Vorstellungsgespräch beim Finanzamt BW?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo TechnikBasti543,

Insidertipps hast Du ja bereits bekommen. Unabhängig davon solltest Du Dich aber auch allgemein auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Finanzämter gibt es viele, und Ablauf und Inhalt eines solchen Gesprächs hängen sehr stark von der durchführenden Person ab.

Zu diesem Thema gibt es spezielle Ratgeberliteratur, mitderen Hilfe Du Dich gut vorbereiten kannst. Darüber hinaus kannst Du auch malhier schauen: karrierebibel.de/vorstellungsgesprach-so-sind-sie-optimal-vorbereitet/

Gut ist natürlich auch, wenn man jemanden hat, mit dem man diese spezielle Gesprächssituation üben kann. Am besten natürlich jemanden, der sich auskennt, der die richtigen Fragen stellt und der einem dann auch eine realistische Rückmeldung mit konkreten Verbesserungsvorschlägen gibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo TechnikBasti543!

Ich hatte selbst erst neulich mein Gespräch und nun die Zusage für die Ausbildung bekommen. Meins war zwar für den gehobenen Dienst, aber ich hatte vor etwa 2 Jahren schonmal eins für den Mittleren, wo ich ebenfalls eine Zusage hatte.

An sich braucht man sich eigentlich keine Sorgen machen. Man sollte zumindest etwas mit Begriffen wie "Steuererklärung" und "Steuerbescheid" anfangen können und vor allem wissen, welche Arten von Steuern das FA, bei dem man sich beworben hat, überhaupt erhebt.

Ein paar Fragen zu aktuellen Themen kamen ebenfalls dran, wobei diese nicht spezifisch sind sondern eher lauten "Was interessiert sie in letzter Zeit besonders in den Nachrichten" oder ähnliches.

Zum Schluss bekam ich noch einige Begriffe gesagt, auf die ich das Antworten sollte, was mir zuerst einfällt. Beispielsweise "Bach" oder "Finanzminister". Alles in Allem garnicht so schwer.

Viel Glück schonmal

Cerrol

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung