Ab wann sollte meine schwangere Frau kürzer treten?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die einen haben mehr Beschwerden, die anderen weniger.

Ich merke jetzt im dritten Trimester selbst, dass kaum noch was geht.

Im Ersten und gerade im  Zweiten ist man oft noch fitter.

Schön, dass du dich sorgst. Aber glaubst du echt, dass die Frau, die du liebst eure Kinder gefährden würde?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TestBunny
01.12.2016, 10:37

Nicht absichtlich. :)

0

Als Schwangere merkt man ziemlich schnell was einem gut tut und was nicht. Der Körper gibt da ziemlich klare Anzeichen. Gerade mit Zwillingen wird sie kräftemäßig irgendwann an ihre Grenzen kommen. 

Man kann das nicht pauschalisieren. Ich war bis zur Geburt immer noch sehr fit und auch sportlich sehr aktiv. Andere Frauen fühlen sich schneller kaputt, haben womöglich Wassereinlagerungen und finden viel Bewegung eher belastend.

Es kommt immer ganz auf den Typ Frau an. Menschen, die ohnehin schon immer sehr aktiv waren, den wird es auch in der Schwangerschaft nicht schaden. Vertraue darauf, dass deine Frau das gut selbst abschätzen kann.

Sie wird sich schon ihre Auszeiten holen, wenn es ihr zu viel wird. Ich finde nur wichtig, dass du ihr sagst, dass sie sich jederzeit zurücknehmen kann, wenn sie will. Es geht hierbei nur darum, dass sie deinen Rückhalt und deine Unterstützung hat. Wenn sie es nicht möchte, dann ist auch das völlig in Ordnung. Signalisiere ihr einfach, dass du da bist, wenn es nötig ist und dass du hinter ihr und ihren Entscheidungen stehst.

So furchtbar fragil sind Kinder/Babys ja nun auch nicht. Solange deine Frau es gut wegstecken kann, können die das auch.

Würde ihr Körper denken, dass er es nicht schafft, dann wäre sie vermutlich gar nicht erst schwanger geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verbieten?? Sorry, das IST Sexismus! Deine Frau muss sich GAR nichts von Dir verbieten lassen - nie!

Aber sie sollte im eigenen Interesse und natürlich in dem ihrer Kinder handeln. Eine Schwangerschaft ist keine Krankheit und manche "wuppen" das tatsächlich einfach so. Allerdings sind Zwillinge eine eigene Hausnummer. Sie sollte einfach regelmäßig zur Vorsorge beim Frauenarzt erscheinen (oder eben auch bei Problemen mal zwischendurch hin) - der wird erkennen, wann es für Deine Frau und die Kinder zu viel wird (falls sie es nicht selber tut). Danach sollte sie sich dann natürlich richten!

Alles Gute für Euch!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TestBunny
30.11.2016, 10:39

Würde sie das erkennen, hätte ich die Frage nicht gestellt.

Das mit dem Verbieten ist kein Sexismus. Meine Frau hat ein psychisches Defizit und sie braucht das, weil sie ihre Grenzen nicht kennt.

0

Schwangerschaft ist keine Krankheit und deine Frau macht genau das richtige: nämlich aktiv bleiben. Sie wird selber schon merken, wenn sie an ihre Grenzen kommt. Meine Mutter hat mit mir im 6. Monat noch Handball gespielt. Also mach dir keine übertriebenen Sorgen. Deine Frau musst du nicht in Watte packen. Du solltest ihr schon vertrauen, dass sie selber weiß, was ihr guttut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TestBunny
30.11.2016, 10:37

Sie merkt es eben nicht.

Das Schwangerschaft eine Krankheit sein soll, habe ich nie behauptet. Das sie sofort aufhören soll, habe ich auch nie behauptet.

Hast du den Text über gelesen?

0

6 Wochen vor der Geburt soll sie allmählich zur Ruhe komme

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanzistleben
30.11.2016, 10:41

Aber dafür braucht man weder Vorschriften, noch Einflüsterungen, das spürt man schon selber. 

Und wenn deine Frau Sängerin ist, wird sie sowieso bald kürzertreten müssen, da sich durch die Schwangerschaft die Lage der inneren Organe verändert und man nicht mehr singen kann. Bei Zwillingen geht das umso schneller.

1
Kommentar von TestBunny
30.11.2016, 11:23

Einziger halbwegs sinnvoller Beitrag hier. Danke!

0

Sie ist schwanger - und nicht krank.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TestBunny
30.11.2016, 11:30

Lese dir die anderen Kommentare durch, dann weißt du, dass sie krank ist. Damit meine ich aber nicht die Schwangerschaft.

Ich habe auch das Gefühl, ihr glaubt alle, dass wenn sie Schwanger ist, ich sofort sage "Halt stop! Sofort an den Herd und ans Bett gefesselt" dem ist aber nicht so.

Ich will nur wissen bis wann es bedenkenlos ist und mehr nicht.

0

Sorgen hin oder her, aber deine Frau entscheidet selbst über ihren Körper und nicht du!

Dennoch kann ich verstehen, dass du dir Sorgen machst. Das ist jedoch unnötig. Deine Frau ist erwachsen und weiß, was sie sich zumuten kann und was nicht.

Alles Gute für die Drei! :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von TestBunny
30.11.2016, 10:42

Sie kann es nicht selbst entscheiden aufgrund einer psychischen Krankheit.

Ich muss das entscheiden.

0

Solange es einer Frau Gut geht, ist alles bestens.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?