Frage von jwfrage, 26

Wie kann ich bei aktivierter VPN-Verbindung trotzdem normal über meinen Router surfen?

Hallo,

wie im Titel beschrieben würde ich gerne wissen wie ich ganz normal über meine Internetverbindung surfen kann, auch wenn gerade eine VPN Verbindung besteht. Mir ist nämlich aufgefallen, dass bei bestehender VPN-Verbindung alles was mit Internet zu tun hat über dieses VPN-Netzwerk läuft. Der große Nachteil dabei ist natürlich, dass meine Surfgeschwindigkeit darunter leidet.

Welche Einstellungen muss ich treffen, damit ich ganz normal über meine Internetverbindung surfen kann? Das VPN habe ich aktiviert um auf Dateien in eben diesem Netzwerk zugreifen zu können.

Danke im Voraus für eure Hilfe!

Antwort
von asdundab, 16

Für dein Vorhaben solltest du den VPN Client nicht im Router, sondern auf dem jeweiligen PC laufen lassen.

Antwort
von flaglich, 9

Du hast das Standard-Gateway auf das VPN gesetzt. Je nachdem an welcher Stelle da das gemacht hast musst du dort die Routingtabelle korrigieren.

Antwort
von GaiJin, 4

Heya jwfrage,

genau DAS würde ja dem Prinzip eines VPN widersprechen...

Ist nun mal charakteristisch für einen VPN, dass der Speed etwas in den Keller geht...

Aber in der Regel sind die so konfiguriert, dass man die nicht umgehen/unterlaufen kann, zumindest nur bei ganz wenigen!

Aber wozu benötigst Du ein VPN für Daten/Dateien im Netzwerk?  *wunder* Ein VPN soll Dich ja "außerhalb" DEINES Netzwerkes schützen...

Die einzige Möglichkeit, die ich wüsste, um wieder "normal" surfen zu können, das Du den VPN deaktivierst!

Greetz,

GaiJin

Expertenantwort
von suessf, Community-Experte für Netzwerk, 6

Dafür gibt es keine pauschal gültige Antwort, sondern das kommt darauf an, was für ein "VPN" du hast. Bei einigen Konfigurationen ist das möglich, bei anderen geht das nicht - entweder weil's technisch gar nicht geht oder weil es zwar möglich wäre, aber von der Konfiguration her unterbunden wird, weil das nicht gewollt ist (Sicherheitsregeln des Administrators....).

Von da her: Welches VPN hast du genau? Z.B. "Es ist ein Cisco-VPN Client Verison x.y mit einem Client-to-Site-VPN ins Firmennetzwerk" oder dergleichen..... Vielleicht können wir dir dann besser helfen. Ansonsten: Deinen Administrator fragen, der weiss es sowieso :-)

Expertenantwort
von SYSCrashTV, Community-Experte für Internet & PC, 4

In der Standard-Einstellung werden alle Daten über die VPN-Verbindung geleitet.

Solltest du das nicht wollen kannst du auch entsprechende Routen eintragen, für welche VPN aktiv sein soll.

Hast du den VPN-Tunnel auf dem Router implementiert so musst du das dort einrichten, bei Anwendungen auf dem Endgerät entsprechend dort. Unter Android hast du die Möglichkeit die Routen in den Erweiterten Optionen einzutragen, solltest du nun auf dein Heimnetz 192.168.1.X zugreifen wollen musst du dort das entsprechende IP-Netzwerk / die Subnetzmaske angeben. Die Standard-Maske ist 24, sofern du diese nicht geändert hast, entsprechend dem Beispiel also 192.168.1.0/24

Antwort
von ToxicWaste, 3

Ich habe es immer so gelöst (VPN war zur Einwahl in die Firma):

Virtuelle Maschine erstellt und mit dieser den VPN-Connect hergestellt. Der Host hat nix davon mitbekommen und weiterhin sich so verbunden wie vorgesehen.

Antwort
von Yodafone, 9

In der Netzwerkeinstellung das VPN deaktivieren und das normale WLan aktivieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community