Frage von lazi1964, 47

Wie buche ich mein Fahrtenbuch in die EÜR, skr03?

Guten Tag, wie buche ich meinen Leasing Wagen in die EÜR anhand eines Fahrtenbuchs? Verwende das Programm Taxpool. Ich habe den Wagen am 09.2013 gekauft. Dieses Jahr 2016 für den Januar, möchte ich das Fahrtenbuch benutzen.

Gesamtpreis: 10050 Euro (inkl. Sonderausstattung 1084Euro und 571Euro Uberführung/Zulassung) Leasing Rate: 176 Euro (inkl. Technik Service 25Euro)

Gefahrene Kilometer für den Januar: Privat 355KM (20,07%) Gesch.1414KM (79,93%) Laufende KFZ Kosten für den Januar: Benzin,Parkgebühren,reparaturen 105Euro

Ich hoffe diese Angaben reichen aus! Vielen Dank im Voraus

Antwort vom Steuerberater online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihre Steuerfrage. Kompetent, von geprüften Steuerberatern.

Experten fragen

Antwort
von Bakaroo1976, 30

Naja - und jetzt einfach mit dem Dreisatz den privaten Anteil an den jeweiligen Kosten ermitteln und gegen privat ausbuchen.

Ich würde das aber erst am Ende des Jahres machen, da Du es sowieso für das Jahr ermitteln musst. Kannst dann aber auch noch einmal in Summe die bereits gebuchten Werte korrigieren.

Kommentar von lazi1964 ,

Kann ich für den Januar anhand meiner Angaben nicht Buchen?

Welche sind die Buchungssätze?

Kommentar von Bakaroo1976 ,

"Kann ich für den Januar anhand meiner Angaben nicht Buchen?" - Diese Frage versteh ich nicht.

"Welche sind die Buchungssätze?" - Hab ich doch geschrieben - Du buchst den privaten Anteil wieder gegen privat aus; Privat an Aufwand.

Wie hoch der Privatanteil ist, ermittelst Du mittels Dreisatz - Mathematik 8. Klasse.

Antwort
von frsssssssll, 13

wieso willst du diese aufwändige methode verwenden?!
ein fahrtenbuch muß man nur in den ersten 2 jahren schreiben, danach kann man auf die einfachere 1%-regelung umsteigen. in deinem fall muß man auch prüfen, ob die variante mit kostendeckelung besser wäre.

hast du den wagen überhaupt ins anlagevermögen genommen und jährlich abgeschrieben? auch das sind kosten, die man berücksichtigen muß.

lass dich dazu mal bei einem stb beraten. der kann dir das alles ausrechnen, was die günstigste variante für dich ist. stb-kosten kann man von der steuer absetzen.

btw.: entweder es ist ein leasing-wagen oder dein eigener - beides geht nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community