Frage von t3hExi, 119

Warum können Vereine kein Tagesgeldkonto eröffnen?

Hallo zusammen,

ich bin Kassier in einem Verein und wir überlegen unser Geld derzeit auf einem Tagesgeldkonto anzulegen. Es geht einfach darum, dass wir in absehbarer Zeit ein Vereinsgebäude bauen werden und dafür Geld benötigen, dieses bis dahin allerdings gerne für uns Arbeiten lassen würden um Zinsen zu erhalten.

Ich habe bereits diverse Banken mit Tagesgeldkonton kontaktiert, jedoch will keine ein Konto für einen Verein eröffnen.

Die Frage ist jetzt, warum ist das denn so? Welche Möglichkeiten hat der Verein?

Danke :)

Antwort
von mechanicalman, 119

Ein Verein darf grundsätzlich überall ein Konto eröffnen. Banken haben aber das Recht sich auszusuchen, wen Sie als Kunde aufnehmen. Besonders Direktbanken nehmen nur Privatkunden auf.

Siehe hier für mögliche Konten:

Diese Banken eröffnen meines Wissens auch für Vereine Konten:

Antwort
von DerHans, 89

Das kann jede Bank individuell entscheiden. Einen Rechtsanspruch auf ein solches Konto hat NIEMAND.

Antwort
von Rabusi, 89

Rechtlich gesehen ist es (fast) egal, für welche natürliche oder juristische Person ein Konto eröffnet werden kann. Es bleibt jedoch den einzelnen Banken überlassen, ob sie für einen Verein ein Konto eröffnen wollen oder nicht. In der Regel macht ein Verein sehr viel Arbeit der bei der Kontoeröffnung und bei der Bestandsverwaltung. Deshalb scheuen sich vielen Banken davor, sich hier zu engagieren. Bei Sparkassen hat man immer noch die besten Chancen, ein Vereinskonto zu eröffnen. Nachteil aber hier: sie zahlen kaum Zinsen auf das Tagesgeld, weil er Kapitalmarkt es derzeit nicht hergibt. Hier würden zwar die Direktbanken höhere Zinsen zahlen. Aber diese nehmen in der Regel aufgrund der Geschäftspolitischen Ausrichtung und des Bearbeitungsaufwandes (siehe oben) keine Vereine auf. Hier kann man nur in den sauren Apfel beißen und das Geld auf dem laufenden Konto lassen.   

Antwort
von GuenterLeipzig, 75

Ein Tagesgeldkonto ist für Vereine, die den Status einer jusristischen Person erfüllen, möglich.

Frag doch bei Ablehnung nach dem Warum.

Vielleicht kannst Du unberechtigte Bankbedenken ausräumen

Günter

Antwort
von Othetaler, 72

Natürlich können auch Vereine Tagesgeldkonten eröffnen. Dazu musst du nur eine Bank finden, die Firmen-Tagesgeldkonten anbietet. Vereine werden da Firmen gleichgestellt. Privatkundenkonten kann ein Verein nicht eröffnen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community