Frage von Lisa13cat, 97

Woher kommt das Wort "Schwarzfahren"?

Antwort
von GanMar, 63

Das Wort "schwarzen" kommt in diesem Fall aus dem Rotwelschen, einer Gaunersprache seit dem 18. Jahrhundert. Dort bedeutet es "etwas verbotenes tun" - weitere zusammenhängende Begriffe sind auch "etwas schmutziges tun" aber auch "etwas verborgenes bzw. im Dunkel der Nacht tun".

Schwarzfahren ist etwas illegales, genau wie Schwarzarbeit.

Antwort
von mychrissie, 28

Die Vorsilbe hat die gleiche Funktion wie im Wort "Schwarzhandel", sie bezeichnet etwas illegales.

Antwort
von TheAllisons, 54

Von den Schwarzfahrern, das sind Leute die ohne Ticket mit Bus oder Bahn fahren und dabei erwischt werden.

Ähnlich wie bei Pfuschern, die schwarz arbeiten, oder Leute die Schmiergeld nehmen, das wird "Schwarzgeld" genannt. Das sind alles nicht legale Aktionen, die diese Leute machen.

Antwort
von Strolchi2014, 64

https://de.wikipedia.org/wiki/Schwarzfahren

Der Begriff ist womöglich eine Ableitung des Begriffs „schwärzen“, mit dem zunächst der Schmuggel, später alle mögliche Arten von illegalen Aktivitäten bezeichnet wurden. Die Bezeichnung schwarz stammt nach unterschiedlichen Quellen entweder von der Tatsache, dass solche Tätigkeiten meist in der Nacht durchgeführt wurden[1] oder von der Gewohnheit der Schmuggler, die Gesichter zu schwärzen um sich unkenntlich zu machen[2].

Antwort
von energiefisch, 20

Weil "schwarz" immer für das negative steht: Schwarzarbeit, Schwarzfahren, schwarzer Peter... usw.


Kommentar von Colopia ,

genau wie: Schwarzwurzel...Schwarzwald...Schwarzkümmel....

;-)

Kommentar von energiefisch ,

Da leitet es sich aber vollkommen anders ab. Lies dir lieber mal die Definition durch. 

ein schwarzes (verbotenes) Geschäft; ein schwarzes (illegales) Konto; die schwarze Liste; der schwarze Markt ein schwarzer Tag; ein schwarzer Freitag (vgl. aber der Schwarze Freitag)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community