Frage von Haedinator, 24

Welche Erfahrungen habt ihr mit dem C-Test gemacht?

Wie habt ihr euch vorbereitet?

Wie würdet ihr den Schwierigkeitsgrad einschätzen?

Musstet ihr ihn überhaupt machen?

Wie viel Prozent musstet ihr richtig beantworten, um an den linguistischen Modulen teilnehmen zu können?

Muss man den C-Test auch machen, wenn auf dem Abiturzeugnis die Sprachfähigkeit durch Bezeichnungen wie B2, C1/C2, A1 angegeben ist und man die Mindestanforderungen für seine Fächer (Französisch B1, Englisch B2) erreicht hat?

Danke im Voraus für alle, die sich die Zeit nehmen, um mir zu antworten

Mit freundlichem Gruß,

Haedinator

Antwort
von usama2000, 6

Ich habe C-Test and der Uni Mainz gemacht. Das war eine tolle Erfahrung. Ich habe den Test bestanden und habe den Platz bekommen.

Antwort
von Chrisgang, 16

Ich habe den C-Test nicht gemacht, aber:

Weil die Sprachniveaus des Abiturs oft nicht anerkannt werden, muss man eben diese Tests machen. Üblich sind Toefl oder DAAD für englisch; DELF/DELE für französisch/spanisch.

Ich selbst habe einen DAAD-Test gemacht und fand ihn durchaus machbar.

Vorbereiten darauf ist natürlich sehr schwer, weil du in diesem Test ja eigentlich deinen aktuellen Leistungsstand nachweisen sollst. Was du also bis heute nicht kannst, wird schwer jetz in kurzer Zeit für den Test obendrauf zu lernen.

Ich habe in Englisch C1 und in Französisch B1 und bin zwar von einer sprachlichen Schule, aber per se ein Ingenieur und würde mich nicht als Sprachen-Freak bezeichnen. Diese Tests sind also durchaus machbar!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten