Frage von TristeBirne, 280

Woher kriegen Transgender ihren Penis?

Ich habe keine Ahnung wie ich auf die Frage gekommen bin, aber es würde mich ernsthaft interessieren, woher der Penis der Transgender kommt und ob eine Hoden-/Penistransplantation möglich ist.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von voayager, 239

Da wird kein Penis transplantiert, sondern mittels sehr hoher Testosterondosen der Kitzler zum wuchernden Wuchs animiert. Auf dessen Rückseite wird übermäßiges Gewebe der inneren Schamlippen entfernt, diese zudem gekürzt oder operativ beseitigt. Die Klitoris, sofern am Körper "angewachsen", wird gewissermaßen "entfesselt", so dass sie frei hervorsteht. Die äußeren Schamlippen werden ggf. zusammengenäht, in sie hinein können künstliche Hoden eingepflanzt werden.


Kommentar von TristeBirne ,

Okay...das hört sich gar noch geil an O.o

Kommentar von voayager ,

Für Wen?

Kommentar von voayager ,

danke für den Stern

Antwort
von zippo1970, 168

Die deutsche Gesellschaft für Transgender Penise, bietet guterhaltene, gebrauchte zum Kauf an. 

Schwieriger wird es, wenn man einen nagelneuen ungebrauchten haben will. Den muss man sich selbst wachsen lassen, falls Weihnachtsmann oder Osterhase sich mal wieder nicht an den Wunschzettel halten. :-))

Sorry....ist natürlich Quatsch....ich fand die Fragestellung einfach nur so witzig... 

Also ich denke, du möchtest wissen, wie Menschen die als Frau geboren wurden, sich aber als Mann fühlen, bei der geschlechtsangleichenden Operationen, einen Penis bekommen.

Da gibt es verschiedene Verfahren, weit verbreitet ist der Aufbau eines Penis, mit Eigengewebe. Aber das kann man ganz wunderbar googlen.

Hier mal ein Link von den vielen die es im Netz gibt:

http://www.chkmb.de/urologie/geschlechtsangleichende-operationen/frau-zu-mann-ge...

Und nochmal nix für Ungut, wegen meines "Eröffnungsscherzes"!

LG :-)

Kommentar von TristeBirne ,

Ach klar kein Ding...die Frage lädt ja nahezu zu solchen Späßen ein.

Verblüffend was man alles findet, wenn man mal auf solche Fragen kommt.

Kommentar von zippo1970 ,

Es gab mal eine Stabhochspringerin Yvonne Buschbaum, die jetzt auch ein Mann ist und jetzt Balian Buschbaum heißt...

Er hat ein Buch darüber geschrieben, ganz informativ...

Es gibt wohl nicht nur in der Funktion große Unterschiede, sondern auch im Aussehen. Ist dann auch eine Preisfrage.

Sie/Er war damals bei der Bundeswehr, die die Kosten im Rahmen der Krankenfürsorge übernommen haben.

Sie haben aber erst nur ein billigeres Modell genehmigt. Er hat dann zum Vergleich die Fotos der Modelle, an den Sachbearbeiter geschickt. War wohl ein Unterschied wie zwischen "Bockwurst" und einem "Fleischfetzen".

Der vermutlich männliche Sachbearbeiter hat dann doch noch das teurere Modell genehmigt. :-))

Antwort
von Pangaea, 231

Transgender haben nur dann einen Penis, wenn sie als Junge geboren sind. Den kann man chirurgisch entfernen, wenn sie als Frau leben möchten, aber nicht alle lassen das machen.

Man kann weder Penis oder Hoden transplantieren noch kann man chirurgisch einen voll funktionsfähigen Penis "bauen". Eine Scheide herzustellen geht, aber man kann übrigens auch keine Gebärmutter transplantieren.

Kommentar von zippo1970 ,

Mittlerweile werden auch voll funktionsfähige "gebaut". Zumindest ist eine Erektion (sogar mittels eingebaute Pumpe auf Knopfdruck, was eigentlich besser als das Orginal ist) möglich, mit der man Geschlechtsverkehr haben kann. 

Die richtig gut gemachten, sind sogar orgasmusfähig. Allerdings muss man auf Samenerguss und Fortpflanzung verzichten. 

Tja.... es gibt fast nichts mehr, was es nicht gibt.... ;-)

Kommentar von TristeBirne ,

Echt das is ja geil. Aber wahrscheinlich bestehen die aus Kunststoff oder? Und der Orgasmus ist wahrscheinlich auch immer noch der einer Frau...

Kommentar von zippo1970 ,

Nein der Penis ist aus Eigengewebe (Haut und Fleisch), die Pumpe ist aus Kunststoff, aber innerlich "verbaut", aus der Klitoris wird dann teilweise die Eichel, so das die Nerven erhalten bleiben.....

Antwort
von Chipsfrisch1903, 280

Ja, eine Penistransplantatin von einem Organspender ist möglich, da müssen aber viele Faktoren passen. Der Penis wären bei erfolgreicher Operation auch so ziemlich voll funktionsfähig.

Ansonsten könnte man einen Penis langsam aufbauen, mit Hilfe von entnommenem Gewebe, woraus man ihn dann formt. Da aber die passenden Nerven fehlen, wäre er eher "eingeschränkt"

Kommentar von TristeBirne ,

Wie viel Geld könnte man den bei so einer Transplantation einheimsen ?

Kommentar von Lachlan ,

TristeBirne, wer da Geld einheimst, ist höchstens der Chirug. Für den Patienten ist es eine teure Angelegenheit.

Kommentar von Chipsfrisch1903 ,

Meinst du etwa als Spender? Garnichts. Organhandel ist höchst illegal und eine Penistransplantat kommt sicher nicht von einem Lebendspender.

Antwort
von Hexe121967, 96

einfach mal "geschlechtsangleichende operation" bei google eingeben und da findest du genügend informationen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten