Frage von LisJo, 153

was ist anode und kathode?

hi

ich muss ew ein referat über enegiesparlampen halten und da hab ich ein text gefunden wo so ein satz mit anoden und kathoden vorkommt,(siehe link) kann mir jemand von euch den satz in eigenen worten erklären was da passiert?

hier ist der link:

http://www.dieenergiesparlampe.de/leuchtstofflampen/funktionsweise/

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lazybear, 133

Die anode ist positiv geladen, weil anionen dahin wollen, denn anionen sind negativ geladen und werden von der positiven anode angezogen, die kathode ist negativ geladen, weil kationen die positiv geladen sind zu ihr angezogen werden :)

Kommentar von prohaska2 ,

Die anode ist positiv geladen, weil anionen dahin wollen

Umgekehrt !

Kommentar von TomRichter ,

... weil sie das für die beste Methode hält, Anionen anzulocken ;-)

Kommentar von prohaska2 ,

Du verstehst meine Kommentare doch immer. Ich dachte schon, ich werde Proteststürme ernten.

Antwort
von CaryllRunes, 87

Hey, ich versuche es auch mal. Eine Garantie für Korrektheit gibt es allerdings nicht. :)

Also, die beiden gegenüberliegenden Spulen dienen als Anode und Kathode. An der Kathode (Spule 1) werden durch anlegen einer Spannung Elektronen ausgelöst, sodass sich um die Kathode eine Elektronenwolke bildet. Diese werden (bei passender positiver Ladung der Anode, ebenfalls durch Anlegen einer Spannung) zur Anode hin beschleunigt, sodass sich ein E-Feld aufbaut in welchem ein Elektronenfluss vorliegt. Diese können dann die Gasatome in angeregte Zustände bringen, wenn sie kinetische Energie durch Stöße an die Elektronen der Atome abgeben. Der Rückfall in den Grundzustand sorgt dann für die Emission eines Photons.
Soviel aber zur Anode und Kathode, ich hoffe mal, dass das so passt. Ich tendiere zu dummen Flüchtigkeitsfehlern... :/

Viel Glück,
Caryll.

Expertenantwort
von TomRichter, Community-Experte für Physik, 65

Die Anode ist das positiv geladene Gegenstück zur Kathode.

Die Kathode ist negativ geladen, hat also einen Elektronen-Überschuss. In Röhren (Vakuum, heiße Kathode) sendet sie diese Elektronen aus. Daher auch der frühere Name Kathodenstrahlen.

Bei einer Elektrolyse wartet die Kathode, bis die positiven Ionen zu ihr hingeschwommen kommen (deshalb heißen die auch Kationen) und gibt ihnen dann etwas von ihren Elektronen ab.

Kommentar von prohaska2 ,

Das ist definitiv zu viel Einsatz. Wir haben hier eine Userin, die so lesefaul ist, dass sie uns sogar die Links (spammäßig) mitliefert.

Kommentar von prohaska2 ,

Verzeih' das fiese Pfeilchen; ich habe bei einer anderen Frage der Userin einfach den Text aus dem Link kopiert und eingefügt.

Wie gesagt: wir werden hier gelegentlich zugespamt.

Antwort
von lleGarM, 54

Anode und Kathode sind Plus- und Minuspole

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten