Frage von BL1985, 112

2 Jahre Elternzeitvertretung - Was passiert wenn die Mutter bereits nach einem Jahr wieder kommt aber in Elternzeit bleibt?

Hallo zusammen,

ich bin als Elternzeitvertretung eingestellt für zwei Jahre, in meinem Vertrag steht, dass mein Vertrag automatisch ausläuft, wenn die Mutter vorzeitig aus der Elternzeit zurückkommt.

Was passiert aber, wenn die Mutter bereits nach einem Jahr wieder kommt, aber in Elternzeit bleibt, d.h. max. 30 Stunden arbeitet. Läuft mein Vertrag dann trotzdem aus?

Viele Grüße B.L.

Antwort
von Maximilian112, 93

Ein befristeter Vertrag mit Sachgrund wird gekündigt wenn der Sachgrund wegfällt. 

Da die Elternzeitmutti nur 30 Stunden arbeiten kommt bleibt der Sachgrund mE bestehen. Der Betrieb könnte Dich also mit dem befristeten Vertrag weiter beschäftigen. Wenn er denn will.

Der Sachgrund ist immer noch vorhanden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten