Vorstellungsgespräch schlecht gelaufen..was tun?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Im Vorstellungsgespräch sind alle Tricks erlaubt.

Das mit dem Schnuppern ist aber grundsätzlich schon mal eine gute Sache.
Man sollte nur aufpassen, dass man nicht über Gebühr ausgenutzt wird.
Also nicht mal eben 'das Klo putzen' oder so.

Sieh es positiv und mache das Beste daraus.

Viel Glück ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NewKemroy
21.09.2016, 12:28

Das klingt aber nicht sehr vertrauenswürdig, wenn die Firma einen schon während der ersten Vorstellung austricksen tut. Und wenn Du schreibst: "nicht über Gebühr ausnutzen lassen", dann impliziert das ja: "Ausnutzungen sind üblich und werden von beiden Seiten anerkannt, sofern sie natürlich nicht übertrieben sind." Das ist mittelalterliches Herrschaftsgebahren.

0

Schnuppern? Also Probearbeit bzw. Praktikum?

Dann ruf gleich morgen an und gebe deine freien Termine durch - das zeigt von Interesse und vielleicht kannst du den Eindruck von dir, der deiner Meinung nach schlecht ist, etwas verbessern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich werde irgendwie den verdacht nicht los, dass es diesem Betrieb nicht darum geht eine offene Stelle dauerhaft zu besetzen sondern die Aktivität darauf gerichtet ist billige Arbeitskräfte zum (kostenlosen) Probearbeiten zu finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde in deiner Stelle mal dort Probearbeiten und die Termine zusagen. Zu verlieren hast du ja nix :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht miss-interpretierst Du deren Gestik und Mimik nur falsch und die hatten vielleicht nur einen schlechten Tag. Eventuell hatten die auch keine Lust auf das Vorstellungsgespräch, brauchen dennoch jemand.

Solange Du nicht sicher weißt, dass es schlecht für Dich gelaufen ist im Sinne, dass das Unternehmen Dich schlecht bewertet hat, würde ich das schlicht ignorieren und bei diesem Schnuppertermin Gas geben.

Bei meinem vorletzten Vorstellungsgespräch hat der Chef fast die ganz Zeit nur von sich geredet, ich kam kaum zu Wort. Bedeutet hat das nichts, die haben mich eingestellt und das Vorstellungsgespräch war einfach nur eine Pflichtübung für die.

Wahrscheinlich bedeutet das Vorstellungsgespräch dort nichts, die machen es eben weil es tun "muss".

Vorschlag: Weiterverfolgen und - sofern noch nicht gemacht - parallel suchen, bis Du einen Job sicher hast.

Viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kecken
21.09.2016, 12:22

mein Vorstellunggespräch lief fast genauso. hat 15 min gedauert 5min hab ich meinen Lebenslauf erklärt und 10min hat der Chef über sein privatleben erzählt. hat nachher auch eher ein schlechtes Gefühl aber , war unbegründet

2

du hättest eigentlich die stelle

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von howelljenkins
21.09.2016, 11:55

das halte ich fuer zu positiv gedacht.

1

Mein Vater hat mir mal gesagt, dass das oft bei einem Vorstellungsgespräch gemacht wird. Sie wollen ein wenig testen, wie du in solchen Situationen reagierst, ob du sauer wirst, ob du nervös wirst oder souverän dein Ding durchziehst. Im Job-Alltag wird das oft der Fall sein, dass man Kollegen hat, die dich nicht leiden können und dann solche Aktionen bringen. Da muss man sowas abkönnen und trotzdem seine Arbeit souverän durchziehen können. Wurde bei mir auch mal gemacht in einem Assessment Center.

So schnell wie möglich bei Ihnen melden und die Termine wahrnehmen und gut präsentieren. Du hast nichts zu verlieren und gewinnst dadurch auf jeden Fall Erfahrung.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

an deiner Schilderung kann ich nichts negatives erkennen.

Wie kommst du darauf, dass es schlecht gelaufen sei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

das wuerde ich so deuten, dass sie dich noch nicht komplett abgeschrieben haben und du, sofern du interesse hast, dich in der praxis noch beweisen kannst.

moeglicher weise ist das gespraech ohnehin weniger von bedeutung als zu sehen, wie du dich praktisch anstellst. also auf jeden fall ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh in Dich. Willst Du das Schnupperarbeiten machen, obwohl das Gespräch einen seltsamen Eindruck machte?

Einerseits kann sich der seltsame Eindruck ja relativieren.. andererseits, manchmal ist es auch sehr praktisch, wen kostenlos probearbeiten zu lassen.

Hat die Cheffin in einem Hotel, wo ich mal arbeitete, immer gerne gemacht, wenn sie mal wieder zu wenig Servicepersonal hatte.

Die rennen sich die Hacken ab und sie, innerlich grinsend, bescheidet dann: sorry, passt nicht.

Fand ich das allerletzte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Chilli:

Empfehlung: Schnupper-Möglichkeit auf jeden Fall zeitnah wahrnehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Dir der Job zusagt, nimm den nächstmögliche Schnuppertermin wahr.

Hast ja nix zu verlieren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung