Antworten von Claud18

  • kann man einen Flug verschieben??
    Antwort von Claud18 ·

    Das müsste doch in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen stehen. Bei Billigflügen ist eine Umbuchung meist nicht möglich, allenfalls mit Reiserücktrittsversicherung (die aber auch nur bei triftigen Gründen, wie z. B. Krankheit, greift). Bei normalen Linienflügen kann man, evtl. gegen Aufpreis, noch umbuchen. Ruf am besten bei der Airline an.

  • Was tun wenn der Mitbewohner die Kaution nicht zurückzahlen will
    Antwort von Claud18 ·

    Die Kaution müsste doch beim Vermieter eingezahlt worden sein? Dann frage diesen mal, wie es mit einer Teilrückzahlung aussieht.

    Ansonsten, wenn z. B. dein Mitbewohner selbst als Vermieter aufgetreten ist, bleibt nur der Gang vors Gericht, sofern du die Kaution eben nicht vom Nachmieter bekommst. Dafür müsstest du aber zumindest etwas Schriftliches in der Hand haben, eine Quittung etwas oder einen Kontoauszug mit der Überweisung. Ansonsten hast du schlechte Karten, die Kautionszahlung zu beweisen.

    Natürlich muss das Zimmer im einwandfreien Zustand zurückgegeben werden, da evtl. Reparaturen von der Kaution abgezogen werden können.



  • Kaution zurück an die arge??
    Antwort von Claud18 ·

    Wenn deine Mieterin die Miete ständig unpünktlich zahlt, ist dies ein Grund für die fristlose Kündigung. Und wenn sie mit zwei Monatsmieten in Verzug ist (da reicht es schon, dass die Miete für März nicht am 3. Werktag auf deinem Konto ist), dann erst recht. Bei einem Mietrückstand von einer Monatsmiete kannst du schon fristgerecht kündigen, aber ich weiß nicht, ob du dir das antun willst.

    Eigentlich ist die Kaution als Sicherheit für dich gedacht. Daher würde ich sie an deiner Stelle auf keinen Fall für die Mietzahlung einsetzen, denn damit gibst du das letzte Druckmittel aus der Hand. Und deine Mieterin ist nicht mehr in Zahlungsverzug. Natürlich kannst du die Kaution behalten, wenn deine Mieterin ausgezogen ist und noch Mietrückstände bestehen - das wäre aber dann nur die letzte Sicherheit.

    Mein Tipp: Schicke deiner Mieterin die fristlose Kündigung wegen Mietrückstands und ständig unpünktlicher Mietzahlung und informiere das JobCenter schriftlich darüber. Ich denke, das JobCenter hat ein Interesse daran, dass deine Mieterin nicht obdachlos wird. Dann wird es sich hoffentlich darauf einlassen, künftig die Miete direkt an dich zu überweisen und evtl. auch die Mietschulden auszugleichen. Wenn deine Mieterin nach der Kündigung nicht freiwillig auszieht, musst du sowieso das Gericht bemühen - aber vielleicht lässt sich das auch vermeiden, indem die Mietzahlung ins Lot kommt. Einmal kann die Kündigung sowieso durch sofortigen Ausgleich der Schulden abgewehrt werden.

  • Bekomme ich bei vorläufiger Weiterbewilligung Geld ?
    Antwort von Claud18 ·

    Vorläufig bedeutet, dass es noch keine abschließende Abrechnung ist. Aber den Betrag, der auf dem Bewilligungsbescheid steht, bekommst du auf jeden Fall. Zum Ablauf des Bewilligungszeitraumes musst du dann deine Lohn- oder Gehaltsabrechnungen einreichen und bekommst einen endgültigen Bescheid, wobei du dann evtl. etwas zurückzahlen musst oder eine Nachzahlung bekommst. Bei mir läuft es seit Jahren so, weil mein Einkommen sehr unterschiedlich ausfällt. Du kannst dich dann aber, wenn du etwas zurückzahlen musst, nicht damit herausreden, dass du auf den Bescheid vertraut und alles ausgegeben hast. Deshalb ist der Bescheid auch "vorläufig".

  • WICHTIG! Muss das Arbeitsamt bereit sein Fahrgeld zu erstatten?
    Antwort von Claud18 ·

    Das Fahrgeld für Termine beim Arbeitsamt müssen sie dir erstatten (das steht normalerweise auch auf der Einladung, sag es am besten gleich dem Sachbearbeiter, dass du dein Fahrgeld zurückhaben willst - wenn er nicht reagiert, reiche die Rechnung schriftlich ein), das Fahrgeld für ein Vorstellungsgespräch nur, wenn der Arbeitgeber in spé dieses nicht übernimmt. Die Übernahme der Bewerbungskosten musst du zuvor beantragen und dann höchstens innerhalb eines Jahres alles zusammen mit den vorhandenen Quittungen einreichen.

    Wieso ist denn dein Geld am Monatsersten schon weg? Wenn du Schulden hast, muss der Gläubiger eben warten, du hast schließlich einen Selbstbehalt und musst von irgend etwas leben.

  • Betreuungsgeld Nachzahlung
    Antwort von Claud18 ·

    Ich stände dort sofort auf der Matte und würde gleichzeitig schriftlich Widerspruch einlegen. Wenn du keine Leistungen von der Arge bezogen hast, können sie auch das Betreuungsgeld nicht mit erhaltenen Leistungen verrechnen. Ruf am besten gleich morgen bei der zuständigen Sachbearbeiterin an, sofern eine Direktwahlnummer angegeben ist (beim JobCenter hat Anrufen keinen Zweck, weil man dort in ein Callcenter weitergeleitet wird, wo die Leute von Tuten und Blasen keine Ahnung haben). Vorbeikommen würde ich trotzdem noch und mich energisch beschweren, damit sie gar nicht erst auf die Idee kommen, mit deinem Betreuungsgeld das JobCenter zu sponsern. Ich würde gleichzeitig den Widerspruch in der Widerspruchsstelle abgeben.

    Alle 3 Antworten
    Kommentar von Gerrit34 ,

    Ja das werde ich auch direkt am Montag erledigen, verstehe das ganze sowieso nicht. Werde mich dann mal aufklären lassen. Danke für deine Antwort

  • Ziele und wünsche sind wichtig im Leben, aber was wenn man keine Ziele hat?
    Antwort von Claud18 ·

    Als ich deinen Text las, musste ich daran denken, dass Bedürfnislosigkeit im Buddhismus ein erstrebenswertes Ziel darstellt. Aber nicht nur dort. Es hat immer Einsiedler gegeben, die, um den wahren Sinn des Lebens zu erfassen, auf materielle Güter verzichtet haben. Klöster sind ursprünglich aus diesem Grund entstanden. Franz von Assissi, aus reichem Hause, soll öffentlich alle seine prächtigen Kleider abgeworfen und die Mönchskutte angezogen haben. Bei den Indianern der kanadischen Westküste gehörte es lange Zeit zur Tradition, das Potlatch-Fest zu feiern, ein Fest der Vermögensvernichtung. Je größer das Fest und je höher der Wert des zerstörten Vermögens, desto größer das Ansehen. Die Veranstalter waren anschließend völlig verarmt. Die kanadische Regierung hat diese Feste allerdings verboten.

    Du befindest dich also in guter Tradition.

    Ob du nun ganz ohne Handy (es kann ja auch ein altes sein, aber dann bist du wenigstens erreichbar) auskommst, musst du selbst entscheiden, aber der Versuch, mit wenigem materiellen Besitz glücklich zu leben, ist auch schon ein Ziel. Vielleicht kannst du sogar ein Vorbild sein für jene, die meinen, immer mehr haben zu müssen, auch wenn unsere Erde dabei kaputtgeht.

    Und noch etwas: Immaterielle Güter wie Musik, Wissen, Kunst usw. sind auch ein Wert an sich, auch ohne als Steigbügelhalter für die Karriere herzuhalten.

    Lies auch mal von Erich Fromm "Haben oder Sein" - da wirst du dich wiederfinden.

    Deine Gedanken sind also nicht nur nicht komisch, sondern zeugen von einem gesunden Instinkt. Lass doch deine Freunde denken, was sie wollen.

  • Hermes Paket als zugestellt markiert, obwohl nichts angekommen ist.
    Antwort von Claud18 ·

    Wahrscheinlich haben sie es bei einem Nachbarn oder in einem Geschäft abgegeben. Das machen sie bei uns auch gern, weshalb ich alle Hermes-Pakete von vornherein an den Hermes-Shop schicken lasse. Beschwere dich massiv bei Hermes über derartige Praktiken und frage dort nach, wo denn deine Sendung abgeblieben ist.

    Pech hast du, wenn es sich um eine unversicherte Sendung gehandelt hat: Die müssen sie nirgends zustellen, sondern können sie irgendwo an die Türklinke (noch nicht mal zwingend an deine) hängen, von wo aus sie geklaut werden kann. Aber unversicherte Sendungen werden meist nur von Großhändlern wie Jokers verschickt - im normalen Paketverkehr sind auch Hermes-Päckchen versichert.

  • paket laut paketnr. geliefert jedoch hab ich nix erhalten
    Antwort von Claud18 ·

    Der Kunde von DHL ist der Absender, nicht du. Er müsste die Sache mit DHL klären. Aber dort werden sie sich auf die Sendungsverfolgung berufen und behaupten, du hättest das Paket bekommen, wonach der Händler dann durchaus im Recht ist (war bei mir auch schon mal so bei einer Sendung an die Packstation, obwohl sie gar nicht drin gelegen hat).

    Wenn in der Sendungsverfolgung steht, dass du das Paket selbst entgegengenommen hast, du aber gar nicht zu Hause warst, hat der Paketbote womöglich deine Unterschrift gefälscht und das Paket vor deiner Wohnungstür abgelegt (von wo es wahrscheinlich geklaut wurde) oder er hat es ganz unterschlagen.

    Du müsstest dich also schnellstens an DHL wenden. Beschwere dich massiv bei DHL, dass unwahre Angaben in der Sendungsverfolgung stehen. Du hast ja Zeugen, die nachweisen können, dass du in der besagten Zeit auf Arbeit warst. Und DHL kann nachverfolgen, wer am besagten Tag für die Paketzustellung zuständig war.

    Gegenüber dem Händler kannst du dich verwahren, dass er dich als Betrüger bezeichnet. Schreib ihm, dass du ihn wegen Verleumdung anzeigen wirst, wenn er so weitermacht (auch wenn du es dann nicht machst - manchmal wirkt das schon), da das Paket nachweislich durch DHL verschlampt wurde.

    Soll er dich doch anzeigen - drohe ihm mit einer Gegenanzeige, da er mehr abgebucht hat, als ihm zustünde. Sage ihm, dass er sein Geld bekommt, sobald du die Ware hast. Übrigens: Bei gewerblichen Händlern trägt der Händler das Versandrisiko, somit auch das Risiko des Verlusts der Ware.

  • Royal Bank of Scotland Betrug
    Antwort von Claud18 ·

    Das ist eindeutig Betrug, und die Mail kam garantiert nicht von der Royal Bank of Scotland (die gibt es tatsächlich, und sie ist durchaus seriös). Es werden mitunter auch andere Banken angegeben. Aber keine dieser Banken schickt eine derartige Mail.

  • Gewinnspiel Betrug reingefallen
    Antwort von Claud18 ·

    Wie alt ist denn deine Freundin? Wenn sie noch nicht 18 ist, kann sie ohne Zustimmung ihrer Eltern sowieso keinen rechtsgültigen Vertrag abschließen. Das weiß der Anrufer garantiert auch, weshalb er sich wohl nach ihrem Beruf usw. erkundigt hat.

    Und ansonsten war es richtig, dass sie ihre Kontodaten nicht herausgegeben hat. So kann ihr im Prinzip nichts passieren. Sollte ein Brief kommen mit Vertragsunterlagen, sollte sie sofort widersprechen bzw. kündigen.

    Und ansonsten glaube ich nicht an einen Gewinn, sondern dass es nur um ein Abo ging. Das ist im höchsten Maße unseriös und m. E. inzwischen auch nicht mehr ohne schriftliche Bestätigung gültig.

  • PayPal Betrugsemail?
    Antwort von Claud18 ·

    Die Frage ist schon etwas älter, aber solche Mails kursieren immer noch. Da Paypal seine Nutzer mit Namen anredet, kannst du schon davon ausgehen, dass die Mail nicht von Paypal kam.

    Jedenfalls auf keinen Fall auf den Link klicken! Wenn etwas unklar ist, dann logge dich direkt über die Paypal-Seite ein.

  • PayPal E-Mail bekommen // Bitte helfen
    Antwort von Claud18 ·

    Bei mir kommt öfters so etwas an, teilweise täuschend echt nachgemacht. Du solltest niemals auf den Link klicken. Ich denke, dann installieren sie einen Trojaner, der deine Daten abfängt. Wenn du kein Paypal-Konto hast, umso besser. Aber selbst wenn: Paypal redet dich immer mit Namen an. Steht kein Name in der Anrede, kommt die Mail nicht von Paypal.

  • Eltern eigenes Haus, Sohn bezieht harz 4 ist über 25, zahlt das Jobcenter die Miete?
    Antwort von Claud18 ·

    Natürlich geht das, aber der Sohn sollte dann einen Mietvertrag mit den Eltern nachweisen können (und tatsächlich auch Miete zahlen und dies ggf. nachweisen können). Wenn ihn die Eltern dort kostenfrei wohnen lassen, zahlt das JobCenter natürlich nichts. Und die Eltern sollten auch der Annahme schriftlich widersprechen, dass sie den Sohn unterstützen (das wird sehr gern von den Sachbearbeitern des JobCenters unterstellt, um weniger zu zahlen).

  • Was passierte im Prager Freuhling?
    Antwort von Claud18 ·

    Ich kann mich selbst noch daran erinnern, dass in den Wäldern Im Erzgebirge überall die Rote Armee lagerte - die Soldaten wussten wohl selbst nicht, wozu, uns erzählte man von einem "Manöver". Da ich damals mit meinen Eltern den Urlaub im Vogtland verbrachte, bekamen wir davon viel mit, und der Heimleiter sprach davon, dass das Manöver ja diesmal wohl ziemlich lang dauerte und wann die Russen denn wohl wieder abziehen würden. Das taten sie auch einige Zeit darauf - allerdings in Richtung Tschechoslowakei.

    In der Schule erzählten uns die Lehrer, der Sozialismus in der Tschechoslowakei sei in Gefahr gewesen, daher hätte man ihn retten müssen. Mein Vater schimpfte, dass jede Demokratiebewegung durch die Russen niedergeschlagen würde, zuerst in der DDR, dann in Ungarn und jetzt in der Tschechoslowakei. Dabei hatte der "neue Kurs" der tschechoslowakischen Regierung auch bei uns Hoffnungen geweckt. Das war es, was ich als Kind so mitbekam.

    Eine Zeitlang durfte man in die Tschechoslowakei nicht mehr einreisen - solange bis man dort eine neue Regierung installiert hatte und diese fest im Sattel saß. Die Tschechen waren wütend auf uns und kippten DDR-Autos um. Wir waren daher der Meinung, alle Staaten des Warschauer Paktes - außer Rumänien, das sich weigerte - hätten sich an dem Einmarsch beteiligt, erfuhren aber später, dass die NVA nicht teilgenommen hatte, um nicht mit dem Einmarsch der Deutschen ins Sudetenland, der noch gar nicht so lange zurücklag, in Zusammenhang gebracht zu werden.

    Soweit meine persönlichen Erinnerungen, alles andere kannst du bei Wikipedia nachlesen.