Frage von daniixtl, 513

Wie reagieren wenn man begrabscht wird?

Ich schreibe hier jetzt nur die Kurzfassung.
Also heute war ich mit meiner Klasse im Schwimmbad. Wir sind dann zu dritt rutschen gegangen. Ein Junge aus meiner Klasse hat mitten in der Rutschbahn gestaut, als ich rutschte hat er mich aufgefangen und mich in den Arm genommen. Dann legte er seine Hand auf meine Brust und drückte sie zusammen. Natürlich nahm ich seine Hand weg, nur dann legte er seine Hand auf meinen Arsch und drückte dort auch wieder. Ich sagte dann zu ihm, wie meinst du das.. bist du voll behindert? Leider sagte ich das nicht wütend sondern ein bisschen lachend. Darauf gab er auch gar keine Antwort. Er war einfach ruhig.
Ich rufte dann meine Freundin, dass sie endlich kommen soll, denn von dort fliehen konnte ich ja nicht, schliesslich waren wir ja in einer Rutschbahn. So bald meine Freundin kam, fing er wieder an zu reden.
Wir gingen dann nochmals rutschen und dieses mal, war ich irgendwie ausversehen neben ihm, also wir sind zusammen nebeneinander runter gerutscht. Er legte wieder seine Hand auf meinen Arsch. Ich wollte seine Hand wegnehmen, aber er dachte dann dass ich seine Hand halten will..😭😂
Ich frage jetzt, wie kommt ein Junge auf die Idee, dass das okey ist?
Wie hätte ich reagieren sollen?
Ich meine, ich habe auf jeden Fall falsch reagiert, denn ich habe ihn nicht einmal zusammen geschissen.. Denkt ihr, er erzählt seinen Freunden, dass er meine Brüste berührt hat? Denn ich habe meinen Freunden ja auch davon erzählt.

Antwort
von landregen, 157

Laut schreien und schimpfen - richtig sauer reagieren und möglichst so, dass alle es mitbekommen.

Peinlich ist es dann nicht für dich, sondern für ihn. Und was anderes hilft meist nicht gegen solche dreisten Übergriffe. Was er sich da geleistet hat, war schon eine Straftat.

Sag ihm, dass du ihn anzeigst, wenn er das noch mal macht.

Antwort
von ElmarBrandt, 306

Hallo,

NEIN das ist auf keinen Fall OK. Du darfst daran auch keinerlei Zweifel zulassen. Klar hättest Du anders reagieren müssen, aber es ist absolut verständlich das Du im Schock nicht reagieren konntest. 

Du kannst schon davon ausgehen das er damit prahlen wird Dich angefasst zu haben. Das Beste aber wäre wenn Du ihm bei erster Gelegenheit diesbezüglich eine Ansage machst. Blamiere ihn bevor er Dich blamieren kann.

Das hört sich gemein an, aber Jungs lernen besser schnell wo die Grenzen sind!

Mach ihm auch klar wie unangenehm Dir das war und das Du Dir vorbehältst Ihn anzuzeigen. Danach sollte ruhe sein!

Kommentar von AssassineConno2 ,

jop.

Antwort
von NickiLittle, 150

wende dich an den Lehrer. und zwar gleich morgen früh... denn wenn sich erst mal rumgesprochen hat, was du mit dir alles machen lässt, dann wird das nicht das letzte mal gewesen sein, dass dir so was passiert ist...

versteh mich bitte nicht falsch. es ist NICHT okay, was der gemacht hat. aber jungs sind wie raubtiere. zeigst du einmal schwäche, bist du geliefert....

lg, Nicki

Antwort
von AssassineConno2, 135

Ich sehs auch so, Mitteilung an den Lehrer. Ist ja nicht so dass das sexuelle Belästigung wäre....außerdem hättest du ihn richtig zusammenscheißen sollen!

Und ob ers erzählt? Wahrscheinlich.

Antwort
von beangato, 145

ICH hätte ihm eine gescheuert.

Kommentar von AssassineConno2 ,

Jop :D wenn das einer mit meiner besten macht kann der Dates in den nächsten Wochen vergessen xD

Antwort
von Modem1, 141

Der empfindlichste Stelle einen Klaps geben.Mal sehen was er davon hält.

Antwort
von BBTritt, 189

Die Hand wegdrücken, wenn er so massiv zudringlich wird, ist zunächst einmal die richtige Reaktion. Wenn er das nicht kapiert, dann mach eine laute Ansage in seine Richtung.

Hilft das auch nicht, gib ihm eine schallende Ohrfeige und informiere das Schwimmbadpersonal über sein Verhalten.

Antwort
von FeeGoToCof, 155

Mitteilung an den Lehrer - fertig!

Kommentar von daniixtl ,

Ich finde das peinlich, weil meine Lehrerin dann ein riesen Drama machen würde. Und wahrscheinlich seine Eltern anruft wird und vielleicht sogar vor der ganzen Klasse darüber spricht, dass man das nicht darf. Und wir würden sicher nie mehr mit der Klasse schwimmen gehen, weil meine Lehrerin Ausflüge eh schon hasst.

Kommentar von FeeGoToCof ,

Wenn Du denkst, dass man sich hinter "Peinlichkeiten" verstecken sollte, um eine Straftat zu deckeln, bitteschön. Dann wundere Dich bitte nicht, wenn es das nächste Mal nicht nur beim Grabschen bleiben wird.

Solche Übergriffe gehören unverzüglich geahndet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community