Frage von Niciiix3, 40

Was ist ein Kleinauftrag bzw. was ist der Unterschied zu einem Beschaffungsantrag?

Antwort
von Dampfschiff, 29

Diese Begriffe werden vermutlich in einem bestimmten Unternehmen verwendet. Meines Erachtens sind das keine allgemein gebräuchlichen Begriffe. Aus meiner beruflichen Tätigkeit kenne ich ähnliche Begriffe.

Wahrscheinlich bedeuten sie:

- Kleinauftrag: hier geht es um Reparaturleistungen und um Beschaffung geringwertiger Wirtschaftsgüter, die 1. von dem Verantwortlichen einer Kostenstelle (Abteilung, Bereich, ...) direkt im Rahmen seines Budgets in Auftrag gegeben werden können, ohne dass er dafür eine Erlaubnis der Firmenleitung oder seines nächsthöheren Chefs braucht, und die 2. vom Unternehmen im gleichen Jahr steuerlich als "Aufwand" geltend gemacht werden können.

- Beschaffungsantrag: hier geht es um einen Auftrag an die Einkaufsabteilung des Unternehmens, ein bestimmtes Wirtschaftsgut zum bestmöglichen Preis zu kaufen. Es geht um Wirtschaftsgüter, 1. für deren Beschaffung sich der Anforderer eine Erlaubnis der Firmenleitung, oder zumindest seines nächsthöheren Chefs holen muss, und die 2. Investitionsgüter sind, die nach dem Kauf in das Anlagevermögen des Unternehmens einfließen und über mehrere Jahre steuerlich abgeschrieben werden (Investitionen).

Antwort
von DrStrosmajer, 27

Mutmaßlich wird ein Kleinauftrag freihändig vergeben, während ein Beschaffungsantrag eine Ausschreibung zur Folge hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten