Frage von FiRsTBlooD,

1x Röntgen ohne Bleischürze - Auswirkungen?

Hallo zusammen,

ich habe mir gestern bei einem Fahrradsturz den Arm gebrochen und bin damit ins Krankenhaus zum Röntgen gefahren. Allerdings wurde bei der 2. Röntgenaufnahme die Bleischürze vergessen, die man umbekommt, um soweit ich weiß, beim Mann die Samenzellen vor radioaktiver Strahlung zu schützen.

Kann dieses einmalige Röntgen ohne Bleischürze Folgen für mich haben?

Antwort von mysunshine123,

Mach Dir keine Sorge um die Fortpflanzung. Es gibt in jedem Krankenhaus auf dieser Welt Chirurgen die den ganzen Tag von früh bis Abend im OP stehen und ständig mit Röntgen arbeiten. Ich repariere seit 20 Jahren Röntgenanlagen. Wir alle stehen ständig direkt an der Strahlung. Wir alle die wir unser Geld verdienen mit Röntgen haben keinerlei Probleme oder Strahlenschäden. Nochmal: Röntgen und Radioaktivität hat null komma null miteinander zu tun. Eine Röntgenuntersuchung dauert ca. 10 - 20 ms (Millisekunden, das sind tausendstel) also...keine Gefahr.

Antwort von winnerger,

hi 1x röntgen ohne bleischürze ist nicht gefährlich! noramles röntgen ist eh einer relativ geringe strahlenbelastung...anders würde es da beim CT aussehen, die ist deutlich höher....auserdem kommt es auch darauf an was geröngt wird bzw mit welcher Art Strahlung...bei einer Brustkorbaufnahme wird z.b. mit Hartstrahltechnik geröngt...die Durchdringt den Körper ohne groß "stecken zu bleiben" würde man hier ne bleischürze anlegen...würde die strahlung am austritt gehindert und es wäre kontraproduktiv...

auch spielt der Abstand zur Strahlenquelle eine große Rolle...so gibt es eine Regel (abstandsqaudratgesetz) die sagt...wenn man den abstand zur strahlenquelle verdoppelt...viertelt sich schon die dosis! also: Abstand ist der beste Strahlenschutz! ich kann als Strahlenüberwachter Filmplakettenträger sagen...das ich schon viele Lungen mit einem mobilen Gerät ohne bleischürze geröngt habe...nur immer so weit weg wie möglich und ich nie was nachweißbares auf der plakette hatte!

Keine Panik! LG Christian

Antwort von pippaluk,

Hallo, erst mal GUTE BESSERUNG !

Du brauchst keine Angst um Deine Samenzellen haben. Die Strahlen die man für diese klassische Aufnahme des Knochens durch den Körper sendet sind sog. gamma Strahlen und die streuen nicht (sehr). Die sind recht punktgenau und deshalb ist die Gefährdung der Geschlechtsorgane durch diese Strahlung zu vernachlässigen. Nun muß ich dazu sagen ich bin kein Röntgen-Arzt (Radiologe) von Beruf aber seit fast 20 Jahren Krankenschwester. Da mich solche fragen selbst, rein beruflich beschäftigt haben - habe ich mir alles von einem Radiologen erklären lassen. Es war aber auch Bestandteil meiner Ausbildung die Bildgebenden Verfahren in der Medizin kennezulernen. Ich hoffe Dir damit geholfen zu haben und dich beruhigt zu haben- Deine Frage angehend. P.S. Was aber auf alle Fälle Sinn macht, ist ein sog. Röntgen-Pass oder wenigstens ein Schriftstück wo Du Dir die bisher stattgefundenen radiolog. Untersuchungen notierst. Alles Gute und schnelle Rekonvaleszenz wünscht Pippaluk:-)

Antwort von zauberinvonos,

Also Röntgen hat mal nichts mit Radioaktivität zu tun. Die Bleischürze schützt alle nicht zu druchleuchtenden Organe, hält also die Strahlenbelastung gering. Heutzutage kommen die Röntgengeräte mit relativ geringer Strahlung aus und deine Hoden sind ja nicht unmittelbar unter deinem Arm, also ist die Streustahlung auch nicht soooo gefährlich. Einmal ist in der Regel noch kein Malheur und du wirst ja nicht jeden Tag geröngt.

Außerdem habe ich gehört, dass ein Flug von Europa in die USA soviel Strahlenbelastung erzeugt wie 5 Mal Röntgen, Dann müssten alle Geschäftsreisenden, die viel fliegen schon unfruchtbar sein. Und wieviele Handystrahlen wir täglich abkriegen, da fragt auch kein Mensch, ob er dadurch Schäden kriegt (und nicht mal die Wissenschaft ist sich da einig).

Antwort von turalo,

Nicht unbedingt. Es kommt darauf an, wie als oder wie neu das Röntgengerät war. Bei einmaliger Strahlungseinwirkung ist es nicht sehr wahrscheinlich, daß Schäden davongetragen werden.

Antwort von Hirnie02,

Global gesehen ist deine Zeugungsfähigkeit absolut unwichtig. Dennoch: Bleibende Schäden sind eher unwahrscheinlich.

Antwort von bitmap,

Kann dieses einmalige Röntgen ohne Bleischürze Folgen für mich haben?

Nein, so stark ist die Strahlendosis nun doch nicht.

Antwort von Julschen89,

Nein, das sollte keine größeren Folgen haben. Spricht aber nicht grad für die Leute da, wenn sie sowas vergessen -.-

Kommentar von zauberinvonos,

Wo gearbeitet wird passieren Fehler (nur wer NICHT arbeitet macht auch keine) und in einem Krankenhaus ist oft soviel los, dass die Leute mal was vergessen oder falsch machen. Eine vergessene Bleischürze ist sehr viel weniger schlimm als ein vergessener Tupfer im Körper eines Frischoperierten oder gar ein falsch amputiertes Körperteil.

Also wir sollten nicht immer gleich sooo streng sein, wenn mal ein kleiner Fehler passiert. Die großen sind da eher problematisch.

Kommentar von wtobi,

schade das man kommentare nicht positiv bewerten kann...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community