Claud18

Profil von Claud18

Antworten von Claud18

  • 1
    Ich habe gerade die Hölle auf Erden gesehen. Wie werde ich diese Bilder los?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Du wirst sicher noch viele grausame Nachrichten hören (leider haben die Menschen seit Auschwitz offenbar nichts dazugelernt) und kannst nicht das ganze Leid der Welt auf deine Schultern laden. Geh gefühlsmäßig auf Distanz, aber verfalle nicht in Gleichgültigkeit. So kannst du jenen Menschen, die dem Horror entkommen und in Deutschland gestrandet sind, Hilfsbereitschaft und Freundlichkeit entgegenbringen und wirst keine Petitionen von Leuten unterschreiben, die diese Menschen am liebsten wieder zurückschicken möchten und ihnen keine menschenwürdige Unterkunft gönnen.

    Übrigens habe ich den hier in einem Link angegebenen Spiegel-Artikel mit dem Interview mit einem ISIS-Terroristen gelesen und wurde dabei fatalerweise an ein Interview mit einem General der argentinischen Militärjunta erinnert (soviel ich weiß, kurz nach deren Entmachtung). Diese Junta hat gefoltert und Menschen aus Hubschraubern über dem Meer abgeworfen (darunter eine deutsche Sozialarbeiterin). Nach Lesart des Generals waren das alles "Subversive" (um so bezeichnet zu werden, reichte es, arme Kinder kostenlos zu unterrichten) und hatten die Strafe verdient. Und auf die Frage, ob er denn nicht an die Mütter der meist jungen Ermordeten gedacht hätte, antwortete er: "Diese Mütter sind alles Subversive. Sie haben es versäumt, ihre Kinder zu guten Argentiniern zu machen." Wie sich die Argumente gleichen! Es geht im Prinzip weder um den Glauben noch um eine sonstige Überzeugung, sondern einzig und allein um die Macht über Menschen und um Allmachtsphantasien.

    Und die Verfehlungen des Westens (die ich nicht bestreiten will) müssen für die ISIS nun dazu herhalten, um noch viel schlimmere Greueltaten zu begehen, vorzugsweise an Leuten, die gegen die Verfehlungen des Westens protestiert und sich für die Unterdrückten eingesetzt haben.

    Wenn du religiös bist (egal, welche Richtung), dann bete für die Seelen der unschuldigen Opfer und denke, dass die Mörder entweder in die Hölle kommen oder (bei Religionen, die an die Wiedergeburt glauben) im nächsten Leben dasselbe erleiden, was sie in diesem Leben ihren Mitmenschen antun.

    Ansonsten gebe ich dir einen Rat: Lebe! Höre Musik, tanze oder male, pflanze Bäume, schließe Freundschaften und hilf den Entrechteten - tu all diese Dinge, die die großen und kleinen Diktatoren auf der Welt am meisten hassen, weil sie sie nicht kontrollieren können.

  • 0
    DDR Produkte Geschenk
    Antwort von Claud18 Fragant

    Schau mal bei Ebay unter dem Stichwort "Ostalgie" nach. Da findet man neben gebrauchten Sachen auch Verkäufer, die sogar noch Restbestände an DDR-Neuware haben. Solche Sachen wie "Ampelmännchen"-Produkte sind dagegen erst nach der Wiedervereinigung aufgetaucht und waren die Antwort auf den Versuch, in ganz Deutschland die DDR-Ampelmännchen von den Ampeln verschwinden zu lassen und durch die dünnen Westexemplare zu ersetzen. Dieses Vorhaben ist jetzt glücklicherweise vom Tisch, ich habe im Gegenteil schon davon gehört, dass die DDR- Ampelmännchen auch schon in den alten Bundesländern aufgetaucht sind.

    Die roten Mainelken haben wir mittlerweile schon alle weggeschmissen, aber etliche Haushaltgegenstände wie die Hühnereierbecher werden wieder hergestellt. Du kannst aber sicher auch Halloren-Kugeln schenken oder Lautergold-Spirituosen. Api-Royal-Creme ist vielleicht auch etwas für Männer (das war das Beste, was es in der DDR an Gesichtscreme gab) , ansonsten gibt es Florena-Produkte. Oder schau mal in einen Buchladen, es gibt Zusammenfassungen der alten "Mosaik"-Bände mit den Digedags. Da wir alle damit aufgewachsen sind, wäre das evtl. auch eine schöne nostalgische Überraschung.

    Und dann schau auch mal hier: www.mondosarts.de

  • 1
    Wann genau wünscht man "FROHE OSTERN"?
    Antwort von Claud18 Fragant
    Abgestimmt für: Erst am Ostersonntag

    Am Ostersonntag, vor allem, wenn es sich um Freunde und Familie handelt.

    Bei Fremden oder Kollegen, die man über Ostern nicht sieht, kann man dagegen auch schon im Voraus schöne Osterfeiertage wünschen - dann allerdings ohne Ostereiersuche o. ä.

  • 0
    Hallo ich brauche dringend Hilfe. Ich habe Angst um meine Mutter! Guter Arzt gesucht!!!
    Antwort von Claud18 Fragant

    Hierzu habe ich einmal gegoogelt, viellleicht bringt das etwas: http://www.kda.de/tl_files/kda/PDF-Dateien/MRSA_Broschuere.pdf

    Deine Mutter sollte vor allem versuchen, ihr Immunsystem zu stärken, indem sie viel vitaminreiche Kost isst, sich viel im Freien bewegt und sich nicht unter Stress setzen lässt. Vielleicht wird ihr Körper dann selbst mit dem Keim fertig.

    Und da man sich die MRSA meist im Krankenhaus einfängt, ist es schon besser, wenn sie jetzt zu Hause ist. Aber sie sollte sich einen kompetenten Arzt suchen, der sie weiterbehandelt und vor allem die Wunde regelmäßig desinfiziert und versorgt.

    Ich drücke dir die Daumen, dass alles gut ausgeht.

  • 1
    Nichtanpassung in der DDR
    Antwort von Claud18 Fragant

    Als Nichtangepasste galten zuerst einmal Leute der Kirche, vor allem jene, die ihre Kinder nicht bei den Pionieren und der FDJ eintreten ließen und sie zur Konfirmation statt zur Jugendweihe schickten (es gab ja auch viele Jugendliche, die sich nach der Jugendweihe noch konfirmieren ließen - das interessierte dann aber weniger). Rechtsradikale kamen erst in den letzten Jahren auf, noch eher gab es Punks. Und man hat erstere auch gerne mal auf Letztere losgelassen, weil man mit dem Äußeren der Punks überhaupt nicht zurecht kam.

    Dann könnte ich noch etliche Künstler nennen, die die offizielle Linie nicht mitmachten bzw. sie verließen (wie Stefan Krafczyk oder Bettina Wegner) und daher quasi mit Berufsverbot belegt wurden. Viele sind dann auch nach dem Westen ausgereist und wurden auch gern gehen gelassen.

    Es gab in der DDR auch Aussteiger, die dann meist in kirchlichen Heimen Arbeit fanden. Auch Studenten, die nach dem Studium der dreijährige Arbeitsverpflichtung in einem Industriebetrieb entgehen wollten und Friedhofsgärtner wurden. Einige Leute versuchten auch, ein Haus auf dem Land zu kaufen (damals ging das, da wegen der billigen Mieten Wohneigentum weniger gefragt war und mancher Verkäufer froh war, seine Immobilie loszuwerden) und eine Öko-Wirtschaft aufzubauen.

    Die Zahl der Nichtangepassten war also relativ groß bzw. wurde zum Ende der DDR hin immer größer. Rechtsradikale spielten da nur eine untergeordnete Rolle und hinterließen ein negatives Bild. So überfielen einige mal ein kirchliches Rockkonzert in der Zionskirche in Berlin, weil man ihnen gesagt hatte, es sei ein Punk-Konzert. Für die Staatsmacht waren sie die nützlichen Idioten, die die Drecksarbeit machten, bevor man sie evtl. wegsperrte.

  • 0
    DDR-Zettel mit der ration
    Antwort von Claud18 Fragant

    Bezugsscheine (nicht nur für Benzin, auch für andere Dinge, wie z. B. Babykleidung. Meine Mutter erzählte mir, dass sie, als ich geboren wurde, einen Bezugsschein für eine Babydecke bekam). Ansonsten Lebensmittelkarten (hierauf bekam sie während der Schwangerschaft eine Extraportion Milch, die allerdings dann mein Vater getrunken hat - sie mochte sie wohl nicht). Es gab aber m. E. damals auch schon die HO, wo man Waren ohne Rationierung, aber für einen wesentlich höheren Preis bekam. Das kenne ich jedoch nur noch aus den Erzählungen von Eltern und Großeltern, da kurz nach meiner Geburt sämtliche Lebensmittelkarten und Bezugsscheine abgeschafft wurden,

    Kohlenkarten gab es bis zum Ende der DDR, darauf habe ich selbst noch bestellt. Hierauf erhielt man auf nach Personenzahl rationierte Braunkohlenbriketts zum günstigen Preis. Ansonsten konnte man auch weitere Bestellungen darauf abgeben, z. B. für Heizungskoks oder weitere Briketts zum höheren Preis, die im Sommer wesentlich günstiger zu bekommen waren als im Winter.

    Zu Zeiten, als es laufend Engpässe in den Geschäften gab und Leute mit der meisten Zeit oder den besten Beziehungen die meisten bzw. besten Waren bekamen, wünschten sich manche die alten Bezugsscheine zurück.

  • 0
    ALG II Antrag abgegeben aaaaaaber
    Antwort von Claud18 Fragant

    Evtl. kannst du dir am Terminal noch einmal die Buchungen des genannten Zeitraumes ausdrucken lassen, wenn du den Kontoauszug nicht mehr hast. Das müsste m. E. auch reichen.

  • 0
    Sozialversicherungspflichtiger job(451€) und hartz4
    Antwort von Claud18 Fragant

    Da du von deinem Lohn nicht wirst leben können, hast du immer noch Anspruch auf Hartz IV. An deiner Stelle würde ich das mit dem sozialversicherungspflichtigen Job vorziehen. Falls das JobCenter doch mal nicht zahlt und du auf dein Geld warten musst, bist du immerhin krankenversichert. Auch wird es schwerer, dich zu einer (befristeten) sozialversicherungs-
    pflichtigen Maßnahme zu verdonnern, für die du deinen Job aufgeben sollst.

    Das ALG 2 muss dann natürlich neu berechnet werden, evtl. bekommst du sogar mehr zur Aufstockung als bisher.

    Kommentar von luna1386 luna1386

    ja okay erstmal vielen lieben Dank für die hilfreichen information

  • 0
    Vermieter droht mit fristloser Kündigung :(
    Antwort von Claud18 Fragant

    Dann wäre ich montags früh auf dem JobCenter.

    Warum lässt du eigentlich direkt an den Vermieter überweisen? Mit einem Dauerauftrag wärst du auch auf der sicheren Seite, und dann könntest du auf deinem Konto kontrollieren, ob das Geld eingegangen ist oder nicht.

  • 0
    Welche Versicherungen muss ein ALG II - Empfänger notwendigerweise haben?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Die Pflichtversicherungen für das Gebäude (Gebäudehaftpflicht) gehören zu den Wohnkosten und werden übernommen. Dafür muss sie den Versicherungsschein vorlegen und die Beiträge nachweisen.

    Freiwillige Versicherungen (wie Rechtschutz) gehören nicht dazu. Beantragen kann sie die Übernahme erstmal trotzdem, es wird nur nichts nützen.

    Kommentar von Rasolnikow Rasolnikow

    Hallo Claud18, vielen Dank für die Antwort. Wenn ich das richtig verstanden habe, übernimmt der kommunale Träger nur die Versicherungs-Beiträge zur Wohngebäude-Versicherung. FRAGE: Demnach sind andere notwendige und erforderliche Versicherungs-Beiträge (Privat-Haftpflicht, Hausrat, Hochwasser, usw.) aus dem pauschalierten Regelsatz (1 Person = 391,00 EUR) zu erbringen?

    Kommentar von Claud18 Claud18 Fragant

    Bei der Privathaftpflichtversicherung kann sie es trotzdem versuchen, bei der Hausratversicherung gibt es unterschiedliche Gerichtsurteile. Bei mir wurde die Übernahme abgelehnt, auf den Widerspruch wurde gar nicht reagiert (leider habe ich es auch versäumt, dort nachzuhaken). Es heißt dann, das wäre mein Privatvergnügen, obwohl im Falle eines Schadens das JobCenter eine neue Erstausstattung leisten muss, wenn keine Versicherung einspringt.

    Bei der Geltendmachung von Werbungskosten (geht nur bei Aufstockern mit sozialversicherungspflichtigem Job) können die notwendigen Versicherungen wieder angesetzt werden.

  • 0
    Kinderbücher aus der DDR mit Propaganda?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Ein plumpes Propaganda-Kinderbuch kenne ich nicht (das hätte sicher niemand gekauft). Allerdings fällt mir eines ein, das ich im vorigen Jahr in der Hand hatte: "Von Anton bis Zylinder - das Lexikon für Kinder" - eigentlich ein sehr informatives Buch, in denen Kindern vieles in verständlicher Weise erklärt wird, aber eben auch mit den Lebensläufen der DDR-Prominenz und mit politischen Begriffen, die DDR-gemäß erklärt werden. Es bildet m. E. in etwa den Schulalltag in der DDR ab - wo man eine solide Ausbildung erhielt, aber auch Staatsbürgerkunde und Wehrkundeunterricht ertragen musste.

    Und dass in einigen Büchern gegen den Westen geschossen wurde, das war auch der Fall. Sowohl bei "Alfons Zitterbacke", wo die West-Tante zum Schluss auf ihrem eigens mitgebrachtem Kaugummi kleben blieb wie bei "Ottokar Domma", wo der Cousin aus dem Westen dumm und die Tante blasiert und eingebildet war. Ansonsten ist in diesen Büchern auch durchaus Systemkritk versteckt.

    Und ein Buch wie "Mohr und die Raben von London" idealisierte Karl Marx, der ja der DDR-Jugend als Vorbild dienen sollte.

    Aber Schleichwerbung gibt es in jedem System.

  • 1
    Veletzungen heutiger Gesetze?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Da musst du dich mal nach dem Beamtenrecht erkundigen. Angestellte Lehrer können jedoch durchaus entlassen oder auch nur befristet eingestellt werden.

  • 0
    Hartz IV und Geerbt
    Antwort von Claud18 Fragant

    Es zählt der Zuflussmonat. Angerechnet werden kann dir das Geld erst, wenn du es auch bekommst. Danach erhältst du 6 Monate lang kein Hartz IV mehr. Für die Vergangenheit musst du jedoch nichts zurückzahlen.

    Und nach den 6 Monaten zählt der Rest der Erbschaft als Vermögen. Liegt dieser dann noch über dem Freibetrag, erhältst du weiterhin kein ALG 2. Ansonsten kannst du dann einen neuen Antrag stellen.

    Hier ist der Gesetzestext dazu: http://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbii/11.html .

    Kommentar von Claud18 Claud18 Fragant

    Wenn du das Geld im Dezember bekommst, erhältst du dann bis Mai 2015 kein ALG 2 mehr. Du musst dich dann allerdings auch selbst versichern.

    Kommentar von Claud18 Claud18 Fragant
  • 0
    Wie ist das mit der GEZ
    Antwort von Claud18 Fragant

    Solange du zur BG deiner Eltern gehörst (und das ist der Fall, solange du nicht genug verdienst), musst du gar nichts zahlen. Ansonsten gibt es ab 2013 die Haushaltabgabe - diese ist unabhängig von vorhandenen Geräten zu zahlen (und nur einmal pro Haushalt).

  • 0
    Hartz IV Bezieher auf Hausboot wohnen
    Antwort von Claud18 Fragant

    Du darfst als Hartz-IV-Empfänger eine angemessen große Eigentumswohnung haben, wenn du selbst darin wohnst. Das gleiche müsste für ein Hausboot gelten.

    Ob du darin deinen Hauptwohnsitz nehmen darfst, das entscheidet die Stadt, in der du wohnst. Wenn sie ihr O.K. gibt, dürfte es keine Probleme geben.

  • 0
    ALG 1 oder ALG 2 nach befristetem Vertrag?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Einen zum 31.12. befristeten Vertrag würde ich nicht unterschreiben, vor allem jetzt nicht. Wenn dein Chef dich nicht weiterbeschäftigen will, kann er dich während der Probezeit jederzeit kündigen (ansonsten mit einer Frist von 1 Monat). Dann stehst du beim Arbeitsamt wesentlich besser da.

    Die Rückdatierung dagegen ist schon nachzuvollziehen, da sich ja dein Arbeitsverhältnis nahtlos an das Ausbildungsverhältnis anschließt.

  • 1
    Trotz Anspruch Verwehrung von Alg-II-Leistungen
    Antwort von Claud18 Fragant

    Da deine Sachbearbeiterin dich offensichtlich schikaniert, drohe mit einer Dienstaufsichtsbeschwerde (bringt aber wahrscheinlich nichts) sowie einem Anwalt. Reiche außerdem beim Sozialgericht Untätigkeitsklage ein, sofern du noch nicht einmal einen Bescheid bekommen hast, gegen den du Widerspruch einlegen kannst. Für die erste Instanz beim Sozialgericht brauchst du noch nicht einmal einen Anwalt, bei derartiger Hartleibigkeit fährst du aber besser "mit". Der Anwalt kann auch eine einstweilige Verfügung erlassen, damit ihr zunächst einmal einen Vorschuss bekommt.

    Kommentar von Jeanslady54 Jeanslady54

    Die Sachb. schikaniert uns immer wieder aus Neue mit ihren unhaltbaren geistige Vorstellungen. Dienstaufsichtsbeschwerde bringt tatsächlich absolut nichts, habe schon im Juli gemacht sowie damals vor Jahren, als wir 4 Jahre kein Geld erhielten, letztendlich mußte es doch nachgezahlt werden. Auch haben wir damals Untätigkeitsklage ohne Erfolg eingereicht, das nimmt das Jobcenter in Kauf. Ich habe zudem vor Wochen den Petitionsausschuß unseres Landtages einbezogen, der meldete sich schon beim JC. Hierauf hat die Sachb. wieder weitere Unterlagen gefordert, die mit den zu zahlenden Monaten nichts zu tun haben, damit sie wahrscheinlich sich davor rechtfertigen kann, etwas getan zu haben und uns so hinzustellen, als würden wir nicht mitarbeiten. Zudem ist auch der Petitionsausschuß des Bundestages am Wirken. Probleme: Es dauert einfach alles zu langen, die holen sich die Akten und die Stellungnahmen des JC, doch die Akten werden mitunter frisiert, auch das haben wir damals erlebt. Zudem kommt der Ärger mit Rechnungen, die nicht voll bedient werden können. Auch das hatten wir vor Jahren, als kein Alg II floß, das ging bis Gerichtsvollzieher, Haftbefehl usw. Da wißt ihr, daß wir davor Angst haben, daß es jetzt wieder so kommt, wenn man nicht zahlen kann. Das Ministerium für Arbeit und Soziales habe ich auch eingeschalten - wie gesagt - um Geld zu kriegen, dauert einfach alles zu lange. ein RA ist auch schon dran, ich versuche, alle Wege, die es gibt, einfach für mich auszuschöpfen. Zudem werde ich noch Anzeige wegen Amtsmißbrauch erstatten. Schlimm genug, daß die Sachb. dort ruhig weiter machen kann, die gehört doch entlassen.

    Kommentar von Claud18 Claud18 Fragant

    Du musst auch nicht alle Unterlagen einreichen, die sie fordern, nur jene, die für die Leistung relevant sind.

    Wenn die Akten frisiert werden, würde ich künftig Kopien anfertigen und jede Kopie einzeln an der Info abstempeln lassen. Machen sie es nicht, dann nimm einen Zeugen mit. Gibt es bei euch keinen Arbeitslosenverein oder ähnliches? Hier findest du Gleichgesinnte, sicher geht es nicht nur dir so. Es gibt auch schon zahlreiche Gerichtsurteile, von denen du dort erfährst.

    Und sage der Sachbearbeiterin, dass sie sich auch an die Gesetze halten muss (aber das machen ja teilweise nicht mal die Direktoren der JobCenter - da frage ich mich schon, wie sie verlangen können, dass sich die Arbeitslosen an die Gesetze halten, wenn sie selbst mit schlechtem Beispiel vorangehen).

    Ich war zum Glück noch nicht in dieser Situation, habe aber selbst bei einem Bekannten gesehen, wie manche JobCenter versuchen, die Hilfsbedürftigen um ihr Existenzminimum zu prellen. Das betreffende JobCenter wurde mit Prozessen überzogen, von denen es viele verlor, aber vielleicht sparte es selbst dabei noch, weil sich zu viele Hilfsbedürftige entmutigen ließen und dann evtl. ihr Glück in der Schwarzarbeit oder beim Ladendiebstahl versuchten. Da steigt zwar die Kriminalität, aber das Jobcenter hat gespart. Erinnert mich an den DDR-Spruch: "Spare mit jedem Pfennig, koste es, was es wolle". Im Falle meines Bekannten lenkte das JobCenter dann jedoch ein und ließ es erst nicht zum Prozess kommen. Dein JobCenter hat wahrscheinlich noch zu viel Geld, das es lieber für sinnlose Prozesse ausgibt anstattt es den Anspruchsberechtigten auszuzahlen.

  • 0
    Der Hartz4 Stempel!
    Antwort von Claud18 Fragant

    Ich denke, viele ärgern sich, weil sie zu unzumutbaren Bedingungen arbeiten müssen und gönnen den Hartz-IV-Empfängern deshalb ihr bisschen Geld nicht, das diese ohne Arbeit bekommen.

    Aber an den schlechten Arbeitsbedingungen und der schlechten Bezahlung sind nicht die Hartz-IV-Empfänger schuld.

    Wer Hartz-IV-Empfänger abstempelt, beweist eigentlich seine Oberflächlichkeit. Denn jeder ist nur 1 Jahr von Hartz IV entfernt (außer den reichen Erben, den Abgeordneten und den Beamten mit Pensionsansprüchen).

    Und durch die Angst vor Hartz IV lassen sich viele Leute erpressen, zu noch schlechteren Bedingungen zu arbeiten (und sind dann natürlich neidisch auf die Hartz-IV.-Empfänger).

    Leider sind auch schon viele Arbeitgeber auf den Dreh gekommen, ihr Stammpersonal herauszuekeln und billigere Arbeitskräfte einzustellen. Bzw. "Outsourcing" zu betreiben, mit den gleichen Angestellten wie zuvor. Eigentlich dürften wir uns das nicht gefallen lassen und sollten lieber alle Hartz IV beantragen. Dann könnte es nicht auf Dauer so weitergehen.

    Deshalb spielt es denen, die den Ton angeben, in die Hände, Hartz-IV-Empfänger abzustempeln. Denn mit der Angst vor Hartz IV erhält man sich die billigen und willigen Arbeitskräfte.

  • 0
    Wie, bzw. warum kann Musikgeschmack entstehen?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Vielleicht verbindest du etwas Positives damit. Ich höre auch gern Country-Musik. Auslöser war wohl eine Platte "The best of Country Beat" (eine tschechische Gruppe), die im Kreis guter Freunde öfters abgespielt und besprochen wurde.

  • 1
    Wie schaffe ich es, nicht mehr voller Angst und Furcht durchs Leben zu gehen?
    Antwort von Claud18 Fragant

    Ich denke, dass diese Angst von deiner Kindheit her kommt. Wie FitnessCoolGirl schon schrieb, denke ich auch, dass du entweder überängstliche Eltern hattest ("Fass das nicht an, da sind Bakterien dran!" oder so ähnlich), die dir jede Entdeckerfreude vermiest haben oder dass du zu sehr unter Erfolgsdruck gesetzt wurdest. Scheitern gehört schließlich zum Leben, dann versuchst du´s eben ein zweites Mal.

    Vielleicht hilft bei dir eine Verhaltenstherapie (die angsteinflößenden Situationen herbeiführen und mit Hilfe eines Therapeuten durchstehen) - hattest du so etwas schon?

    Und lass dich auch nicht von solchen Sprüchen wie: "Was sollen denn die Leute denken?" verunsichern. Du lebst nicht für die Leute, sondern für dich.

    Ansonsten denke, dass dir auch ein Ziegelstein auf den Kopf fallen könnte, wenn du aus dem Haus gehst - bleibst du aber deswegen den ganzen Tag im Bett liegen?

    Reiten wurde schon als Vorschlag genannt, und wie sieht es mit Schwimmen aus? Kannst du schwimmen? Dann weißt du, dass dich das Wasser trägt, aber nur, wenn du dich ihm überlässt.

    Mach es in anderen Lebenssituationen genauso. Überlass dich ihnen. Selbst wenn du dabei scheiterst - das Leben geht weiter.

    Kommentar von FitnessGirlCool FitnessGirlCool Fragant

    sehr schöne antwort und danke fürs zittieren...das hat sich echt cool angefühlt...ich glaub ich heb ab :D