Frage von Melontus, 52

Wie oft bekommt man eine Nebenkosten Abrechnung im Jahr vom Vermieter?

Antwort vom Anwalt erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zum Mietrecht. Kompetent, von geprüften Rechtsanwälten.

Experten fragen

Antwort
von anitari, 13

Sind monatliche Vorauszahlungen vertraglich vereinbart, muß der Vermieter 1 x jährlich darüber abrechnen.

Folglich sollte der Mieter auch 1 x jährlich, spätestens 12 Monate nach Ende des Abrechnungszeitraumes, eine Abrechnung bekommen.

Ansonsten hat der Vermieter keinen Anspruch mehr auf eine Nachzahlungen.

Gründe die eine Verspätung der Abrechnung, und somit noch den Anspruch auf eine Nachzahlung, müssen sehr außergewöhnlich sein.

Zum Beispiel Kosten die nachträglich erhoben werden und von denen der Vermieter nichts wissen konnte.

Im Normalfall ist das nur bei der Grundsteuer möglich.

Alle anderen Kosten sind dem Vermieter bekannt bzw. gehen ihm die Rechnungen dafür rechtzeitig zu, wenn nicht muß er sich darum bemühen sie  zu bekommen. Einfach sagen der oder der Anbieter hat noch keine Rechnung geschickt iss nich.

Antwort
von schleudermaxe, 17

... zwei bis drei, je nachdem wie viel Rückstand der Vermieter hat.

Antwort
von klklier, 19

Je Abrechnungsperiode (12 Monate) gibt es eine Abrechnung.

Antwort
von miezepussi, 44

Die Nebenkostenabrechnung wird nur 1mal pro Jahr erstellt.

Kommentar von schleudermaxe ,

... aber danach wird doch gar nicht gefragt, oder?

Kommentar von miezepussi ,

Du hast recht, es wird gefragt, wie oft eine Nebenkostenabrechnung im Jahr verschickt wird.

Da diese Nebenkostenabrechnung nur einmal im Jahr erstellt wird, finde ich es auch logisch, dass sie nur einmal im Jahr verschickt wird. Warum sollte man ein und die selbe Abrechnung auch mehrmals verschicken?!

Antwort
von Wonnepoppen, 47

ein Jahr = eine Abrechnung!

Kommentar von schleudermaxe ,

.... aber danach wird doch gar nicht gefragt, oder?

Es geht um eine Zustellung, und da dürfen auch Vorjahre noch zugestellt werden, so jedenfalls die Gerichte hier bei uns.

Kommentar von Wonnepoppen ,

Ich glaube, "du" hast das nicht ganz richtig verstanden?

Es wird sehr wohl danach gefragt!

"wie oft bekommt man "eine", also ist damit das vergangene Jahr gemeint, denn vorher kann man eh keine erstellen!

außerdem gibt es eine Frist, wie lange zurückliegende Abrechnungen zugestellt werden dürfen?

Kommentar von anitari ,

Natürlich dürfen Abrechnungen über mehrere Abrechnungszeiträume zugestellt werden. Nur Anspruch auf evtl. Nachzahlungen hat der Vermieter bei verfristeten Abrechnungen nicht mehr.

Eine Glaubhaftmachung das der Vermieter die Verspätung nicht zu verschulden hat ist sehr unwahrscheinlich.

Kommentar von Wonnepoppen ,

nochmal!

es wurde nicht gefragt, wie viel man zustellen darf, sondern wie viel man im Normal Fall pro Jahr bekommt u. das ist nun mal in der Regel eine!

sicher hat der Vermietung eine Verspätung verschuldet!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community