Frage von RealPride, 92

Was kann ich gegen ,,Formulierungs Probleme´´ oder auch ,,Artikulationsproblemen´´ tun?

Hallo. Ich habe seit längerem schon einige schwierigkeiten mich deutlich auszudrücken. Entweder werde ich falsch verstanden, oder ich kann etwas was ich denke nicht wirklich laut wiedergeben. Das ist meistens so, zum Beispiel den Text welches ich im jetzigen Moment verfasse würde ich nie im Mündlichen so wiedergeben können. Und dabei denke ich auch gar nicht so viel. Aber wenn ich meist was sagen will verspreche ich mich, oder ich sage was ganz anderes was ich eigentlich gar nicht so sagen wollte. Mir fallen im gedanken gute Ideen ein, aber wenn ich spreche werden diese Ideen schnell verdrängt und dann brauche ich sehr lange für einen Satz bzw. eine Antwort. Ich habe auch große Probleme bei Präsentationen weil ich da einfach nicht wirklich was tun kann, und wenn ich mal Ideen habe, werden diese auch sofort falsch Verstanden weil ich diese Idee nicht auf meiner Denkweise überbringen kann. Ich verstehe echt nicht woran dies liegt, ich würde mich echt über einige Tipps oder gar Lösungsvorschläge freuen. Im schriftlichen fällt mir das eigentlich sogut wie fast überhaupt nicht schwer meine Gedanken zu übermitteln. Außerdem stottere ich auch manchmal wenn ich mich verspreche. Viele sagen mir das ich langsam reden soll und deutlich, aber ich versuche es aber kann mich einfach nicht daran gewöhnen. Mein sprechgeschwindigkeit klingt meiner Meinung schon relativ normal, aber andere können es natürlich anders als ich sehen.

Wie gesagt würde mich über Tipps oder Lösungen freuen.

Mfg.

Antwort
von ColonZero, 74

Für mich klingt das so, als ob du ein eher schüchterner, zurückhaltender Mensch bist. Kann das sein? Denn dann liegt es an deinem mangelnden Selbstvertrauen in Gegenwart anderer Menschen und du kannst nicht das in Worte fassen, was du eigentlich wolltest. Das hat etwas mit Klarheit der Gedanken zu tun. Ein langes Thema, aber um es kurz zu halten: Versuch mal eine Audioaufnahme zu machen und über etwas zu sprechen. Wenn du dann merkst, dass es dir mit dem Artikulieren schwerfällt, dann liegt es tatsächlich am oben genannten Grund. In diesem Fall solltest du das freie Sprechen üben - etwa über Audioaufnahmen oder mit Personen, denen du dich gegenüber sicher und wohl fühlst. 

Es kann natürlich auch einfach sein, dass - ohne beleidigend sein zu wollen - dein Wortschatz nicht derart umfangreich ist und du Wörter nicht richtig miteinander verknüpfst bzw. unpassend einsetzt, sodass das eigentlich Gemeinte nie zum Ausdruck kommt. Dann würde ich dir empfehlen, fleißig deutsche Wörter zu lernen (insbesondere aus dem Lateinischen übernommene und andere Fremd-/Fachwörter).

Ich hoffe, ich konnte dir ein wenig helfen. :)

Kommentar von RealPride ,

Also erstmal vielen vielen dank für diese schnelle Antwort. Um ehrlich zu sein weiß ich nicht wirklich ob ich schüchtern bin oder nicht. Ich tendiere auf nein, weil ich kein Problem habe mich mit anderen Menschen zu unterhalten oder sie nach etwas zu Fragen. Aber dennoch habe ich diese fühle ich mich etwas unsicher wenn ich versuche zu sprechen. Ich habe auch schon Versucht Audioaufnahmen zu machen, versuche Youtube Videos zu machen und wenn du willst kann ich dir sogar das beste beispiel zeigen wo ich versucht habe eine Aufnahme über ein App Game zu machen, war ein kleiner Test von mir. Aber sogar da habe ich mir mühe gegeben und versucht so deutlich wie möglich zu sprechen. Das Gefühl mit sich selbst zu sprechen und dann jemand herein kommt und mich dann so sieht.. das ist mir etwas peinlich, deswegen bin ich mir auch schon etwas unsicher. Ich weiß es ist nur meine Familie, aber dennoch fühlt es sich beschämend an. Ich könnte auch bestimmt nicht ein Buch laut vorlesen mit der anwesendheit anderer Menschen. Ob es an Fach .- Fremdwörter liegt weiß ich nicht. Kann aber gut möglich sein. Ich spreche auch oft zu schnell was mir aber nicht auffällt. Ich nuschle und mir fällt es einfach super schwer.

Hier ist der Link wo ich zum erstenmal versucht habe ein Video (mit audio) aufzunehmen. Das ist mir mega Peinlich, aber vielleicht versteht ihr ja dann was ich meine. : https://www.youtube.com/watch?v=IhMG1ActHks

Kommentar von ColonZero ,

Ich habe mir dein Video mal angesehen und mich auf das Gesagte konzentriert. Mir ist aufgefallen, dass du - insbesondere am Anfang - oft Wörter wiederholst, die du im Satz davor bereits benutzt hast. Dadurch hört sich das Gesagt meist ähnlich an, was einen seltsamen Effekt beim Hörer zur Folge hat. Auch der Satzaufbau gleicht sich oft in zwei oder mehr aufeinanderfolgenden Sätzen. Das passiert, so denke ich, ganz natürlich, da wir uns nicht wirklich überlegen, was wir sagen, sondern einfach drauflosreden. 

Aber so schlecht drückst du dich dennoch nicht aus und ich finde deine Stimme ist weder zu schnell, noch ungut zu verstehen - obwohl du einen Dialekt hast! :D

Dass du dich in bestimmten Situationen (die du genannt hast) unwohl fühlst, spricht für sich. Wie du bereits sagtest, ist es dir dann sogar peinlich. Daher wird es wohl auch ein wenig an der guten alten Schüchternheit liegen, dass du dich nicht so ausdrücken kannst, wie du es gerne hättest. Versuch einfach das, was du sagen willst, im Kopf einmal "vorzusprechen" und dann mit tatsächlichen Lauten "nachzusprechen". Hoffe, du verstehst, wie ich das meine. Allerdings solltest du in einem echten Gespräch dann nicht stundenlang überlegen, was du sagen willst! Das macht sich nicht so gut beim Zuhörer! :D

Ansonsten bleibt noch der Tipp: Arbeite an deinem Selbstvertrauen und einem selbstbewussten Auftreten. Kümmere dich nicht um die möglichen Gedanken der anderen, sondern konzentriere dich auf deine Worte. Wie gesagt, das hat etwas mit der Klarheit der Gedanken zu tun. Diesem Prinzip nach gelingt es dir nicht, das zu sagen, was du willst, weil dir dein Unterbewusstsein es verbietet und dich im Ausdrücken einschränkt. Simpel ausgedrückt. Kann auch sein, dass du dieses Problem überhaupt gar nicht hast. So oder so empfiehlt sich, dass du mit YouTube weitermachst. Die Zeit ist der beste Lehrmeister, den du haben kannst, wenn du regelmäßig übst.

Also dann, viel Erfolg, auf dass du eines Tages ein wahrer Wortjongleur bist! :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten