Frage von rebok356, 31

Was sind die Arbeitszeiten eines angestellten Psychologen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dahika, 15

Wenn es eine Ganztagsstelle ist, dann sind es die üblichen 38,5 Stunden in der Woche. Allerdings werden, falls nötig Überstunden (unbezahlt)  und Arbeiten am Abend oder sogar am Wochenende erwartet. Manche Ratsuchenden können tagsüber nicht, da sie arbeiten müssen. Gruppen und Seminare laufen auch Abends, manchmal auch am Wochenende.

Es ist also kein von 8 bis 17 Uhr Job, wo man um 17 Uhr den Bleistift fallen lassen kann. Je nachdem, in welchen Krisen die Klienten gerade stecken, kannst du dir auch schon mal eine Nacht um die Ohren schlagen.

Je nach dem gibt es Freizeitausgleich, vor allem, wenn man am Wochenende gearbeitet hat. Bezahlt wird das aber nicht.

Mein Arbeitgeber erwartet unter dem Strich die 38,5 Stundenwoche plus/minus 5 Stunden extra. Allerdings ist er auch großzügig bei der Arbeitszeitgestaltung.

Stechuhren gibt es es nicht. Als Psych. gehört man zu den besser bezahlten Arbeitnehmern (höhö), und von denen erwartet man, dass man sich um die 38,5 Stundenwoche nicht kümmert. Das dürfte aber bei allen besser bezahlten Berufen der Fall sein.

Antwort
von schloh80, 15

Das hängt vom ausgeübten Beruf (Psychologen arbeiten in über 200 Berufen), der Branche und letztlich vom Arbeitsvertrag ab.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community