Frage von Fea21, 145

Wie schreibt man einen formlosen Antrag für eine Befreiung von einem Praktikumsbesuch vom Lehrer?

Hallo erstmal ((: Ich muss in der 10. Klasse ein zweiwöchiges Praktikum machen und habe bereits auch einen Praktikumsplatz. Allerdings kommen die Lehrer die Schüler während des Praktikums einmal besuchen. Wenn das Praktikum weiter weg ist, muss man einen Antrag an den Schuldirektor schreiben, dass man gerne ein Praktikum außerhalb des naheliegenden Umfeldes machen möchte und deshalb der Lehrer auf Grund dessen einen nicht besuchen kommen kann. Mein Lehrer meinte, wenn bei mir dies der Fall ist, soll ich einen formlosen Antrag schreiben, damit ich solch ein Praktikum machen darf. Leider weiß ich nicht wirklich wie ich so einen Antrag schreiben soll und was da alles rein gehört.

Ein Beispiel, eine Anweisungen oder eine Vorlage wären sehr hilfreich und nett.

Danke schon mal im Voraus :)

MfG Fea21

Antwort
von xRamilein, 87

Ich würde das so machen:

Sehr geehrter Herr (Name des Direktors),

ich besuche momentan die 10 Klasse der (Schule). Uns Schülern wurde mitgeteilt, dass in dem Zeitraum vom ... bis ... ein zweiwöchiges Praktikum stattfindet. Der Betrieb, in dem ich gerne mein Praktikum absolvieren möchte,  ist der und der und ist da und da (Kurze Beschreibung was du machst und wo).

In der Zeit des Praktikums soll der Lehrer die Schüler besuchen kommen, da aber mein Praktikum aber nicht im naheliegendem Umfeld der Schule ist, kann der Lehrer mich dort nicht besuchen kommen.

Daher möchte ich hiermit um die Erlaubnis bitten, dass ich trotzdem in diesem Betrieb, dass zweiwöchige Praktikum machen darf und der Lehrer nicht gezwungen ist mich zu besuchen.

Mfg, Dein Name

So würde ich das jetzt auf die Schnelle schreibe.

Antwort
von TezZY1202, 60

Reinschreiben solltest du

Guten Tag Herr (Hier name des Rektors),

 wir machen in unserer Klasse vom  08.08.16 - 20.08.16 ein Praktikum und müssen uns dafür Firmen suchen. Ich hätte auch schon ein Praktikumsplatz allerdings ist dieser etwas weiter weg (vllt noch angeben wo genau), weshalb ich einen Antrag stelle und um Ihre erlaubnis bitte und meine Lehrkraft (Lehrer einfügen) von dem besuch freistellen.

mit freundlichen Grüßen

....

so ungefähr kurz hingeschustert. MAn kann es ja noch abbessern noch oben hinschreiben von wem der Antrag kommt (Name, adresse) und dann sollte es reichen notfalls kannst du den brief ja vorher deinem Lehrer vorlegen.

Antwort
von Kuhlmann26, 32

Das ist natürlich eine merkwürdige Forderung. So, als hätten die Schüler grundsätzlich das Bedürfnis, während des Praktikums vom Lehrer besucht zu werden. Dabei steht vermutlich in irgendwelchen Richtlinien, die von Schulbürokraten erstellt wurden, dass Lehrer verpflichtet sind, oder sollte man sagen gezwungen?, die Schüler zu besuchen.

Müsste es dann nicht so sein, dass der Lehrer um diese Befreiung bei seinem Direktor bittet? Sehr seltsam!

Ich würde etwas provokant schreiben: Sehr geehrter Herr Direktor, bitte befreien Sie meinen Klassenlehrer, Herr Zipfelmuss, vom Zwang, mich während meines Praktikums besuchen zu müssen. Den Zeitpunkt des Paktikums entnehmen Sie bitte der unter Ihrer Leitung aufgestellten Stundenplanung für das Schuljahr 2016/17. Grund der Befreiung: ich möchte ihm die beschwerliche und zeitaufwändige Anreise nach ____ zum Unternehmen ___ ersparen, wo mein Praktikum stattfinden wird. Deine Unterschrift.

Gruß Matti

Antwort
von 234er, 31

Hallo,

Formlos heißt, kannst es rein theoretisch so schreiben wie du willst, man sollte es nur verstehen.

Die Antwort von xRamilein gefällt mir sehr.

So oder so ähnlich würde ich es dir empfehlen:

"Sehr geehrter Herr (Name des Direktors),

ich besuche momentan die 10 Klasse der (Schule). Uns Schülern wurde mitgeteilt, dass in dem Zeitraum vom ... bis ... ein zweiwöchiges Praktikum stattfindet. Der Betrieb, in dem ich gerne mein Praktikum absolvieren möchte,  ist der und der und ist da und da (Kurze Beschreibung was du machst und wo).

In der Zeit des Praktikums soll der Lehrer die Schüler besuchen kommen, da aber mein Praktikum aber nicht im naheliegendem Umfeld der Schule ist, kann der Lehrer mich dort nicht besuchen kommen.

Daher möchte ich hiermit um die Erlaubnis bitten, dass ich trotzdem in diesem Betrieb, dass zweiwöchige Praktikum machen darf und der Lehrer nicht gezwungen ist mich zu besuchen.

Mfg, Dein Name"

Antwort
von kaesefuss, 18

Ich bitte um Genehmigung des Praktikums bei...(Firmenname, Adresse, Ansprechpartner). - mehr muss da nicht stehen. Deine Erziehungsberechtigten müssen das auch unterschreiben!

Deine Schule entscheidet, ob du da ein Praktikum machen darfst!

Antwort
von Uulzos, 49

Hallo Fae21,

'Formlos' bedeutet hier , dass du eben keine gesonderte Form einhalten sollst.

Es reicht kurz und knapp mit deinen eigenen Worten den Inhalt zu vermitteln.

Das Gegenteil wäre ein formelles Schreiben, hier gibt es dass gewisse ansprüche an Form und inhalt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community