn du deine Weiterbildung anfängst? Weil ich hab ehrlich gesagt auch nicht so viel Lust mit 30 erst in der Uni zu sitzen, weil ich dann "genug" vom normalen Notfallsanitäter habe.

0

Nach der Ausbildung zum NotSan kannst du Rettungsmanagement studieren und anschließend als Wachleiter unter humanen Arbeitsbedingungen ein verhältnismäßig ordentliches Gehalt kassieren. Dann zählen zu deinen Aufgaben das Erstellen von Dienstplänen usw. Wenn du die Möglichkeit hast, studiere Medizin im Ausland, Rumänien und Slowenien sind ein Geheimtipp, Aufnahmechance beinahe 100% (bei den kleinen Unis) und die Kosten sind überschaubar (Bafög, Studienkredit). Hier ein Medizinstudent, der seinen Weg dokumentiert hat:

Beste Grüße und viel Erfolg!:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung