Frage von bluebmuffin, 38

Was ist der unterschied in der Herstellung von Bier und Schnapps?

Antwort
von willi55, 11

Denke einfach einmal darüber nach. So eine Frage braucht kein Forum, es sei denn, du hast schon längere Zeit zu viel Schnaps gesoffen...

Kommentar von bluebmuffin ,

wenn dich etwas an meiner frage stört dann musst du sie ja nicht beantworten

Kommentar von willi55 ,

Jede Frage sagt auch etwas über den Frager aus ...

(natürlich auch die Antworten ...) smile.

Antwort
von Mimir99, 20

Eigentlich alles. Bier wird über Gärung hergestellt, Schnaps über Destillation. Hochprozentiges kann man nämlich nicht gären lassen.

Antwort
von ettchen, 27

Bei Bier wird Malz über alkoholische Gärung zu Alkohol. Das ist so ähnlich wie bei Wein. Ein natürlicher Vorgang. (Genauer gesagt, redet man bei Bier von Brauen, weil da recht komplizierte Vorgänge ablaufen, aber das genau zu erklären würde jetzt zu weit führen).

Schnaps ist im Prinzip destillierter Wein. Es wird also zuerst per alkoholischer Gärung eine Art Wein hergestellt, dieser Grundstoff wird dann so destilliert, dass dem Stoff gewissermaßen das Wasser entzogen wird - oder umgekehrt gesagt, der Alkohol angereichert wird. Das geschieht durch Hitze, weshalb man ja auch "Schnapsbrennerei" sagt.

Also ganz kurz: bei Bier wird durch alkoholische Gärung Alkohol erzeugt, bei Schnaps wird bereits vorhandener Alkohol durch Destillation angereichert.

Kommentar von mgausmann ,

Schnaps ist im Prinzip destillierter Wein.

Das mag für Weinbrand zutreffen, aber der Großteil der Schnäpse wird nicht aus Wein destilliert, sondern aus diversen "Gärmixturen", um ein paar Beispiele zu nennen: Whisky aus Gerste, Wodka aus Kartoffeln, Tequila aus Agaven-Sirup, ... , ...

Aber ja, alle Schnäpse haben gemeinsam, dass sie destilliert werden ;)

Kommentar von ettchen ,

Ja, sage ich doch. => "Es wird also zuerst per alkoholischer Gärung eine Art Wein hergestellt, dieser Grundstoff wird dann ..."

Wenn du nur Agavensirup destillierst, bekommst du dicken Sirup, aber keinen Tequila. Du musst den Agavensaft erst vergären - und dann hast du "eine Art Wein". Genau wie Gerstenschnaps aus "Gerstenwein" gemacht wird, der eklig schmeckt, nebenbei bemerkt. Beim Whisky wird die Gerste erst noch gemälzt und dann der so gewonnene Zucker vergoren.

Antwort
von momo123momo, 15

Für bier brauchst du Hopfen und Malz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten