Was ist eine Domina?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Domina (Das männliche Synonym heißt Dom), ist eine Person, die darauf steht andere zu demütigen und zu unterwerfen. Die Personen die sie unterwirft nennt man Subs, teilweise, wenn es etwas extremer wird oder im professionellen Bereich, auch Sklaven. 

Anders als viele meinen hat eine Domina jedoch keinen Spaß daran ihren Gegenspieler grün und blau zu schlagen und dieser leidet, sondern ihr Partner muss daran auch Spaß haben, sonst macht es ihr keinen. Zudem zählt der schmerzhafte Teil nicht direkt in den Bereich der Domina laut Definition, sondern viel mehr in den der Sadistin. Da die Berufsbezeichnung sich jedoch mit "Domina" durchgesetzt hat, wird dies oft dennoch unter einen Hut gepackt.

Wenn du mehr erfahren möchtest oder noch Fragen hast kannst du mich gerne anschreiben oder hier fragen. Ich für meinen Teil bin selbst Sklavin und weiß darüber deshalb einiges.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unsympathische
14.02.2016, 16:21

Eine Domina muss nicht zwingend sadistisch sein.

0

Oh Gott, soviele unwissende Leute hier, die denken, eine Domina wär eine Sch!*mpe.

Ich erklär es dir mal:

Der Begriff "BDSM", setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen „Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism“ zusammen.
(BDSM auf Deutsch = Sklaverei & Disziplin, Dominanz & Unterwerfung, Sadismus & Masochismus)

Der Begriff "Domina" kommt vom Wort "Dominant" (Verb = dominieren) und bedeutet soviel wie "herrschen", "bestimmen", "anführen" usw.

Beim Sex (BDSM) gibt es zwei Begriffe:
Domina (Adjektiv = dominant) & Devot (Adjektiv = devot).
Unter "Domina" versteht man meistens eine Frau, die, wie viele es hier gerne sagen, das "Sagen" beim Sex hat.
Unter "Devot" versteht man eine Person, die der Domina unterlegen ist und, sozusagen, als "Sexsklave" dient.

Zu BDSM gehört, unter anderem, Fesseln, Augenverbinden usw. (Die Domina fesselt den Devot)
Bei Eis.de findest du btw tolles Equip für sowas. ;)

Der Orgasmus wird bei BDSM oft hinausgezögert und treibt den Devot oftmals zum "Durchdrehen".
Manche bezeichnen diese Art von Sex auch als "Strafe", "Bestrafung" oder "Folter". Wenn der Devot "unartig" war, wird BDSM eingesetzt, also er wird "bestraft".

Dazu gibt es noch den Sadismus (Verb = sadistisch) und den Masochismus (Verb = masochistisch), den manche Menschen auch zu BDSM miteinbringen.
Diese 2 Begriffe, die ich gleich erklären werde, können/werden auch oft bei BDSM verwendet (werden).
Der Sadismus beschreibt eine sexuelle Anziehung auf das "Schlagen", dem "Schmerzen zufügen" usw.
D.h eine sadistische Person liebt es (findet es geil) seinen Sexpartner zu schlagen, zu erniedrigen und manchmal auch zu beleidigen.
Natürlich sind nicht alle gleich, manche mögen es zum Beispiel nicht, ihrem Partner zu beleidigen aber dafür ihm Schmerzen zuzufügen.
Der Masochismus beschreibt eine sexuelle Anziehung auf das "Geschlagen werden", dem "Schmerzen zugefügt zu bekommen" (manchmal auch beleidigt zu werden) und ist somit der perfekte Partner eines Sadisten. :D

Also: Eine Domina ist nicht zwingend eine Sch!*mpe. Eine Domina verlangt auch nicht zwingend Geld für Sex.
Eine Domina kann, wie jeder andere auch, einen liebenden Mann haben mit dem sie ihren Fetisch ausleben kann.
"Dominant sein" ist eigentlich nichts weiteres als eine Charaktereigenschaft. Man bezeichnet auch in der Tierwelt den Anführer eines Rudels als "dominant".

Hier findest du raus zu wieviel Prozent du Dominant, Devot, sadistisch & masochistisch bist, viel Spaß! ;D
Hier der BDSM-Test:
http://www.bdsm-test.com/

Wenn du noch fragen hast, kannst du ruhig fragen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Unsympathische
14.02.2016, 16:26

Und wie ich grad erfahren habe, nennt man eine "männliche Domina" -> "Dom".

0
Kommentar von xXLiraXx
14.02.2016, 21:32

Bondage heißt im übrigen fesseln und nicht Sklaverei... Und ich würde mich nicht so weit aus dem Fenster lehnen was obriges betrifft, da auch jeder BDSM für sich anders definiert und somit auch BDSMler sich teilweise durch dein Kommentar angegriffen fühlen können (ist jetzt bei mir nicht der Fall, aber ich kenn genug)

0
Kommentar von Unsympathische
15.02.2016, 01:34

Hab nur das eingegeben, was mir Google Übersetzer vorgeschlagen hat.

0
Kommentar von Unsympathische
15.02.2016, 01:39

Und wie gesagt: Nicht alle BDSMler sind gleich, bei deinem Ask.fm Acc steht zumindest, dass du mit Stolz die Sklavin deines Hernn bist. xD @xXLiraXx
Nun gut.

0

Domina kommt von Dominant, Beherrschend das Gegenteil von Submission Unterwerfend, beides wird für Sexspiele benutzt, in dem beide der Dominante und der Unterwerfende eine Art Befreiung empfinden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'Hausherrin' - Hat also sozusagen das Sagen beim Sex ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zeitmeister57
14.02.2016, 15:31

...und das Schlagen ;-))

0

Eine Frau, die versucht, ihren Sexpartner zu erregen, indem sie sehr "streng" ist und den Partner kommandiert. Es kommen auch Hilfsmittel wie Peitschen zum Einsatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?