Frage von shizoMiststueck, 322

Würgereflex bei dem Geruch von Sperma. Kennt das jemand bzw. weiß wie man dagegen ankommt?

Ich (w/22j) bekomme seit einigen Jahren bei dem Geruch von Sperma einen Würgereflex. Es handelt sich dabei um keinen ekel und an sich stört mich das Zeug nicht . Trotzdem beeinträchtigt es mich natürlich in meiner Sexualität und ich würde das gerne los werden. Ich kenne bisher niemanden der ein ähnliches Problem hat und frage daher euch ob jemand ähnliche Erfahrungen hat. Wirklich aufgefallen ist es mir während meiner letzten Beziehung die nicht sehr schön war. Ich käme mir wirklich albern vor mit diesem Problem zu einem Therapeuten zu gehen, daher hoffe ich sehr dass ihr mir da weiter helfen könnt.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ChloeSLaurent, 53

Antwort Teil 2 - aufgrund deines Kommentars an mich.

Danke für deine Rückmeldung!

Auf jeden Fall ist es so, daß niemand von Dir verlangen kann Sperma zu schlucken. So viel Achtung sollte jeder Sexualpartner vor Dir haben. Ansonsten ist Er den Sex mit Dir nicht wert!

Womöglich hast Du beim Anblick dessen tatsächlich einen gewissen Geschmack im Mund, auch wenn es nur im Fernsehen/ Video passiert.

Sowas gibt es auch. Kleines Beispiel dazu?

Ne junge Frau hatte/ machte eine Entdeckung in einem muffigen Keller - nix Schlimmes, wie Krimi oder Horror, keinesfalls - aber bei bestimmten Situationen, Bildern etc. hatte Sie diesen muffigen Geruch in der Nase und Mund und fühlte sich dabei dann logischerweise angeekelt. Für Außenstehende völlig unverständlich. Jedesmal.

Es ist auf jeden Fall möglich, daß Du diese Flüssigkeit mit etwas in Verbindung bringst, was Dir nicht geheuer ist. Ohne, daß wie von Dir selbst beschrieben, Du dich vor Sperma direkt ekelst.

Klingt eventuell für Dich bissl außerirdisch, könnte aber tatsächlich unter den Begriff "Psychosomatik" fallen.

Wenn mir nicht mal ein Mensch begegnet wäre, dem es so ging, könnte ich das so nicht hier ausführen.

Womöglich gibt es tatsächlich ein für Dich nicht mehr erkennbares Erlebnis, sondern nur im Unterbewußtsein verankertes Stückchen Information. Hat noch lange nichts mit was Krassem oder Schlimmen zu tun. Das kann ganz einfach sein.

Für Dich ist extrem schlimm, daß es Dich dabei würgt oder hebt.

Aber das ist hier leider nicht so einfach aufzuheben oder aufzuklären.

Oder - ist auch möglich - wenn Du auf einen bestimmten Partner triffst, daß diese Situation plötzlich verschwunden ist. Das gibt es auch. Das kann was mit einer bestimmten Form von Sicherheit zu tun haben.

Wenn Du dir unsicher bist, und auf einmal fühlst Du dich richtig wohl, kann es möglich sein, daß der Ekel von ganz allein verschwindet, und Du es magst wie es riecht, schmeckt und nun so ist.

Wenn Du damit nun irgendwas anfangen kannst vielleicht..........?

Kommentar von shizoMiststueck ,

Ich bin mit meinem jetzigen Partner sehr glücklich. Dann muss ich wohl darauf hoffen, dass es von allein weg geht.

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Das wünsch ich Dir auf jeden Fall und auch vielleicht mal ne Auflösung für Dich. Denn für Dich letztendlich ist es ja eine Einschränkung im Zusammenhang mit der schönsten Sache der Welt.

In diesem Sinne.........

Antwort
von ChloeSLaurent, 125

Such mal den Grund oder besser den Würgereflex in Farbe und Konsistenz erstmalwo ganz anders vielleicht. Nicht unbedingt gleich im Geruch.

Tapetenleim beim Malern vielleicht? Eine bestimmte flüssige Seife? Eine Soße, Mehlschwitze oder irgendwas, wo es Dir mal hinterher mal richtig übel wurde. Ein, wie sich hinterher erst rausstellte, verdorbenes Essen. Das kann auch mal als Kind schon passiert sein.

Da es Dir aber um den Geruch geht vorrangig, kann ernährungstechnisch im Sperma ein Geruch eines bestimmten Lebensmittels vorkommen, den Du nicht verträgst.

Das könnte zum Beispiel sein - ohne uns Männern nun sofort jeglichen Biergenuß abzusprechen - daß in dem Sperma deiner bisherigen Bekanntschaften sich der gewisse Bitterstoff befindet, der vom Bier meinetwegen kommen kann und sich gewissermaßen im Sperma spiegelt.

Du selbst hast womöglich eine bestimmte Geruchsempfindung, die Du mit etwas völlig Ekligem verbindest, was mit Sperma nicht offensichtlich in Verbindung zu bringen ist oder sein muss.

Versuch das mal an anderen Punkten herauszufinden auch.

Wäre nur meine Empfehlung erstmal, sorry.

Kommentar von TheHilfeFrager ,

Du könntest auch zum heilpraktiker gehen zur bioresonanztherapie, vielleicht findet man was ähnliches

Kommentar von JaniXfX ,

bitte nicht zum Heilpraktiker.

Kommentar von shizoMiststueck ,

Ich glaube mir geht es nicht konkret um Geschmack oder Geruch. Das schlimmste daran ist der Gedanke, dass es Sperma ist. In gewissen Erwachsenenfilmchen muss ich bei bestimmten Szenen weg schauen wenn es um Gesicht oder besonders um Mund geht. Beim  Gedanken Sperma zu schlucken wird mir übel und dabei denke ich werde an Geruch noch Geschmack. 

Kommentar von ChloeSLaurent ,

Ich habe als Antwort auf deinen Kommentar eine 2. richtige Antwort draus gemacht. Hoffe Ok.

Antwort
von JaniXfX, 92

Hallo liebe Fragestellerin,

einen würgereflex würde ich primär nicht zu einem Therapeuten schicken. Das ist nämlich etwas, mit dem man leben kann und durchaus noch ein Sexualleben genießen kann.

Was mir aber zu denken gibt, sind schlechte Erfahrungen, von denen Du sprichst. Dann handelt es sich nicht nur um den Würgereflex, sondern um möglicherweise eine Traumatisierung. Der Würgereflex ist dann ein Symptom des eigentlich zugrundeliegenden und nicht aufgearbeitenden Problems. Darf ich fragen, ob Du beim Sex hin und wieder eine Art Krampf hast bzw. Dich festkrallst oder kurzzeitig in Gedanken abschweifst? Das wäre ein weiteres Indiz dafür. 

Grundsätzlich: das ist nichts, was peinlich ist. Es ist darüber hinaus auch kein ästhetischer Mangel, sondern fällt für mich unter die Kategorie behandlungsbedürftig.

Kommentar von shizoMiststueck ,

In der Tat schweife ich sehr oft ab. Ich habe das Gefühl, ich kann meine Gedanken dabei nicht kontrollieren und je nachdem wie gut es gerade abgesehen von der Beziehung läuft kann ich mich nur dementsprechend darauf einlassen im kopf

Kommentar von JaniXfX ,

Was für Gedanken sind es dann? Abschweifen ist nicht unbedingt unnormal - von Wäsche aufhängen bishin zu Hausarbeiten ist durchaus normal. Was sind das für Gedanken bei Dir?

Kommentar von shizoMiststueck ,

Hauptsächlich Unikram. Die Uni übernimmt zurzeit mein gesammtes Leben

Expertenantwort
von Buddhishi, Community-Experte für Psychologie, 64

Hast Du diesen Würgereflex auch bei anderen Gelegenheiten?

Kommentar von shizoMiststueck ,

Besonders schlimm ist es bei gewissen Filmchen wenn es um Gesicht und besonders mundregion geht. Bei dem Gedanken es zu schlucken graust es mir.

Kommentar von Buddhishi ,

Ich würde mal über eine Hypnose-Sitzung nachdenken. Dabei kann man die Ursache analysieren und es behandeln. Könnte sein, dass da schon 1 oder 2 Sitzungen ausreichen. Aber natürlich nur bei seriösen Hypnosetherapeuten. LG

Kommentar von shizoMiststueck ,

Ich kann mir schon denken worin die Ursache liegt bzw. Die Ursachen. Ein gestörtes emotions bzw sexualverhalten in der Pubertät/Jugend. Die Suche nach Anerkennung als Außenseiter. Hinzu kommt die erste längere Beziehung mit ersten regelmäßigen sexuellen Kontakt in der ich beleidigt, unterdrückt und verspottet wurde. Er wollte mich zwingen ihn oral zu befriedigen daher habe ich es lange Zeit nicht gemacht als ich es tat meinte er " lieber eine 80€ n* tte die es gut gespielt vormacht ". Am Anfang der Beziehung mit ihm hatte ich wohl auch hämmungen vor dem oralverkehr, vermutlich durch meine erste große Liebe aus Jugend Zeiten welcher nur mit mir gespielt hat und dem ich 3 Jahre lang nachgeweint habe.

Ich glaube die Ursachen sind mir soweit bewusst aber irgendwie hilft es nicht.

Kommentar von Buddhishi ,

Verstehe, das waren allerdings sehr schmerzhafte Erfahrungen. Tut mit leid für Dich. Was daraus entstehen kann, sind traumatische Erinnerungen, die Dein Unbewußtes als Selbstschutz so abgespeichert hat, dass es quasi wie auf Knopfdruck bei Sex alles abspult und Dir damit den heutigen Sex versaut. Aber das kann das Unbewußte nicht wissen, es ist mit sexuellen Situationen assoziiert abgespeichert.

Dagegen könnte es helfen, sofern Du mit Entspannung, Selbstsuggestion oder Trance vertraut sein solltest, in eine Art Dialog mit Deinem Unbewußten zu treten, um ihm zu erklären, dass diese Art des Selbstschutzes zwar gut gemeint, jetzt aber verzichtbar ist.

Solltest Du dabei Unterstützung brauchen, bieten sich verschiedene Traumatherapien an. Es gibt neben ausgebildeten Traumatherapeuten aber auch ein Buch von Ellen Spangenberg, in dem eine Anleitung zur Selbsthygiene für Therapeuten beschrieben ist. Wenn Du Dir das zutraust, versuche es

http://www.buecher.de/shop/posttraumatische-belastungsstoerung/behutsame-trauma-...

andernfalls suche Dir bitte eine gute Psychotherap. Praxis mit Traumatherapie-Angebot.

Alles Gute  :)

Antwort
von Martin17020401, 38

Riecht das denn so doll? Denn war der Junge vielleicht krank. Ein Tip wäre einfach nicht riechen

Antwort
von Jinn91, 126

Stehst du denn auf Jungs? ))

Wichtig ist auch, wie viele Typen oder was für Typen du schon hattest, würd ich sagen. Vielleicht hatten die einfach nur eklige Sahne, kann doch sein. Weil sie z.B. ekliges, siffiges Essen zu sich nehmen etc.

Oder du stehst grundsätzlich nicht auf dieses Spiel.

Kommentar von shizoMiststueck ,

Ich stehe sehr auf Männer, das kann ich sicher sagen. Ich finde den Geruch nicht ekelhaft und ich finde es z.b. Auch exotisch wenn mein Freund auf meinen Bauch kommt. Aber dann kommt trotzdem dieser blöde würgereflex den ich nur sehr schwer mal kontrollieren kann. Ich würde sagen ich hatte nicht herausragend viele sexualpartner dafür aber verhältnismäßig überdurchschnittlich viele schlechte Erfahrungen.

Antwort
von Gwennydoline, 105

Kenne ich :)
Zum Teil habe ich das schon, wenn ich in einem Erwachsenenfilm sehe, wie eine frau Sperma schluckt.

Bei mir kommt das daher, dass ich ein HIV-Hypochonder bin.
Wenn ich zu 100% weiß, dass jemand gesund ist verspüre ich keinen Würgereiz

Kommentar von shizoMiststueck ,

Bei diesen Filmchen empfinde ich ebenfalls so. Aber leider nicht aus diesem Grund. Der erscheint mir doch noch recht leicht zu beheben zu sein 

Antwort
von Katoschi, 112

Vielleicht bringst du mit dem Geruch ein schlechtes Erlebnis in Verbindung. 

Finde heraus welches und arbeite daran. 

Kommentar von shizoMiststueck ,

Ein oder mehrere schlechte Erlebnisse sind nicht ganz unwahrscheinlich. Aber selbst wenn ich weiß welche, wie soll ich damit umgehen? Daran arbeiten ist so salopp gesagt, magst du das vielleicht bisschen konkretisieren? 

Kommentar von Katoschi ,

Ich weiß dass es von mir ziemlich blöd beschrieben wurde. 

Ich meinte mit "daran arbeiten" über die schlechten Erlebnisse hinwegzukommen. 

Kommentar von shizoMiststueck ,

Ich bin mir sicher, dass ich darüber hinweg bin. Zudem interessiert mich meine Vergangenheit wenig. In Anbetracht der Tatsache, dass ich mit meinem derzeitigen Partner sehr glücklich bin, würde ich nichts ändern wollen da womöglich ohne diese vielen Zufälle ich nicht mit ihm zusammen wäre

Kommentar von Katoschi ,

Hm im unterbewusstsein setzen sich viele Gedanken fest über die man eigentlich hinweg ist. Aber wenn du das so sagst. Aber ich hoffe dass du bald über dieses Problem hinweg kommst und wünsche dir viel Erfolg dabei.

Antwort
von BellAnna89, 72

Vllt liegt es daran, dass die Beziehung so ka**e war? Sollte da auch sexuell was schief gelaufen sein, ist das ja dann nicht verwunderlich, wenn du einen Aspekt davon einfach nicht überwindest. Möglicherweise brauchst du eine etwas behutsamere Methode, um dein Gegenüber voll und ganz genießen zu können. Rollenspiel: Jungfrau und Gentleman ;-)

Kommentar von shizoMiststueck ,

Vermutlich ja. Bei meinem vorherigen Partner ist mir das erst richtig klar geworden, dass ich würgen muss. Er wollte mich quasi zwingen ihn oral zu befriedigen. Ich fühlte mich unter Druck gesetzt und wollte es daher nicht machen. Nach einigen langen Diskussionen inkl. Beleidigungen habe ich es doch getan. Ich zitiere ihm mal an dieser Stelle "lieber eine 80€ n*tte die es gut gespielt vormacht". 

Mit meinem derzeitigen Partner habe ich glaube ich die liebe meines Lebens gefunden aber ich kann diesen würgereflex trotzdem nicht abschalten.

Kommentar von BellAnna89 ,

Aber du musst ja nicht blasen, oder wenn du es selbst gerne möchtest, dann muss es ja nicht bis zum Höhepunkt führen. Das hab ich mir gedacht mit der Nötigung, ich kenne das nämlich auch, ich blase deshalb schlicht und ergreifend nie. Wenn der Mann dich liebt (oder zumindest respektiert), dann akzeptiert er das ja auch, weil er doch will, dass du dich rundum wohl fühlst! Und vielleicht kommt die Lust darauf eines Tages zurück;-)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community