Frage von gri1su,

Warum geben wir uns eigentlich zur Begrüßung immer nur die rechte Hand?

Es könnte doch genau so gut die linke Hand sein. Welche Bedeutung hat es, dass dafür nur die rechte Hand genommen wird? Oder hat sich das einfach nur so eingebürgert?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Indy72,

Man sagt, es ist ein Zeichen daür, dass man ohne Waffe in der Hand in friedlichen Absichten kommt!

Kommentar von engelhaar ,

Das ist genau richtig, da die rechte Hand die Waffenhand war. DH

Kommentar von lachnieth ,

... was aber einige Zeitgenossen nicht (ge)hindert (hat) mit einem Dolch in der Linken (Hand) doch noch zuzustechen

Kommentar von PaulaR ,

Stimmt! Die rechte Hand führte früher das Schwert.

Antwort
von xyungeloest,

ich mach es wie die eskimos.

nase an nase reiben :o))

Antwort
von jojoroth,

PfadfinderInnen geben sich zur Begrüßung die linke hand, weil die von Herzen kommt. Finde ich auch ein netter Gedanke.

Antwort
von Shira,

Mein Sohn ist Linkshänder und hat als kleiner Junge immer die linke Hand gegeben, bis ihm von diverser Verwandtschaft angeraten wurde"doch das schöne Händchen zu geben". Seitdem gibt er immerdie rechte(schöne) Hand.

Antwort
von Panaemorfa,

Es gibt auch Kulturen, wo es vepönt ist, sich die Hand zu geben, andere umarmen sich lieber, was ja vielleicht auch ganz schnuckelig ist?

Antwort
von RatundTat,

Das kommt aus einer Zeit in welcher es noch kein Toilettenpapier gab und die linke Hand zum Waschen nach dem Geschäft benutzt wurde. Es war also die Pfui-Hand.Daher wurde sich damit nicht berührt.

Antwort
von Sektenguru,

Ich habe mal mit der rechten Hand gegrüßt,weil ich gucken wollte,wie der andere reagiert und er hat sofort die Hand gewechselt. :D

Antwort
von IhrBebichen,

weil die linke böse ist

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten