Frage von Ay201, 52

Wie berücksichtigt man bei Brückengeländern und bei schienen die längenänderung bei temperaturänderung?

Antwort
von Roderic, 52

Brückengeländer dehnen sich bei Wärme genauso aus wie die Brücke selber. Darum sind da keine besonderen Massnahmen erforderlich. Die Brücke selber wird einseitig auf Rollen oder Gleitkissen gelagert.

Schienen sind durchgängig verschweisst - ohne Fugen. Das war früher mal. Die Trassen werden von der DB nur verlegt, wenn eine bestimmte Mindestaußentemperatur herrscht - im Sommer. Wird es kälter stehen sie unter Zugspannung - wird es wärmer stehen sie unter Druckspannung. Verschieben tun sie sich in den Kurven nicht. Der verwendete Stahl ist sehr elastisch und das Schotterbett ist, wenn es gut gelegt worden ist, unverrückbar wie ein Fels.

Erst dann, wenn die Außentemperatur auf längerer Zeit einen bestimmten Wert überschreitet, gibts "Wellen". Aber auch nur dort, wie kein stabiles Gleisbett möglich ist - auf Brücken zum Beispiel.

Fugen setzt man nur dort ein, wo Weichen sind, um deren Konstruktion nicht zu beschädigen.

Antwort
von claushilbig, 41

Es gibt verschiedene Möglichkeiten dazu.

Früher machte man das über Dehnungsfugen (so wie auch heute immer noch bei Straßenbrücken).

Heute werden Schienen endlos (fugenlos) verlegt. Die Längendehnung der Schienen wird dabei im Grunde dadurch aufgenommen, dass sich in Kurven die Kurvenradien verändern, d. h. bei Erwärmung rutscht das ganze Gleis etwas nach außen, bei Abkühlung etwas nach innen. Das sind nur minimale seitliche Bewegungen, reicht aber offenbar aus.

Bei einer Brücke gibt es noch eine weitere Möglichkeit: Sie biegt sich ganz einfach etwas nach oben ...

Antwort
von Leisewolke, 44

in dem die Teile getrennt angebaut werden. Also Schiene > Lücke > Brückenteil mit Schienen > Lücke > weiter mit den Schienen; genauso wird es mit dem Geländer gemacht

Kommentar von ProfFrink ,

Bei den Schienen hat man früher eine Dehnungslücke gelassen. Heute werden Schienensegmente verschweißt. Erhöht den Fahrkomfort und ist wohl auch gut gegen Verschleißeffekte. Darum legt man bei geraden Strecken leichte, kaum wahrnehmbare Kurven in die Trasse.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten